Beitrag 40 / 2020 – Herbststimmung in OWL

Saisongerechte Kulinaria im Hofladen und herbstliche Farbenpracht im Freigelände vom Versmolder Hof zur Alpenrose 

Jede der vier Jahreszeiten hat ihre ganz besonderen Reize. Und einer der Betriebe in OstWestfalenLippe, der es überzeugend und anregend versteht, die jeweiligen Saison-Schwerpunkte im Angebot seines Betriebes gekonnt in Szene zu setzen, ist Wilfried Jostschulte, Inhaber und Hofbetreiber vom Versmolder Hof zur Alpenrose im Kreis Gütersloh.

So werden auch Sie als Besucher auf Ihrem Rundgang auf dem beeindruckend großen und ruhigen Hofgelände in der Nähe des Eingangsbereichs von einem Konvolut bunter Pflanzen begrüßt, die sich gefällig an eine Außenseite des Gewächshauses schmiegen.

 

 

DSCN 3360 – „Der Herbst wird bunt.“
© Foto: Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt, 33615 Bielefeld

Und eine solche Begrüßung könnte Sie veranlassen, zunächst einmal „auf eigene Faust“ mit derzeit gebührendem „Sicherheitsabstand zu anderen Besuchern und unter Beachtung der generellen zur Zeit angemessenen individuellen  Schutzmaßnahmen das riesige Gelände ein wenig näher zu erkunden.  Und dort beeindrucken Pflanzen aus Freilandkulturen durch ihren natürlichen Aufwuchs. Wie Inhaber und Hofbetrieber Wilfried Jostschulte hierzu der Portal-Moderation erläutert, sind die Freilandkulturen gerade jetzt in beeindruckender Sorten-Vielfalt wieder verfügbar. Die beste Pflanzzeit für Heckenpflanzen, Solitärpflanzen und Formgehölze habe gerade erst begonnen. Auch verbreite die hofeigene Baumschule Herbststimmung durch Heide und Pflanzen mit herbstlich bunter Farbenpracht.  Die Vielzahl an Pflanzen und Laubbäumen leiste zudem einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen, um den Klimawandel zu bekämpfen.

 

Foto: DSCN 3370  – „Formschnitte auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose“ 
©  Foto: Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt 33615 Bielefeld

Die laufenden Wechselausstellungen im hofeigenenWestfälischen Zweiständerhaus, so Hofbetreiber Wilfried Jostschulte des weiteren,  erfreuten sich zunehmender Bekanntheit und Beliebtheit bei Liebhabern von Deko-und Ambienteprodukten. Dekorationsartikel mit Herbstbezug würden derzeit einen Angebots-Schwerpunkt bilden.

 

Foto: DSCN 3375 -„Blick in den Hofladen“ –
© Foto: Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt 33615 Bielefeld

Im Hofladen habe man das Grundsortiment an Weinen deutscher Provenienz erweitert. So sei das Angebot an Badischen Weinen durch die beliebten „Kaiserstuhl-Weine aufgestockt worden und das erlesene Sortiment von Pfälzer Weinen sei durch leckere alkoholfreie Weine aus der Pfalz ergänzt worden. 

 

Foto: DSCN 3386 – „Das Tor zum Kaiserstuhl““
© Foto: Dipl.-K
fm. Hans-Jürgen Schmidt 33615 Bielefeld

Mein Fazit:

Ein Besuch auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose:

Stets abwechslungsreich, inspirierend und informativ;
denn Sie wissen doch: der Versmolder Hof zur Alpenrose ist Direkt-Vermarkter!

 

Nachstehend die Daten des Hofes:

Hof zur Alpenrose
 – Wilfried Jostschulte –
 Vorbruchstr. 12
 33775 Versmold
 www.hof-alpenrose.de
 (Smartphone-adaptive Website)

 

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 37 / 2020 – Sommeraktive Pflanzen inspirieren

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Share Button

Beitrag 14 / 2020 – Die Natur als unbestechlicher Taktgeber

Der Versmolder Hof zur Alpenrose begeistert mit Neu-Anpflanzungen, Heckenpflanzen, Formgehölzen und riesigem Stauden-Angebot

Es ist immer wieder faszinierend zu erleben, wie sich die Optik auf dem riesigen Freigelände vom Versmolder Hof zur Alpenrose innerhalb weniger Wochen deutlich wahrnehmbar ändert. Prägten vor ca. sechs Wochen immergrüne Pflanzen und gar Winterblüher wie die Zaubernuss die Optik im Freigelnde, so dominieren derzeit farbintensive Blütenträume von Azaleen, Stiefmütterchen, Hornveilchen, Narzisssen und Priemeln.

