Beitrag 59 / 2018: Kulinarische Herbst- und Winterzeit in OWL

Das Bad Salzufler Waldrestaurant zur Loose als ideale Anlaufstelle für genussvoll-gesellige Stunden 

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,
sicherlich sind auch Sie persönlich längst gespannt darauf, welche kulinarischen Schwerpunkte  die regionale Gastronomie in OWL in diesem Winter wohl setzen wird. Wissen Sie doch aus Erfahrung, wie die dunkle Jahreszeit, die Adventszeit und das Weihnachtsfest die Menschen enger zusammen rücken lässt. Der Wunsch nach Geselligkeit ist stark ausgeprägt, und so manch Einer sucht nach Orten der Gemeinsamkeit. Als Heimischer oder Tourist in unserer auch kulinarisch so abwechslungsreichen Region OstWestfalenLippe wissen Sie deshalb neben den traditionellen Weihnachtsmärkten auch die besondere saisontypische Kreativität der regionalen inhabergeführten Gastronomie zu schätzen, welche Ihnen genussvolle Restaurant-Einkehr in der Herbst- und Winterzeit verspricht.

 

„Gemütliche Atmosphäre verbreitender Kamin im Waldrestaurant zur Loose“
© Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

So hat auch das Waldrestaurant zur Loose in 32108 Bad Salzuflen seine Speisekarte saison-typisch erweitert. Wie Alexandra Schulten-Kroos, die das Waldrestaurant verantwortlich leitet, hierzu mitteilt, erwarten Sie neben den Klassikern der Speisekarte in der Winterzeit eine Reihe kulinarischer Schwerpunkte. So könnten Sie sich freuen auf:

  • Ab November jeden Sonntag MITTAG:

Das Winter-Buffet

Das entsprechende Buffet-Angebot umschließt eine Auswahl an Gans, Fasan, Reh, Hirsch und Wildschwein

Es erfreut sich alljährlich großer Begeisterung unter den Gästen.

 

  • Täglich ab Donnerstag, 8. November:

Das traditionelle Gänseessen

Ab Donnerstag, 8. November bis einschließlich Weihnachten erwartet Sie dieses Jahr täglich beim traditionellen Gänseessen in der Loose:

 

„Knusprig gebratener Gänsebraten mit gefülltem Bratapfel, Rotkraut und Karfoffelkloß“. (mittags nur als Buffet)

Nach vorheriger Absprache haben Sie die Wahl zwischen „gerne als Menü serviert“ und „vom Buffet“.

 

  • Weihnachten

An den Weihnachtsfeiertagen, so Alexandra Schulten-Kroos des weiteren, habe man beide Feiertage bis 18 Uhr geöffnet. Und mittags könnten Sie sich zudem auf eine festliches Weihnachtsbuffet freuen.

 

  • Silvester

Zu Silvester plane man ein festliches Menü-Essen bis 23 Uhr.

Rechtzeitige Reservierung sei auch hier angezeigt.

 

Das Waldrestaurant zur Loose dankt auch dieses Jahr wieder allen Gästen für ihre Treue und wünscht

Fröhliche Weihnachten und ein Frohes Neues Jahr

und zwar auch denjenigen, die dem Waldrestaurant zur Advents-und Weihnachtszeit keinen Besuch abstatten konnten.

 

  • Schlachtefest in der Loose

Ab Mitte Januar bis Anfang Februar 2019 bleibt das Waldrestaurant zur Loose vorübergehend geschlosssen. Die betreffenden Wochen sollen der Erholung von Geschäftsleitung und Team dienen. So könne man gut erholt mit frischem Elan

 

das traditionelle Schlachtefest in der Loose

vorbereiten, das alljährlich stets

am 2. Wochenende des Monats Februar

durchgeführt werde.

 

Alexandra Schulten-Kroos samt Familie und Team freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Nachstehend die Daten des Hauses:

Waldrestaurant zur Loose Loose 1
32108 Bad Salzuflen
Telefon 05222 – 10255
info@waldrestaurant-zur-loose.de
www.waldrestaurant-zur-loose.de
Öffnungszeiten (scrollen, ganz unten)

 

  • – – – – – – – –

Mein Fazit. Neben der Speisenauswahl ist es der regional-typische Fachwerkcharme des Gebäudes, es ist die saison-typische Dekoration auch innerhalb der Restaurant-Räume, es ist die liebevolle-sympathische Tisch-Dekoration und nicht zuletzt die Service-Qualität, welche auch in der Winterzeit einen Besuch im Waldrestaurant zur Loose zu einem bleibenden Erlebnis machen könnten.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

WRzL
Herbst/Winter 18/19

 

 

 

Scan to visit

Share Button

Beitrag 53 / 2018: Der besondere Wochentag

Inhaber-geführte OWL-Gastonomie begeistert mit allwöchentlich wiederkehrenden Schlemmertagen

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

in unserer so abwechslungsreichen und gastronomisch dicht besetzten Region OWL versteht es so manch ein inhaber-geführter Gastronomiebetrieb, im Speisenangebot Regionales und Saisonales geschickt miteinander zu verknüpfen. Hierbei haben sich im Laufe der Zeit vielfach ganz bestimmte Wochentage heraus kristallisiert, die allwöchentlich wiederkehrend mit einem besonderen Speisen- oder Menü-Angebot nicht nur bei Stammgästen für Aufmerksamkeit sorgen. Hierbei wird das Standard-Speisen- oder -Menü-Angebot vielfach an dem ausgesuchten Tag um ein besonderes Angebot aufgestockt. Beispielhaft hierzu geben wir Ihnen Informationen zu verschiedenen überwiegend inhaber-geführten Gastronomie-Betrieben der Region.

