Beitrag 41 / 2018: Weinfeste der Region OWL

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer-Genüsse,

auch dieses Jahr wieder sind die Weinfeste der Region OstWestfalenLippe zeitlich gut aufeinander abgestimmt, orientieren sich doch offensichtlich die sechs Kreise und die Stadt Bielefeld wechselseitig an den Terminplanungen der anderen. Während einzelne Kreise ihr diesjähriges Weinfest bereits erfolgreich veranstaltet haben, können Sie sich derzeit auf noch bevorstehende Events u. a. in den Kreisen Lippe und Paderborn sowie in Bielefeld freuen.

 

Kreis Lippe

In Bad Salzuflen ist man überzeugt, auf dem Salzhof im Herzen der Altstadt. „mit dem Weinfest das schönste Innenstadtfest Salzuflens zu feiern“. In der Zeit vom 09. bis zum 12. August kommen dort Winzer von der Mosel, der Nahe, aus Rheinhessen, Baden, Franken und der Pfalz zu Besuch, die Sie mit über 400 Sorten Wein, Trester und Winzersekt begeistern wollen. Und auch dieses Jahr wieder soll das Weinfest mit „Musik und Leckereien umrahmt werden“. Die traditionelle Weinfest-Eröffnung durch die Deutsche Weinprinzessin setzt gleich zu Beginn ein besonderes Highlight. Näheres unter: Weinfest Bad Salzuflen

 

Kreis Paderborn

Im Kreis Paderborn sorgt auch dieses Jahr wieder das Paderborner Weindorf in der Zeit vom 24.  bis 26. August im Neuhäuser Schlosspark für Aufmerksamkeit. Unter dem Motto „Trinkt doch einen mit …“ verspricht der Veranstalter einen Event mit Winzern aus den großen deutschen Anbaugebieten „in gemütlicher Atmosphäre bei Musik und kleinen Leckereien“.

Näheres unter: Paderborner Weindorf

 

Bielefeld

In der Zeit vom 04. bis zum 09. September knüpft der alljährliche Bielefelder Weinmarkt in der Altstadt seinerseits an eine große Tradition an. So können Sie als Besucher bei der Weinverkostung von der Beratungs-Kompetenz angereister Winzer, regionaler Gastronomen und Bielefelder Weinfachhändler gleichermaßen profitieren.  Die Bielefeld Marketing GmbH als Veranstalter ist überzeugt, hier ein Forum zu bieten, bei dem sich „bei einem Gläschen mit Freunden oder mit einem edlen Tropfen zu kulinarischen Leckereien“ so manche schöne Stunde verbringen lässt. Der 37. Bielefelder Weinmarkt soll offiziell am 04. September, 12 Uhr auf dem Alten Markt durch Oberbürgermeister Pit Clausen und die Deutsche Weinprinzessin Laura Lahm eröffnet werden: Näheres unter: Bielefelder Weinmarkt

 

Es wünscht Ihnen schöne Stunden bei geselligem Beisammensein und grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag Nr. 38 / 2018: Ein traditionsreiches Fest in OstWestfalenLippe

Paderborn feiert Libori

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,
was für Paderborn der Dom ist, das ist für Bielefeld die Sparrenburg; Wahrzeichen, die nicht nur vom Erstbesucher deutlich wahr genommen werden, sondern die auch für häufige Besucher und die heimische Wohnbevölkerung das Stadtbild prägen. Die jeweilige Universität und Fachhochschulen, Theater, Museen und Kunsthalle stehen in beiden Großstädten für wissenschaftliche und kulturelle Kompetenz. All diese Faktoren in Verbindung mit der Vielzahl von Hidden Champions und Global Playern im Sektor Wirtschaft tragen in beiden Städten dazu bei, als Kernstadt einen Verflechtungsraum zu prägen, der jeweils als Regiopolregion die Wahrnehmung OWLs bundesweit steigert. Die gesunde Rivalität zwischen den beiden Kernstädten äußerst sich auch in den jeweiligen Stadtfesten, die alljährlich mehrere Hunderttausend Besucher ziehen. Kaum hat Bielefeld mit dem alljährlichen Leinewebermarkt und dem Automobilsalon La Strada nicht nur die Heimischen erfreut, schürt Paderborn (Partnerstdt von Le Mans) mit Libori überregionale Aufmerksamkeit.
Während der Bielefelder Leinewebermarkt per Namensgebung an die handwerklich-industrielle Tradition der Leinenstadt anknüpft, hat das Liborifest einen religiösen Ursprung, das zu Ehren des heiligen Liborius von Le Mans gefeiert wird und dessen Wurzeln bis in das Jahr 836 zurückgehen. Die drei großen K, nämlich Kirche, Kultur und Kirmes gehen hier eine eindrucksvolle Synthese ein. So wird im Zentrum Paderborns eine Kirmesmeile ergänzt durch eine Erlebnismeile mit dem traditionellen Pottmarkt, Konzerten, Kleinkunst und Biergärten. Zudem wird Geschichte lebendig durch beeindruckende Zeremonien und Prozessionen.
Durch die Vielseitigkeit des Angebots und die ausgewogene Mischung aus kirchlichen und weltlichen Attraktionen übt das Liborifest seit jeher gleichermaßen große Anziehungskraft auf Groß und Klein, Jung und Alt sowie auf Singles, Pärchen und Familien mit oder ohne Kinder aus.
Das Liborifest gilt als eins der größten und ältesten Volksfeste Deutschlands. Es wird am Abend des zweiten Libori-Sonntags durch das Sparkassen-Libori-Feuerwerk beendet.