Die Freiland-Kulturen

Wie Hofbetreiber Wilfried Jostschulte hierzu der Portal-Moderation mitteilt, ist die Natur zur Zeit einige Wochen voraus. Sie könnten folglich bei Ihrem Besuch überrascht sein zu erleben, welche Blüten- und Farbenpracht Sie bereits jetzt im Monat März auf dem Hof zur Alpenrose empfängt.

„Blumen-umsäumter Hofladen-Eingang“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

In der Nähe des hofeigenen Besucher-Parkplatzes begrüßt Sie der Eingang zum Hofladen, der von einem Blumen-Konvolut gefällig umsäumt wird. Und Wilfried Jostschulte ist aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung überzeugend glaubwürdig, wenn er sagt: „Der Vorsprung, den die Natur derzeit hat, wird sich noch im Laufe des Frühjahrs weider einpendeln.“

Nur wenige Schritte weiter erfreuen rosarote Blütenträume einer Azalee das Auge.

„Rosarot blühende Azalee“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Bei einem Rundgang über das riesige Hofgelände mit seinen Freilandkulturen ist augenfällig, mit wie viel Liebe, Sorgfalt und Fachwissen Neuanpflanzungen kultiviert werden. Heckenpflanzen, Formgehölze und stauden vermitteln einen ausgesprochen gepflegten und gesunden Eindruclk. Hier zeigt sich die Klasse des Hofbetreibers und seines Teams. Denn Wilfried Jostschulte ist „Gärtner aus Leidenschaft“.

„Farbsymphonie aus Stiefmütterchen und Hornveilchen“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Dicht an dicht stehend und eine Farbsymphonie bildend begleiten Stiefmütterchen und Hornveilchen Sie auf Ihrem Rundgang.

 

Der Hofladen

Im hofeigenen Hofladen erwartet Sie ein ansprechendes Sortiment an Nudeln und Konfitüren. Weine deutscher Herkunft aus ausgesuchten Lagen aus dem Anbaugebiet Pfalz lassen das Herz eines jeden Weinliebhabers höher schlagen. Wilfreid Jostschulte hat sich im Laufe vieler Jahre durch wiederholte Besuche in Pfälzer Weinbaugebieten und durch regelmäßig gepflegte Kontakte zu den dortigen Weinbauern ein solides Fachwissen erarbeitet, das er gern im persönlichen Beratungsgespräch mit Ihnen teilt. Inzwischen soll schon so manch ein Hof-Stammkunde und Weinliebhaber auf Pfälzer Wine „schwören“.

Ostern

Die überwiegend mit Dekorations-Artikeln, Töpfen und Rost-Artikeln bestückte hofeigene Verkaufs-Scheune ist bis Ostern 2020 durch österliche Motive saison-gerecht gestaltet. Beispielhaft hierzu dienen:

„Hasentreff“ (Das Bild folgt) – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

und

 „Hasenaufstand“ Copyright Foto: –  ©  Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

 

  • – – – – – –

Mein Fazit: Aufgrund der Kombination von Freigelände, Verkaufsscheune und Hofladen ist ein Besuch auf dem Versmolder of zur Alpenrose stets ein Erlebnis für die ganze Familie. Die freundlich-kompetente und individuelle Bedienung hat auch für Sonderwünsche stets ein offenea Ohr. Als Besucher spüren Sie sofort die für einen inhaber-geführten Betrieb so typische Atmosphäre.

Familie Wilfried Jostchulte samt Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Nachstehend die Daten des Hofes:

Hof zur Alpenrose
– Wilfried Jostschulte –
Vorbruchstr. 12
33775 Versmold
www.hof-alpenrose.de
(Smartphone-adaptive Website)

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 06 / 2020 – Ausblick auf die Frühjahrs-Saison   

 

P.S. Zum PDF-Converter dieses aktuellen Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button