 

  • Café & Restaurant Emshaus

So ergänzt das Café & Restaurant Emshaus in 33378 Rheda-Wiedenbrück in den Monaten Oktober bis einschließlich Dezember  seine Speisekarte jeweils mittwochs und donnerstags wie folgt:

„Westfälisches im Oktober“

„Ente gut, alles gut im November“ und

„Wild auf Wild im Dezember“

Nachstehend der Link zur Speisekarte „Kulinarischer Kalender – Oktober bis Dezember 2018

 

 

  • Waldrestaurant zur Loose

Als Gast im Waldrestaurant zur Loose in 32108 Bad Salzuflen könnten Sie sonntags bis auf weiteres ab 12 Uhr mittags

ein „Sonntags-Buffet mit vielen regionalen und saisonalen Speisen“ genießen,

das unter dem Motto „All you can eat“ die Speisekarte ergänzt.

Nachstehend der Link zum betreffenden Auszug aus der Speisekarte

 

  • Seeterrassen Bad Salzuflen

In den Seeterrassen Bad Salzuflen, Café & Bistro in 32105 Bad Salzuflen sind es die

Klassiker unter den Speisen,

welche auf der Speisekarte eine gesonderte Erwähnung genießen.

Herausragend ist hier die Currywurst in XL-Ausgabe, welche zu jeder Tageszeit ihre Liebhaber findet.

Nachstehend der Link zu SPEISEN & TRINKEN

 

  • Das Tomatissimo

Im Bielefelder Restaurant Tomatissimo, TRATTORIA – GRILL in 33619 Bielefeld- Kirchdornberg versteht man es, bis auf weiteres  sonntags unter dem Motto „Schlemmen „Wie bei Muttern““ eine alte Tradition wieder aufleben zu lassen.

Es ist der klassische Sonntagsbraten, zu dem man sich Sonntags mittags „am heimischen Esstisch mit der Familie versammelte“. So könnten Sie sich freuen auf „krossen Schweinebraten, Rinderrouladen, Königsberger Klopse oder Sauerbraten“ so wie früher bei Muttern, „nur dass dafür niemand mehr den ganzen Vormittag am Herd stehen muss“.

Nachstehend der Link zu „Schlemmen wie „bei Muttern“

 

  • Eickumer Landhaus

Während das Speisen- oder Menü-Angebot inhaber-geführter Gastronomie-Betriebe in OWL vielfach das traditionelle Speisekarten-Angebot an  einem ausgewählten Wochentag ergänzt, hat das Eickumer Landhaus,  in 32051 Herford-Eickum einen Tag der Woche ausschließlich einem einzigen Gericht gewidmet, das an diesem Tage die traditionelle Speisekarte des Landhauses ersetzt.

Unter dem Motto „Mittwochs ist Schnitzeltag“ serviert man Ihnen allwöchentlich mittwochs ausschließlich Schnitzel.

Nachstehend der Link zu „Mittwochs Schnitzeltag!“  (bitte scrollen)

  • – – – – – – –

Mein Fazit: Unabhängig davon, welchen Tag der Woche der jeweilige Gastronomie-Betrieb für sein spezielles Angebot favorisiert, erhöht er mit der entsprechenden Aktion die Wahrnehmung und Reichweite seines Betriebes. So könnten Sie auch als Stamm-Gast einen solchen Tag als willkommene Abwechslung nutzen, um dem betreffenden Restaurant einen zusätzlichen Besuch abzustatten.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 07 / 2018: Unverwechselbar in OWL

Das Eickumer Landhaus im ostwestfälischen Herford-Eickum begeistert die Gäste mit österreichischer Küche, westfälischen Spezialitäten und dem legendären allwöchentlichen Schnitzeltag

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

seit vielen Jahren ist das inhabergeführte Eickumer Landhaus ein bedeutsamer Taktgeber für die Berichterstattung auf Kulinarisches-OWL.de. –  Überzeugt doch Franz Sudy, der gemeinsam mit seiner Frau den Gastronomiebetrieb verantwortlich leitet, gleichermaßen durch seine Kreativität als Chefkoch wie auch durch sein hohes Maß an Kommunikationsbereitschaft. So war er auch dieses Mal wieder gern bereit,

weiterlesen

Share Button