Liborifest Paderborn
Sa. 28. Juli bis So. 05. August 2018
Neun Tage
Standort: Liboriberg und innenstadt
33098 Paderborn
Weitere Infos: Informationen Paderborn Libori

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 36 / 2018 – Kulinarische Interpretationen in OWL

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

bekanntlich ist die Zahl an Gastronomiebetrieben in unserer Region OstWestfalenLippe groß, welche ihre Speisenangebote auf individuelle Art und Weise interpretieren. Und so manch ein genuss-affiner Betrieb stellt sein „Menü des Monats“ oder „Angebot der Woche“ online. Sicherlich werden auch Sie als Resident oder Besucher unserer auch kulinarisch so abwechslungsreichen Region OWL längst die eine oder andere regionale Lieblings-Location haben. Und doch könnten Sie für Hinweise aufgeschlossen sein, welche zu den von Ihnen möglicherweise besonders hoch geschätzten Speisen individuelle Interpretationen versprechen. Wir haben uns hierzu ein wenig in der Region umgesehen, eine Fülle eingehender eMails, Medien-Informationen und Websites ausgewertet  sowie Speisen und Menüs recherchiert, die von einzelnen Betrieben aktuell hervorgehoben werden.

In den Seeterrassen Bad Salzuflen in 32105 Bad Salzuflen gehört des „Hüftsteak vom Pommernrind“ inzwischen zu den hochgeschätzten Klassikern unter den Speisen

Im Waldrestaurant zur Loose in 32108 Bad Salzuflen möchte man Sie zur Zeit mit jahreszeitlichen Spezialitäten erfreuen, die u. a. einen Schwerpunkt auf Matjes legen.

Im Eickumer Landhaus in 32051 Herford-Eickum ist „Mittwochs Schnitzeltag

Während die Gütersloher Konditorei Fritzenkötter „Feine Konfiserie aus Meisterhand“ hervorhebt, lenkt das Wertheraner Café Bossert derzeit Ihre Aufmerksamkeit auf „Knusprige Baguettes aus aktuellem Anlass“.

In Bad Salzuflen lockt das Salinen-Café mit neuen Kreationen warmer Strudel-Variationen in Form von Nuss- und Quarkstrudel bis zu Mohn- und Apfelstrudel.

Das Bielefelder Restaurant Tomatissimo Trattoria Grill in 33619 Bielefeld-Kirchdornberg verspricht als DAS Sommerhighlight „Riesengarnelen in der Schale zum selber Puhlen“, während in Gütersloh Sieweke’s Restaurant Amadé jeden Freitag Abend mit einem „Genießertag „Gambas““ zu einem Besuch anregt

Im Café & Restaurant Emshaus Rheda in 33378 Rheda-Wiedenbrück verwöhnt seine Gäste mit „musikalischenen Menüs in Quartals-Frequenz“ und erweitert  seine Speisekarte jeweils donnerstags um ein besonderes Steak-Angebot.

Im ostwestfälischen 33129 Delbrück-Anreppen möchte Sie der Hof Schulte Hörster mit seinem mobilen „Partservice der westfälischan Art“ passend zu Ihrer Feier begeistern. Hierzu teilt er mit: „Wir grillen und brutzeln für Ihre Gäste direkt vor Ort und servieren die Speisen frisch vom Grill.“

Und im lippischen 33818 Leopoldshöhe möchte Sie der Meierhof in Evenhausen getreu seinem selbst gesetzten Anspruch „Gutes vom Meierhof“ mit „bäuerlichen Spezialitäten und frischen Saisonartikeln „natürlich aus Lippe““ erfreuen.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button