Beitrag 60 / 2018: Das Bielefelder Tomatissimo | TRATTORIA – GRILL

Jubiläumsprogramm 2018 verspricht genussvolle Herbst- und Winterzeit

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, nichts stimuliert mehr als der Erfolg. Das bestätigt auch die Initiative von Tomatissimo-Inhaber und –Chefkoch Bernhard Grubmüller. Denn Bernhard Grubmüller nimmt seit dem 05. September 2018 die 20. Wiederkehr der Gründung vom Bielefelder Restaurant Tomatissimo | TRATTORIA GRILL zum Anlass, seinen verehrten Gästen mit einem mehrwöchigen Jubiläumsprogramm nicht nur Respekt zu zollen sondern auch DANKE für jahrelange Treue zu sagen.

Und wer Bernhard Grubmüller näher kennt, weiß,  mit welcher  Begeisterung er seine Kreativität als Chefkoch zu nutzen oder gar zu fordern weiß, damit ein Besuch im Restaurant Tomatissimo während der Jubiläumswochen für Sie als Gast unvergesslich bleiben könnte.

So könnte sicherlich schon ein kleiner Einblick in das Jubiläumsprogramm Ihnen hierzu eine konkrete Vorstellung vermitteln; und das umso mehr, als das erste Feed Back zu den September- und Oktober-Aktionen bereits vorliegt.

 

Das Jubiläumsprogramm

September

So wussten Bernhard Grubmüller und das Tomatissimo Team bereits gleich zu Anfang am 5. September 2018 zu überzeugen durch

 

20 Jahre Tomatissimo Jubiläumsmenü

Crazy Cooking was wir gerne mal machen wollten,

was aber nie richtig reingepasst hat

 

Hierzu Bernhard Grubmüller: „Nicht nur unsere Stammgäste waren angenehm überrascht.“

………………………………………………….

 

September und Oktober

Des weiteren waren der September und anschließend der Oktober charakterisiert durch

 

Wöchentlich wechselnde Highlight-Menüs im September und Oktober
aus den letzten zwanzig Jahren

 

„Auch unsere neuen Interpretationen“, so Bernhard Grubmüller, „gefielen unseren Stammgästen und neuen Restaurant-Besuchern gleichermaßen gut.“

…………………………………………………

Oktober

Der Monat Oktober gipfelte dann in eine

 

Musikalische Reise durch Lateinamerika –
Luis Gonzalez Jubiläumskonzert (18. Oktober 2018)

 

„Toller argentinischer Musiker, spezialisiert auf lateinamerikanische Stimmungsmusik. Begeisterte die Gäste und trug entscheidend zu einer locker-heiteren Stimmung bei“, freute sich der Tomatissimo-Betreiber.

Nachstehend der Link zu Das Tomatissimo-Menü anlässlich der musikalischen Reise durch Lateinamerika

…………………………………………..

 

„Tomatissimo-Inhaber und -Chefkoch Bernhard Grubmüller“ © Bild: Tomatissimo | TRATTORIA GRILL

 

Aktuell im November 2018  erwartet Sie im Tomatissimo ein

 

Wein-Menü am 17. November 2018
mit Wein-Anton und Axel Neiss (Pfalz)

Hierzu der Chefkoch: „Genießen Sie einen besonderen Abend und profitieren Sie von der Kompetenz und dem Fachwissen zweier Experten“

……………………………………………………..

 

Roman Schlehahn, der Sous-Chef im Tomatissimo stellt sich vor:

 

„Romans Reise um die Welt“
23. November 2018

„Nach einem Erstkontakt im Jahre 2006, so Bernhard Grubmüller, verbrachte Roman Schlehahn zwölf Jahre im Ausland. Seine Neugier und sein Wissensdurst führten ihn nach Aufenthalten in der Schweiz und in Spanien auch in die USA (Kalifornien) sowie nach Neuseeland. Freuen Sie sich auf ein Menü, in das Ideen und Erfahrungen einfließen, die Roman bei seiner Reise um die Welt gesammelt hat.“

Ausgebucht!

