Beitrag 48 / 2019: „Pfalz meets Lippe“

Kulinarischer Motto-Event im Bad Salzufler Waldrestaurant zur Loose

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,vornehmlich dann, wenn Sie persönlich zu den eher konservativen kulinarischen Genießern gehören, werden Sie als Resident oder häufiger Besucher des Kreises Lippe eine ganz bestimmte Kategorie Gastronomie-Betrieben zu schätzen wissen. Sie bevorzugen nämlich bewusst oder unbewusst solche inhabergeführten Restaurants, die Ihnen durch Standort, Ambiente, (Speisen- und Getränke)-Angebot sowie durch individuellen Service versprechen, einen schönen Abend im Kreise Ihrer Freunde oder Ihrer Familie verbringen zu können. Je konstanter, je zuverlässiger hierbei ein Gastronomie-Betrieb in seinen Leistungen ist, umso größer ist Ihre Erwartungshaltung bei Reservierung und Besuch des betreffenden Restaurants. Sie gehen nämlich ähnlich wie bei Kauf oder Genuss eines Markenartikels oder einer Marke davon aus, gleichbleibend gute (Produkt)-Qualität und freundlich-individuellen Service zu angemessenen Preisen zu erhalten. So haben sicherlich auch Sie längst Ihr Lieblings-Restaurant im Kreis Lippe gefunden. Doch auch als ausgesprochen konservativer Genießer sind auch Sie für gelegentliche Abwechslungen aufgeschlossen.

„Waldrestaurant zur Loose – Partielle Außenansicht am Abend –
© Foto: Hans-Jürgen Schmidt, -hjs-, Bielefeld

Und eins der inhabergeführten Restaurants in Bad Salzuflen, das seine (Stamm)-Gäste so manches Mal durch ausgefallene kulinarische Motto-Events erfreut ist das Bad Salzufler Waldlrestaurant zur Loose.

So generiert dort der Event

„Pfalz meets Lippe“

bei Präsenz des Winzers Thilo Holstein (Weingut Thilo Hosteinsowohl bei Freunden eines edlen Tropfens als auch bei Liebhabern kulinarischer Köstlichkeiten in Form von lippischen Tapas eine ganz besondere Erwartungshaltung unter den Gästen. Nachstehend ein Screenshot der Event-Ankündigung auf einer Unterseite vom Waldrestaurant zur Loose:

© Copyright: Waldrestaurant zur Loose

Das folgende Foto vermittelt Ihnen einen Eindruck zum Event.

„Gesellige Runde mit Alexandra Schulten-Kroos  (2.v.l.)“ © Foto: Hans-Jürgen Schmidt, -hjs-, Bielefeld

Nachstehend sehen Sie die Daten des Gastronomie-Betriebes:

 Waldrestaurant zur Loose
Loose 1
32108 Bad Salzuflen
www.waldrestaurant-zur-loose.de
(Smartphone-adaptive Website)
Öffnungszeiten (srollen)
Reservierungen/Kontakt: Telefon 05222-10255
Anfahrt

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P. P. S: Der obige Beitrag ist für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe
Des weiteren: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 57 / 2018: Saisonale Anregungen auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose

Freilandkulturen des Direktvermarkters generieren Aufmerksamkeit

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

natürlich ist auch dieses Jahr im Oktober der Hofladen vom Versmolder Hof zur Alpenrose mit seinen kulinarischen Angeboten, seiner großen Sortenvielfalt an  Konfitüren und seiner Auswahl an deutschen Weinen saisongerecht gut bestückt. Und als der typische qualitäts- und preisbewusster Genießer von heute wissen Sie sicherlich auch individuelle, kompetente Beratung zu schätzen. Es sind aber auch die derzeit voll verfügbaren Freilandkulturen des Direktvermarkters, die als wurzelnackte Ware oder als Freilandware mit Ballen den Blumen- und Gartenfreund in Ihnen erfreuen.

Wurzelnackte Ware

Derzeit erwartet Sie auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose ein vielseitiges Sortiment an Hecken, das u. a. von Liguster über Berberitzen bis zu Buchen reicht. Wie Hofbetreiber Wilfried Jostschulte hierzu mitteilt, empfiehlt es sich, die Wurzelware, frisch geerntet aus der Erde,  möglichst in den Monaten November bis März nächsten Jahres zwecks prächtigen Gedeihens zu pflanzen.

Freilandware mit Ballen

Auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose ermöglicht Ihnen ein groß dimensioniertes, begehbares  Areal mit Laubbäumen und immergrünen Pflanzen, in Ruhe unter dem Freilandangebot auszuwählen, das derzeit auch in Ballen verfügbar ist.

Beispielhaft hierzu:

„Versmolder Hof zur Alpenrose: Dominante Rehbeeren“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

 

„Versmolder Hof zur Alpenrose: Rehbeeren und Skimmia“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

 

Wie Hofbetreiber Wilfried Jostschulte des weiteren mitteilt, erfreuen sich derzeit auch blühende Winterheide und Sommerheide großer Beliebtheit, die sich in  beiden Varianten als ausgesprochen winterhart bewährt hätten. Die beiden folgenden Fotos vermitteln Ihnen hierzu einen Eindruck.

„Versmolder Hof zur Alpenrose: Winterharte Winterheide“
© Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

 

„Versmolder Hof zur Alpenrose: Winterharte Sommerheide“
© Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Mein Fazit:

Unabhängig davon, welches der Hauptgrund für Sie ist, den Versmolder Hof zur Alpenrose anzusteuern –

Kulinaria, Pfälzer Weine, bäuerliche Geschenkartikel und Konfitüren im Hofladen
oder
Wurzelware und Freilandware mit Balllen auf dem riesigen Hofgelände:

Auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose erwartet Sie eine individuelle Bedienung und Beratung, die in Verbindung mit dem breit gefächerten Angebot einen Besuch stets zu einem besonderen Erlebnis machen.

Nachstehend die Daten des Hofes:

Hof zur Alpenrose
– Wilfried Jostschulte –
Vorbruchstr. 12
33775 Versmold
www.hof-alpenrose.de
(Website mit „Responsive Design„)

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

Dieser Beitrag ist für geraume Zeit gelistet unter „OWL -Genuss-affine Betriebe

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

HzA
Herbst 2018

Scan to visit

Share Button