Beitrag 27 / 2020: Hofeigene Tierhaltung und Direktvermarktung westfälischer Wurstspezialitäten

Ein Besuch auf dem Hofgelände Schulte-Hörster im ostwestfälischen 33169 Delbrück- Anreppen    

 

 

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

  • Sie persönlich lieben den Geschmack frischer Wurstwaren
  • Sie persönlich kaufen gern regional.
  • Und Sie vertrauen solchen Betrieben, die ihre Wertschöpfungskette  offenlegen.
  • Herkunftssicherheit der Produkte ist für Sie wichtig.
  • Saisongerechte Angebote (derzeit z. B. Grillprodukte) sind für Sie von Bedeutung.
  • Sie favorisieren zudem inhaber-geführte Betriebe; denn so wissen Sie, wer „mit seinem Namen dahintersteht“.
  • Jahrzehntelange regionale Präsenz eines Betriebes generiert auch bei Ihnen besonderes Vertrauen.

Wenn Sie sich jetzt mit einer Vielzahl den obigen Aussagen identifizieren können, in OWL wohnen oder hier häufig zu Besuch sind, dann ist der Hof Schulte-Hörster, Martin Schulte in 33169 Delbrück-Anreppen  eine best geeignete Anlaufstelle für Sie. Und es ist für Sie gleichzeitig die Frage beantwortet:

„Wo im Kreis Paderborn gibt es Westfälische Hausmacher Wurstspezialitäten?“

Dort angekommen weckt der hofeigene Hofladen sicherlich Ihr Interesse, der auch in Corona-Zeiten mit Maske frei zugänglich ist.

 

                                                              „Eingang zum Hofladen“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Ein gut sortiertes Sortiment Westfälischer Hausmacher Wurstwaren erwartet Sie, aus dem die Westfälische Edelmettwurst hervorsticht, Ein Grill-Angebot aus Grillwurst und Grillfleisch weckt Ihr Interesse; – und das umso mehr, als die Grillwurst auf dem Hof hergestellt wird. Steaks und Bauchfleisch runden das Programm ab. Und natürlich dürfen auch Eier hofeigener Hühner nicht fehlen.

 

„Martin Schulte mit Genuss-Korb im Hofladen“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Gern beantwortet man auch Ihre Fragen und berät Sie auf Wunsch persönlich.

Für diejenigen unter Ihnen, die außerhalb der Öffnungszeiten auf dem Hof einkaufen möchten, steht am Hofgelände-Eingang ein Grillfleisch-Automat an sieben Tagen die Woche und täglich rund um die Uhr bereit.

 

„Martin Schulte als Werbeträger für seinen Grillfleisch-Automaten“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Der Automat, so Martin Schulte, werde vielfach mehrmals täglich für Sie frisch aufgefüllt. Ausgesuchte Qualität, Qualitäts-Konstanz und ein solides Qualitäts-Preisverhältnis sowie freundlicher Service hätten im Laufe vieler Jahre dazu beigetragen, das Einzugsgebiet des Hofes auf einen Umkreis bis zu 50 Kilometer zu vergrößern.

Zur Zeit arbeite man daran, unter dem Motto „Erlebnis-Einkauf“ primär für Familien mit Kindern die Idee einer hofeigenen „Weidelandschaft mit Tieren zum Anfassen“ in die Tat umzusetzen. Die Planungen seien bereits weit fortgeschritten. Es sei angedacht, den Fortschritt der Arbeiten gelegentlich durch entsprechende Aktualisierung der Website zu visualisieren. Schauen Sie also bitte immer mal wieder rein!

Nachstehend sehen Sie die Daten des Hofes:

Martin Schulte Hof Schulte-Hörster
Im Hagen 1
33169 Delbrück-Anreppen (Kreis Paderborn)
www.schultehörster.de 
www.wurstglueck.de
(Webshop mit smartphone-adaptivem Design)

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 36 / 2017: Westfälische Edel-Mettwurst und mobiler Onlineshop „Wurstglück“

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 17 / 2020 – Regionale Wertschöpfung als Vertrauens-Generator

Der Herforder Obst- und Gemüsehof Bernd Reinkensmeyer punktet mit Direktvermarktung und regionaler Frische

Sehr geehrter Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

gut erreichbar an der Mindener Straße 21 in Herford gelegen vermittelt der Hof Reinkensmeyer schon von weitem den Eindruck eines soliden Unternehmens, das im Laufe mehrerer Jahrhunderte organisch gewachsen ist. Sorgfältig gepflegte Felder bestätigen diese Wahrnehmung.

