Beitrag 47 / 2018: Gastronomie-Kultur und Aufenthalts-Qualität

Die Seeterrassen Bad Salzuflen versprechen eine genussvolle Einkehr

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, natürlich profitieren Sie als Heimischer oder Besucher unserer so vielseitigen Region OstWestalenLippe von der kulinarischen Vielfalt überwiegend inhaber-geführter Betriebe. Denn OstWestfalenLippe ist auch im kulinarischen Sektor schon längst kein Geheimtipp mehr.

Und einer der Betriebe, der seit vielen Jahren die Gastronomie-Kultur und Aufenthalts-Qualität der Region ausgesprochen bereichert, sind die Seeterrassen Bad Salzuflen, Restaurant/Bistro in 32105 Bad Salzuflen. Das Ausflugslokal hat es mit dem vom Restaurant-Betreiber favorisierten „Cheap-and-chic“-Prinzip  verstanden, sich deutlich wahrnehmbar zu positionieren. Die Erfüllung des Gästewunsches „Schick speisen zu moderaten Preisen“ könnte auch künftig so manch einem Gast den Restaurant-Besuch zu einem besonderen Erlebnis machen.

An der Südseite des Bad Salzufler Kurparksees gelegen beeindruckt das Ausflugslokal schon von weitem durch seine exponierte Lage des Restauranttrakts am Rundwanderweg und seine großzügig dimensionierten Aussenterrassen.  Geschmackvolle  Herbstdeko und dezente Loungemusik empfangen Sie im Innenbereich. Sie fühlen sich sofort willkommen und respektiert.  Großformatige Portraits Internationaler Filmgrößen schmücken die Wände. Regional-typische Gerichte, modern interpretiert,  setzen Schwerpunkte in der Speisekarte.

Klassiker wie die Currywurst in XL-Ausgabe  und das legendäre „Wagenrad“ unter den Torten (nachmittags) konkurrieren um Ihre Wertschätzung. Saison-typische Pfifferlings-Gerichte ergänzen zur Zeit die Speisekarte; Matjes-Spezialitäten sollen ab Mitte September folgen. Und ein kompetent-freundliches Service-Team wird Sie bei Ihrer Speisenauswahl gern beraten. Wie die Restaurant-Leiterin ergänzend hierzu mitteilt, wird man auch dieses Jahr wieder zu „Erntedank“ ein Sonder-Angebot „Rund um die Kartoffel“ für Sie vorbereiten.

Das folgende, mit Untertiteln und im Vollbild-Modus aufrufbare

VIDEO „Seeterrassen Bad Salzuflen – Freundlicher Herbsttag“ 

könnte auch Sie einstimmen, den Seeterrassen Bad Salzuflen einen Besuch abzustatten.

 

Das Team der Seeterrassen Bad Salzuflen freut sich auf Ihren Besuch.

Nachstehend die Daten des Gastronomie-Betriebes

Seeterrassen Bad Salzuflen
Café und Bistro
Lietholzstr. 1
32105 Bad Salzuflen
Telefon: 05222 / 3665311
info@seeterrassen-bad-salzuflen
www.seeterrassen-bad-salzuflen.de
Anfahrtskarte anzeigen

 

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

STBS
Herbst 2018

Scan to visit

Share Button

Beitrag Nr. 32 / 2018: Matjeszeit 2018

Das Bad Salzufler Waldrestaurant zur Loose erfreut seine Gäste mit seinem traditionellen Matjesbuffet sowie mit weiteren Saison-Spezialitäten à la carte – Teil zwei

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, sicherlich sind auch Sie längst eingestimmt auf die alljährlich wiederkehrende Matjeszeit im Bad Salzufler Waldrestaurant zur Loose. Hierauf hatten wir im genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“ im Beitrag Nr. 30 / 2018: Matjeszeit 2018 – Teils eins  aufmerksam gemacht. Nachstehend folgt der zweite Teil:

weiterlesen

Share Button

Beitrag 45 / 2016: Ein Abendspaziergang inspiriert zu Restaurant-Besuch

Thumbnail - Seeterrassen Bad Salzuflen - Herbstsaison 2016Die Seeterrassen Bad Salzuflen versprechen Flair, Abwechslung und Genuss

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, nachdem uns hier in OWL der August einen ausgesprochen sonnenreichen und heißen Monat beschert hatte, beschlossen meine Frau und ich, das erste Septemberwochenende zu nutzen, um die spätsommerlichen Temperaturen anlässlich eines Ausflugs in der Region zu genießen. Wir entschieden uns für das Staatsbad Salzuflen. Die Bad Salzufler Altstadt begrüßte uns wie stets mit einem fröhlichen Treiben. Straßen-Cafés und Eisdielen waren umlagert, der textile Einzelhandel lockte mit Rabatten. Und natürlich durfte auch der eine oder andere Straßenmusikant nicht fehlen. Kurzum, es war eine heitere, lockere Atmosphäre, die zum Flanieren anregte.

weiterlesen

Share Button