…………………………………………………………….

Und bereits noch im November beginnt das nächste Highlight:

 

Trüffelwoche

in der letzten Novemberwoche UND der ersten Dezemberwoche 2018

„Hierzu“, so der Tomatissimo-Inhaber, „wird unsere Speisekarte durch eine separate Trüffelkarte mit Gerichten vom weißen Trüffel ergänzt.“

 

……………………………………….

Nachstehend die kulinarischen Schwerpunkte im Advent 2018

 

Gänse-Menü im Advent

………………………………………………………….

 

Ebenfalls im Advent:

Ganze Gans für vier bis sechs Personen

Bernhard Grubmüller: „Hier bitten wir um Vorbestellung!

 

………………………………………………………….

Und natürlich wird zu Weihnachten die Kreativität des Chefkochs besonders herausgefordert. So können Sie sich freuen auf

 

Weihnachten, 1. und 2. Weihnachtstag:
Menütage

 

Hierzu der Tomatissimo-Inhaber: „Hier signalisieren Ihnen mittags und abends am 25. und 26. Dezember 2018 jeweils drei zur Wahl stehende Menüs besonderen Genuss.“

……………………………………………………………..

Silvester 2018

 Großes sechsgängiges Silvestermenü

Hier verspricht Bernhard Grubmüller: „Individuelle Kompositionen – festlich interpretiert“

……………………………………………………………….

 

 

In Planung für Januar/Februar 2019:

„SCHWARZE TRÜFFEL-WOCHE“

„Näheres wird rechtzeitig bekannt gegeben.“

…………………………………………………………..

 

Bernhard Grubmüller und das Tomatissimo Team freuen sich auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen schon jetzt Frohe Weihnachten und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2019.

 

Zur Kontaktaufnahme und zu weiteren Einzelheiten nachstehend die Daten:

Restaurant Tomatissimo | TRATTORIA GRILL
Am Tie 15
33619 Bielefeld-Kirchdornberg
Telefon: 0521 – 163333
www.tomatissimo.de
Tisch-Reservierungsanfrage                                                                                               
Anfahrtskarte anzeigen

 

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Tomatissimo
Jubiläum 2018

Scan to visit

Share Button

Beitrag 59 / 2018: Kulinarische Herbst- und Winterzeit in OWL

Das Bad Salzufler Waldrestaurant zur Loose als ideale Anlaufstelle für genussvoll-gesellige Stunden 

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,
sicherlich sind auch Sie persönlich längst gespannt darauf, welche kulinarischen Schwerpunkte  die regionale Gastronomie in OWL in diesem Winter wohl setzen wird. Wissen Sie doch aus Erfahrung, wie die dunkle Jahreszeit, die Adventszeit und das Weihnachtsfest die Menschen enger zusammen rücken lässt. Der Wunsch nach Geselligkeit ist stark ausgeprägt, und so manch Einer sucht nach Orten der Gemeinsamkeit. Als Heimischer oder Tourist in unserer auch kulinarisch so abwechslungsreichen Region OstWestfalenLippe wissen Sie deshalb neben den traditionellen Weihnachtsmärkten auch die besondere saisontypische Kreativität der regionalen inhabergeführten Gastronomie zu schätzen, welche Ihnen genussvolle Restaurant-Einkehr in der Herbst- und Winterzeit verspricht.

 

„Gemütliche Atmosphäre verbreitender Kamin im Waldrestaurant zur Loose“
© Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

So hat auch das Waldrestaurant zur Loose in 32108 Bad Salzuflen seine Speisekarte saison-typisch erweitert. Wie Alexandra Schulten-Kroos, die das Waldrestaurant verantwortlich leitet, hierzu mitteilt, erwarten Sie neben den Klassikern der Speisekarte in der Winterzeit eine Reihe kulinarischer Schwerpunkte. So könnten Sie sich freuen auf:

  • Ab November jeden Sonntag MITTAG:

Das Winter-Buffet

Das entsprechende Buffet-Angebot umschließt eine Auswahl an Gans, Fasan, Reh, Hirsch und Wildschwein

Es erfreut sich alljährlich großer Begeisterung unter den Gästen.