 

„Hof Reinkensmeyer – die Gebäude (Teilansicht)“
© Copyright Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

 

Nach einem freundlichen Empfang durch André Reinkensmeyer und Frau sowie einem geführten Hofrundgang erläutert André Reinkensmeyer:

Aktuell werde der Familienbetrieb von drei Generationen geführt und bleibe in vierter Generation erhalten.

  1. Das Angebot

 

Schwerpunkte des Angebots, so André Reinkensmeyer des weiteren, seien Gemüse, Kartoffeln (frühe, mittelfrühe und Einkellerungs-Kartoffeln) sowie Getreidebau.

„“Gemüse-Sortiment zur Auswahl““ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

 

 

Man sei überzeugter Direkt-Vermarkter. Derzeit 75 Gemüsekulturen und sieben Kartoffelsorten aus eigenem Anbau sowie ein regionales Apfelsortiment kennzeichneten die Angebotspalette.

  1. Die Verkaufsstellen

 

 

„André Reinkensmeyer präsentiert frische Gemüsesorten“
©Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Großer Beliebtheit nicht nur bei Stammkunden erfreuten sich Präsentationen im eigenen Hofladen, der derzeit vergrößert (und verschönert) werde. Die Kunden wüssten die Möglichkeit zu schätzen, sich von der Frische und Qualität des Angebots unmittelbar zu überzeugen.

Auch beschicke man regelmäßig regionale Märkte wie z. B. den Nordstadtmarkt mit seinen Marktzeiten Mittwochs von 13:00 bis 17:00 Uhr.

Adresse:

Nordstadtmarkt
Magdeburger Straße
32049 Herford

Auch bediene man den Wochenmarkt mit seinen Marktzeiten Dienstags und Samstags von 6:00 bis 12:30 Uhr (In den Sommermonaten auch Donnerstags)

Adresse:

Wochenmarkt vor der Markthalle Herford
Elisabethstraße
32052 Herford

„Es ist dieser laufende Kontakt zum Kunden via Hofladen und regionale Märkte, der es ermöglicht, relativ schnell Feed Back vom Kunden einzuholen und so unser Angebot ständig zu verfeinern. Zudem hat der Interessent die Möglichkeit, rund um die Uhr 24h/Tag und sieben Tage die Woche das Angebot des Hofes online auf der Website hof-reinkensmeyer.de einzusehen. Die Website ist zudem smartphone-adaptiv konfiguriert und ermöglicht so auch dem Smartphone-User einen schnellen Überblick über das aktuelle Sortiment und die Verkaufsstandorte unseres Unternehmens.“

.—

Soweit Einzelheiten aus dem Gespräch mit André Reinkensmeyer

Meine Fazit: Es ist die Wertschöpfung der kurzen Wege, es ist die Vertrauen generierende Präsenz des Unternehmens auf regionalen Märkten, die dem Direktvermarkter eine nachhaltige Wertschätzung der Kundschaft beschert hat.

Eben typisch OWL!

So ist auch die Frage beantwortet: Wo in Herford kann ich vertrauensvoll regionales Gemüse direkt vom Erzeuger einkaufen?

Nachstehend die Daten des Unternehmens

Bernd Reinkensmeyer Obst- und Gemüse
Mindener Straße
32049 Herford
www.hof-reinkensmeyer.de

 

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses aktuellen Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

TwitterFacebookPinterestLinkedinEmailPrint
Share Button

Beitrag 58 / 2019 – Kulinarisches-OWL.de und die smartphone-adaptive Website

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarisches Genüsse,

je mehr sich der Tag gen Mittag oder später gen Abend neigt, umso mehr Aufrufe unserer Website „Kulinarisches-OWL.de“ erfolgen per Smartphone. Offensichtlich hat sich unsere Website zu einem soliden Informationsmedium entwickelt, das sich auch deshalb besonderer Beliebtheit erfreut, da unsere Seite nicht nur als informativ wahrgenommen wird, sondern auch smartphone-adaptiv gestaltet ist.

So können Sie zum Beispiel Links zu

OWL – Speisekarten regionaler Restaurants/Bistros

oder

OWL – Gastronomische Highlights – Schlemmertage

klicken und sich dort zu einer Vielzahl regionaler Restaurants/Bistros leiten lassen, deren Website ihrerseits vielfach bereits smartphone-adaptiv gestaltet ist.

Waren vor geraumer Zeit noch die Aufrufe unserer Website per Desktop dominant, haben sich die Aufrufe inzwischen zugunsten einer MOBILEN RECHERCHE verlagert.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Vergleichend könnte Sie auch jener Beitrag interessieren:

Beitrag 66 / 2016: Silvester 2016 – ein Moment der Besinnung

P.S. Zum PDF-Converter dieses aktuellen Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Der Beitrag ist für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Share Button