Beitrag 52 / 2018: Open-Air-Veranstaltungs-Highlights in OWL

Herbst-Events in Höxter, Schloss Holte-Stukenbrock und Paderborn

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

auch im Herbst 2018 weiß die Regiopol-Region OstWestfalenLippe wieder durch Open-Air-Veranstaltungen zu überzeugen. Verstand es jüngst erst die Stadt Bielefeld mit dem traditionellen Leineweber-Markt und dem Bielefelder Weinfest Heimische und Touristen gleichermaßen zu erfreuen, so empfehlen sich u. a.  der Huxori-Markt in Höxter, Pollhans in Schloss Holte-Stukenbrock und Herbst-Libori in Paderborn als willkommene Anlaufstelle für die ganze Familie.

  • Huxori-Markt in Höxter

So wird sich so manch eine Familie anregen lassen, dem diesjährigen Huxori-Markt in Höxter einen Besuch abzustatten, verspricht doch der Veranstalter auf seiner Website ein großes Altstadt-Fest. So könnten Sie bei Ihrem Besuch nicht nur auf dem Trödelmarkt stöbern oder Abkühlung im Biergarten genießen sondern auch „beste Live-Musik auf den drei Bühnen der Altstadtkirmes erleben“.

Termin: Freitag, 28. bis Sonntag 30. September 2018

Standort: Altstadt, 37671 Höxter

Weitere Einzelheiten unter: Werbegemeinschaft Höxter/Huxori-Markt

 

  • Pollhans

Gemäß  Information der Stadt Schloss Holte – Stukenbrock in der Website-Rubrik „Freizeit/Tourismus“  ist der Pollhans-Markt einer der besten Dreitagesmärkte in Deutschland. Der Pollhans-Markt  ist eine der größten Attraktionen der Stadt und kann auf eine jahrhunderte-alte Tradition zurückblicken. So sollen auch dieses Jahr wieder Wirtschaftsschau und Bauernmarkt (mit seinen leckeren Spezialitäten) , Partyzelte und ein reges Markttreiben die Besucher erfreuen. Über 350 Schausteller mit ihren Karussells, Schießbuden und AutoScootern sowie nostalgische und moderne Verkaufsstände sollen für ein breit gefächertes Angebot sorgen.

Termin: traditionell drei Tage über den ersten Sonntag im Monat Oktober: Samstag, 20. bis Montag 22. Oktober 2018

Standort: Zwischen Bahnhofstraße und Schlossstraße, 33758 Schloss Holte-Stukenbrock  

Weitere Einzelheiten unter: Schloss Holte-Stukenbrock/Freizeit & Tourismus/Pollhans-Markt

 

  • Herbstlibori in Paderborn

Und natürlich versteht es auch dieses Jahr wieder das Paderborner Event Herbstlibori, die drei großen K, nämlich Kirche, Kultur und Kirmes miteinander zu verbinden. Bei dem auf das Jahr 1627 zurückgehenden Libori-Fest sollen „etwa 70 Schausteller zum Abschluss der Paderborner Volksfestsaison ein abwechslungsreiches Angebot für das gesamte Kirmespublikum“ bieten.

Termin: Samstag, 20. Oktober bis Sonntag, 28. Oktober 2018

Standort: Kirmesmeile auf dem Liboriberg, 33098 Paderborn

Weitere Einzelheiten unter: Paderborn/Libori/Informationen/Herbstlibori

 

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 41 / 2018: Weinfeste der Region OWL

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer-Genüsse,

auch dieses Jahr wieder sind die Weinfeste der Region OstWestfalenLippe zeitlich gut aufeinander abgestimmt, orientieren sich doch offensichtlich die sechs Kreise und die Stadt Bielefeld wechselseitig an den Terminplanungen der anderen. Während einzelne Kreise ihr diesjähriges Weinfest bereits erfolgreich veranstaltet haben, können Sie sich derzeit auf noch bevorstehende Events u. a. in den Kreisen Lippe und Paderborn sowie in Bielefeld freuen.

 

Kreis Lippe

In Bad Salzuflen ist man überzeugt, auf dem Salzhof im Herzen der Altstadt. „mit dem Weinfest das schönste Innenstadtfest Salzuflens zu feiern“. In der Zeit vom 09. bis zum 12. August kommen dort Winzer von der Mosel, der Nahe, aus Rheinhessen, Baden, Franken und der Pfalz zu Besuch, die Sie mit über 400 Sorten Wein, Trester und Winzersekt begeistern wollen. Und auch dieses Jahr wieder soll das Weinfest mit „Musik und Leckereien umrahmt werden“. Die traditionelle Weinfest-Eröffnung durch die Deutsche Weinprinzessin setzt gleich zu Beginn ein besonderes Highlight. Näheres unter: Weinfest Bad Salzuflen

 

Kreis Paderborn

Im Kreis Paderborn sorgt auch dieses Jahr wieder das Paderborner Weindorf in der Zeit vom 24.  bis 26. August im Neuhäuser Schlosspark für Aufmerksamkeit. Unter dem Motto „Trinkt doch einen mit …“ verspricht der Veranstalter einen Event mit Winzern aus den großen deutschen Anbaugebieten „in gemütlicher Atmosphäre bei Musik und kleinen Leckereien“.