 

  • Täglich ab Donnerstag, 8. November:

Das traditionelle Gänseessen

Ab Donnerstag, 8. November bis einschließlich Weihnachten erwartet Sie dieses Jahr täglich beim traditionellen Gänseessen in der Loose:

 

„Knusprig gebratener Gänsebraten mit gefülltem Bratapfel, Rotkraut und Karfoffelkloß“. (mittags nur als Buffet)

Nach vorheriger Absprache haben Sie die Wahl zwischen „gerne als Menü serviert“ und „vom Buffet“.

 

  • Weihnachten

An den Weihnachtsfeiertagen, so Alexandra Schulten-Kroos des weiteren, habe man beide Feiertage bis 18 Uhr geöffnet. Und mittags könnten Sie sich zudem auf eine festliches Weihnachtsbuffet freuen.

 

  • Silvester

Zu Silvester plane man ein festliches Menü-Essen bis 23 Uhr.

Rechtzeitige Reservierung sei auch hier angezeigt.

 

Das Waldrestaurant zur Loose dankt auch dieses Jahr wieder allen Gästen für ihre Treue und wünscht

Fröhliche Weihnachten und ein Frohes Neues Jahr

und zwar auch denjenigen, die dem Waldrestaurant zur Advents-und Weihnachtszeit keinen Besuch abstatten konnten.

 

  • Schlachtefest in der Loose

Ab Mitte Januar bis Anfang Februar 2019 bleibt das Waldrestaurant zur Loose vorübergehend geschlosssen. Die betreffenden Wochen sollen der Erholung von Geschäftsleitung und Team dienen. So könne man gut erholt mit frischem Elan

 

das traditionelle Schlachtefest in der Loose

vorbereiten, das alljährlich stets

am 2. Wochenende des Monats Februar

durchgeführt werde.

 

Alexandra Schulten-Kroos samt Familie und Team freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Nachstehend die Daten des Hauses:

Waldrestaurant zur Loose Loose 1
32108 Bad Salzuflen
Telefon 05222 – 10255
info@waldrestaurant-zur-loose.de
www.waldrestaurant-zur-loose.de
Öffnungszeiten (scrollen, ganz unten)

 

  • – – – – – – – –

Mein Fazit. Neben der Speisenauswahl ist es der regional-typische Fachwerkcharme des Gebäudes, es ist die saison-typische Dekoration auch innerhalb der Restaurant-Räume, es ist die liebevolle-sympathische Tisch-Dekoration und nicht zuletzt die Service-Qualität, welche auch in der Winterzeit einen Besuch im Waldrestaurant zur Loose zu einem bleibenden Erlebnis machen könnten.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

WRzL
Herbst/Winter 18/19

 

 

 

Scan to visit

Share Button

Beitrag 54 / 2017: Steigende Vorfreude auf Gans, Wild und Grünkohl

Saisontypische Spezialitäten in inhabergeführten Gastronomiebetrieben der Region OWL erfreuen den Genießer

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

schon immer hat der Herbst alljährlich aufgrund der Fülle seiner landwirtschaftlichen Gaben zur  Erntezeit die regionale Gastronomie zu besonderer Kreativität herausgefordert; lassen sich doch regionaltypische Gerichte durch landwirtschaftliche Produkte der Region derzeit variantenreich vervollkommnen. Und so manch ein Gastrobetrieb der Region hat bereits das Erntedankfest zum Anlass genommen, seine (Stamm)-Gäste  mit einem

weiterlesen

Share Button