Beitrag 28 / 2020 – Anlaufstelle für Geselligkeit

OWL-Gastronomie mit Konzept in kritischen Zeiten

Sicherlich vermissen auch Sie dieses Jahr unsere alljährliche Berichterstattung über die größten Volksfeste der Region OWL. Doch La Strada und der Leinewebermarkt in Bielefeld sowie Libori in Paderborn konnten oder werden in diesem Jahr nicht stattfinden. Medienberichten zufolge sollen in  Deutschland Großveranstaltungen mit Publikum voraussichtlich mindestens bis zum 31. August 2020 untersagt sein.

Und damit entfallen in OWL gleich mehrere bei Jung und Alt gleichermaßen beliebte Veranstaltungen. Und Tierparks unserer Region wie z. B. der Bielefelder Heimattierpak Olderdissen haben die Öffnungszeiten verkürzt und begrenzen die simultan jeweils maximal zulässige Besucherzahl.

Derartiges drückt natürlch nicht nur bei Familien mit Kindern auf die Psyche. Denn der Mensch ist gemäß soziologischer Terminologie „ein geselliger Einzelgänger“. Entsprechend sucht er gelegentlich ganz bewusst nach sozialen Kontakten, die über seinen engeren Familien- und Freundeskreis hinausgehen. Fehlen hierzu pandemie-bedingt geeignete Anlaufstellen, so kommt derzeit einer ganz bestimmten Branche besondere Bedeutung zu, um auch weiterhin die Geselligkeit pflegen zu können: Es ist auch in OstWestalenLippe die Gastronomie-Branche. So hat auch die überwiegend inhaber-geführte OWL-Gastronomie längst die aktuelle Herausforderung angenommen. Entsprechend ergreift sie eine ganze Fülle sinnvoller Maßnahmen, die über die Ausdünnung des Tisch- und Sitzplatz-Angebotes weit hinausgehen, um die geforderten Hygiene- und Sicherheitsstandards einzuhalten. So manch ein OWL-Restaurant hat hierzu auch seine Website entsprechend aktualisiert, um Ihnen diese Maßnahmen bereits online näher zu bringen.

Näheres beispielhaft hierzu unter:

Bad Salzuflen: http://waldrestaurant-zur-loose.de/veranstaltungen/

Bielefeld: https://tomatissimo.de/go/de/2-98/corona-info

Rheda-Wiedenbrück: https://emshausrheda.de/

 

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Share Button

Beitrag 21 / 2020 – Entspannung in der OWL-Gastronomie

Sehr geehrte Freundin, sehr geerhter Freund kulinarischer Genüsse,

die Anzeichen einer Entspannung in der Corona-Krise sind bundesweit unverkennbar. So dürfen Geschäfte unabhängig von ihrer Größe unter Auflagen wieder öffnen. Kontaktfreier Breiten- und Freizeitsport unter freiem Himmel soll wieder erlaubt werden. Und so sind auch in OWL erste Lockerungen während der Pandemie offensichtlich. So soll Medienberichten zufolge auch unsere regionale, überwiegend inhaber-geführte Gastronomie in Kürze unter Auflagen wieder öffnen dürfen. Das ist umso bedeutsamer, als der Gastronomie mit ihrer traditionellen Gastfreundschaft nicht nur bei kulinarischen Genießern/Innen als Anlaufstelle für Geselligkeit und Kommunikation große Bedeutung zukommt.

Wir freuen uns darauf, Sie zu den uns vorliegenden (Öffnungs-)Informationen einzelner Gastronomie-Betriebe auf dem laufenden zu halten. Denn auch Sie wollen sicherlich „endlich mal wieder raus!“. So wird dieser Beitrag bis auf weiteres zu den einzelnen Öffnungsterminen nachstehender inhaber-geführter Gastronomie-Betriebe laufend aktualisiert.

Café & Restaurant Emshaus, Gütersloher Str. 22, 33378 Rheda-Wiedenbrück
Öffnung: ab Freitag, 15. Mai 2020 ab 17 Uhr

Restaurant Tomatissimo | TRATTORIA GRILL, Am Tie 15, 33619 Bielefeld-Kirchdornberg
Öffnung: ab Freitag, 15. Mai 2020

Waldrestaurant zur Loose, Loose 1, 32108 Bad Salzuflen
Öffnung: seit geraumer Zeit bereits wieder geöffnet

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P.S. Einzelbeiträge zu den genannten Gastronomie-Betrieben folgen in Kürze

P.P.S. Zum PDF-Converter dieses aktuellen Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
Ferner: Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Share Button

Beitrag 20 / 2020 – Am Vorabend der Entscheidung

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

heute habe ich zusammen mit meinr Frau in der Bielefelder City einen wiederholt aufgeschobenen, jetzt aber umso dringlicheren Einkaufs-Bummel gemacht, der allerdings – um es vorweg zu nehmen – gar keiner war; – denn die Atmosphäre in den Einkaufsstraßen war recht bedrückend. Freundliche oder gar strahlende Gesichter suchte man überwiegend vergeblich. Viele Einzelhandelsgeschäfte präsentierten ihre Angebote auf reduzierter Fläche.  Die Maskenpflicht innerhalb der Geschäfte erschwerte die Kommunikation; – entsprechend kamen kaum Emotionen auf, die für einen (möglichst spontanen) Kaufentscheid nun einfach mal  dazugehören.

Und natürlich nutzen auch in OstWestfalenLippe inhaber-geführte Fleischer-Fachgeschäfte als system-relevante Betriebe im Ernährungssektor ihre fleischerhandwerkliche Kreativität, um der Erwartungshaltung nicht nur der (Stamm)-Kundschaft zu entsprechen.

Die Gasträume der klassischen, überwiegend inhaber-geführten Gastronomie-Betriebe OWLs sind allerdings aufgrund der derzeitigen Pandemie vielfach auf unbestimmte Zeit geschlossen.  Für diejenigen unter Ihnen jedoch, die auf ihre aLieblingsspeise ihres Lieblingsrestaurants nicht verzichten wollen, bieten einige Gastronomie-Betriebe unserer Region einen Bestell- und Lieferservice an. Auch trägt IHR Kauf eines Genuss-Gutscheins (jetzt käuflich erwerben und später (nach Beendigung der Corona-Krise) gegen „Kulinarische Verwöhnung“ einlösen) dazu bei, dem Restaurant oder Bistro nicht nur ein Liquiditätspolster zu verschaffen, sondern auch einen Beitrag zu dessen Planungs-Sicherheit (Gästebindung!) zu leisten.

Entscheidende Impulse dürften auch von den Ergebnissen der Corona-Konferenz mit Kanzlerin Angela Merkel und den Länderschefs von Mitwoch, dem 6. Mai 2020 ausgehen. Auch die Gastronomie in OstWestfalenLippe ist gespannt, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang Auflagen formuliert werden, um den Geschäftsbetrieb zumindest „auf kleiner Flamme“ wieder anlaufen zu lassen. Wir werden hierzu im genuss-affinen Regional-Portal  „Kulinarisches-OWL.de“ zeitnah berichten.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 21 / 2020 – Entspannung in der OWL-Gastronomie

 

P.S. Zum PDF-Converter dieses aktuellen Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button