Näheres unter: Paderborner Weindorf

 

Bielefeld

In der Zeit vom 04. bis zum 09. September knüpft der alljährliche Bielefelder Weinmarkt in der Altstadt seinerseits an eine große Tradition an. So können Sie als Besucher bei der Weinverkostung von der Beratungs-Kompetenz angereister Winzer, regionaler Gastronomen und Bielefelder Weinfachhändler gleichermaßen profitieren.  Die Bielefeld Marketing GmbH als Veranstalter ist überzeugt, hier ein Forum zu bieten, bei dem sich „bei einem Gläschen mit Freunden oder mit einem edlen Tropfen zu kulinarischen Leckereien“ so manche schöne Stunde verbringen lässt. Der 37. Bielefelder Weinmarkt soll offiziell am 04. September, 12 Uhr auf dem Alten Markt durch Oberbürgermeister Pit Clausen und die Deutsche Weinprinzessin Laura Lahm eröffnet werden: Näheres unter: Bielefelder Weinmarkt

 

Es wünscht Ihnen schöne Stunden bei geselligem Beisammensein und grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 56 / 2017: OWLs Gastronomie-Landschaft

Gewachsene Strukturen, Tradition und gepflegte Gastlichkeit

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,  erfahrungsgemäß ist der November mit seinen Nebelschwaden, mit langen Nächten und viel Feuchtigkeit nicht der Monat, der zum Feiern inspiriert. Und auch die Bereitschaft zu längeren Spaziergängen hält sich in engen Grenzen. Nachdem die ersten Versuche, es sich statt dessen permanent zu Hause gemütlich zu machen ihren Reiz verloren haben, sehnt man sich verstärkt nach Geselligkeit. Und hält Ausschau, wie man die Tage und Wochen bis zum Beginn der Adventszeit sinnvoll einrichten kann. Theater, Kino und Konzertsäle werden verstärkt angesteuert, Cafés und Konditoreien wetteifern um die Gunst Ihres Besuchs. Als kulinarischer Genießer profitieren Sie zudem von der ungewöhnlich großen Gastronomiedichte der Region OWL, die auch inhabergeführte Betriebe der Region stets zu verstärkter Kreativität herausfordert. Schließlich möchte man auch im November nicht nur den Stammgast kulinarisch besonders verwöhnen. Und in so manch  einem inhabergeführten Restaurant der Region sind Gans, Ente und Grünkohl alljährlich um diese Jahreszeit buchstäblich Kult.

Und die Adventszeit naht. Deutsche Weihnachtsmärkte, und somit auch die Weihnachtsmärkte in OWL, werden auch dieses Jahr wieder ein unverwechselbares Flair versprühen. Geprägt durch die natürliche Umgebung und die Mentalität der Wohnbevolkerung, geprägt durch christliche Tradition in Verbindung mit kulinarischem Genuss, ist in Deutschland im Laufe vieler, vieler Jahre eine Institution entstanden, die in vielen (Nachbar)-Staaten als DAS Original angesehen wird. Und entsprechend häufig gibt es ausländische Imitate. Aber offenbar wirkt auch bei Weihnachtsmärkten das Original überzeugender als die noch so beste „kreative Imitation“, was die Scharen ausländischer Besucher auf deutschen Weihnachtsmärkten Jahr für Jahr aufs Neue beweisen.

Und es sind auch in OWL vielfach realtypische, inhabergeführte Gastronomie-Betriebe, welche mit Begeisterung die Tradition hoch halten. Unverfälscht und echt sorgen sie in der Advents- und Weihnachtszeit durch stimmige Dekoration, dezente Lounge-Musik sowie durch saisontypische Angebote mit ihren Klassikern für gepflegte Gastlichkeit und heimelige Wohlfühl-Atmosphäre. Und sicherlich haben auch Sie persönlich längst das Restaurant ausgewählt, in dem Sie dieses Jahr Ihre betriebliche oder private Weihnachtsfeier planen. Und offenbar ist kurzfristige Reservierung sinnvoll; denn zu Silvester melden bereits die ersten Gastronomie-Betriebe „Silvester ausgebucht“.

Ich grüße Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 54 / 2017: Steigende Vorfreude auf Gans, Wild und Grünkohl

Share Button