Beitrag 05 / 2019 – Das Image eines OWL-Kreises und die regionale Gastronomie

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, sicherlich wissen auch Sie die besondere WohlfühlAtmosphäre zu schätzen, die für inhaber-geführte Gastronomie-Betriebe auch unserer so vielseitigen Region OstWestfalenLippe typisch ist. Und vielleicht genießen Sie es insbesondere, wenn ein solcher Betrieb in einem OWL-Kreis oder einer Stadt angesiedelt ist, der oder die durch eine solide verkehrstechnische Infrastruktur und durch attraktive Einkaufsstraßen und/oder Einkaufscenter zum Flanieren anregt. Und je vielfältiger das Einzelhandelsangebot ist und je besser die Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomieangebote und (Saison)-Events aufeinander abgestimmt sind, umso mehr Flair verbreitet der betreffende Kreis oder die jeweilige Stadt. Hinzu kommt: Je stabiler eine Region, Gemeinde oder (Innen)-Stadt mit ihrer jeweiligen Struktur ist und je individueller oder unverwechselbarer ihre entsprechende Aussage ist, umso deutlicher wird sie wahr genommen. Die Summe dieser Faktoren gipfelt in ein bestimmtes Leiistungsversprechen; je konstanter dieses Leistungsversprechen ist, umso mehr nähert sich der betreffende Ort der Wahrnehmung als Marke, die bei Ihnen als Besucher schon im zeitlichen Vorfeld eine bestimmte Erwartungshaltung und entsprechende Emotionen frei setzt.

Nun haben auch Sie persönlich sicherlich in OWL Ihren Lieblingskreis oder Ihre Lieblingsstadt. Sie haben Ihre bevorzugte Einkaufsmeile und Sie haben Ihre Lieblingslocation. Doch selbst, wenn Sie als typischer „qualitäts- und preisbewusster Verbraucher von heute“ ausgesprochen konservativ sind, wünschen Sie gelegentlich auch Abwechslung. Hierbei machen wahrscheinlich auch Sie persönlich die Auswahl eines Restaurants neben Lage, Kategorie und Angebot auch von dem jeweiligen (innerstädtischen) Umfeld abhängig. Hierzu haben Sie sich nämlich vielfach über den jeweiligen Kreis oder die jeweilige (Innen)-Stadt längst ein Urteil gebildet. Das heißt aber nichts anderes als: Die einzelnen Kreise oder (Innen)-Städte konkurrieren um Ihre Wertschätzung; sie befinden sich in knallhartem Wettbewerb miteinander, der umso intensiver ist, je dichter die Städte beieinander liegen und je besser die verkehrstechnische Infrastruktur ist.

Spätestens dann, wenn Sie sich für eine Stadt entschieden haben, geht Ihr Blick ins Internet, um dort einen Gastronomie-Betrieb der von Ihnen bevorzugten Kategorie zu suchen, seine Öffnungszeiten zu checken und letztlich den Betrieb auszuwählen, der Ihr aktuelles Wunschgericht führt. Wir freuen uns, Ihnen hierzu im genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“ Anregungen geben zu können. Näheres hierzu finden Sie auf den laufend aktualisierten, weiter führenden Unterseiten:

OWL – Lass uns essen gehen!

OWL – Gastronomische Highlights – Spezialitäten-Wochen und Motto-Events

OWL – Kulinarische Klassiker

OWL – Gastronomische Highlights – Schlemmertage

 

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P. S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags Nr. 03 / 2019 klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P. S.  Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 55 / 2018: Das Bielefelder Shopping Center LOOM feiert sein einjähriges Bestehen – Teil eins

„12 Millionen Besucher im ersten Jahr!“

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

am 18. Oktober 2018 hatte das Centermanagement Medienvertreter zum Gespräch eingeladen. Und Centermanager Michael Latz nutzte die Gelegenheit, die Entwicklung des Centers und dessen Bedeutung für die Region OWL überzeugend vorzustellen.

 

„Centermanager Michael Latz bei der Pressekonferenz im LOOM“
© Foto: H.-J. Schmidt, 33615 Bielefeld 

 

Wir freuen uns, Ihnen hier im Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“ hieraus wesentliche Auszüge nachstehend zur Kenntnis zu geben.

Medien-Information des Shoppingcenters LOOM

Bielefeld, 18.  Oktober 2018 –  Das LOOM feiert seinen ersten Geburtstag mit einer Woche voller Aktionen, Preisen und Gewinnen. Vor rund einem Jahr erlebte die Stadt Bielefeld mit dem LOOM eine der erfolgreichsten Centereröffnungen in Deutschland. Seitdem besuchten rund 12 Millionen Menschen das Shoppingcenter.

Während für die Einführungsphase eines Shoppingcenters erfahrungsgemäß drei bis fünf Jahre vergehen, so Michael Latz während der Pressekonferenz, habe des Bielefelder LOOM bereits nach einem Jahr einen hohen Bekanntheitsgrad. Das Einzugsgebiet umschließe neben der Regiopole Bielefeld überwiegend auch die OWL-Kreise Gütersloh, Herford, Paderborn und Lippe sowie weite Teile der Region Osnabrück. Und so manch ein Besucher fahre bis zu 45 Minuten (ein Weg) um das  LOOM zu besuchen. Insgesamt umschließe das LOOM ein Einzugsgebiet, in dem 1,45 Millionen Einwohner lebten.

„Das LOOM hat sich innerhalb kurzer Zeit am Standort etabliert, und wir freuen uns über den großen Zuspruch der Menschen aus Stadt und Region sowie die Akzeptanz, die wir hier genießen“, resümiert Michael Latz und freut sich darauf, den Besuchern durch die Gestaltung der Geburtstagsaktivitäten „DANKE“ für ein Jahr LOOM zu sagen.

Michael Latz, der das Center als verantwortlicher Center Manager führt, ist seit November 2016 am Standort, hat die Bauzeit vor Eröffnung begleitet und das Shoppingcenter vor einem Jahr eröffnet.

„Wir blicken auf ein erfolgreiches erstes Geschäftsjahr und sind sehr glücklich am Standort Bielefeld. Das LOOM wird von den Bielefeldern und seinen Besuchern angenommen und hat sich schon im ersten Jahr bestens am Standort etabliert. Es fühlt sich an, als seien wir schon ewig hier“, resümiert Latz.

…….

Das LOOM, betrieben von der ECE Projektmanagement, habe im ersten Jahr bewiesen, weit mehr als nur eine reine Einkaufsstätte zu sein. So gab es seit Eröffnung unterschiedlichste Veranstaltungen, Ausstellungen und viele Kooperationen mit lokalen und regionalen Partnern. „Wir verstehen uns als Treffpunkt und Marktplatz mitten in der Bielefelder Innenstadt und uns ist es wichtig, dass der gesamte Standort und die Stadt belebt werden.“ Das LOOM mit seinen 110 Geschäften generiere Potenzial für die Regiopole Bielefeld, und inzwischen interessierten sich auch neue Marken für den Standort Bielefeld.

„Zudem liegt es uns am Herzen, unseren Besucherinnen und Besuchern ein Erlebnis-Shopping zu bieten, dasw man in ieser Form und Qualität nicht im Onlinehandel findet“, führt Latz aus. Das LOOM engagiere sich in der Werbegemeinschaft Bielefeld-City rund um die Bahnhofstraße, um den stationären Innenstadthandel in der Gemeinschaft weiterzuentwickeln. Zudem böten die Shops und Restaurants Arbeitsplätze für rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Darüber hinaus, so der Centermanager des weiteren, sei das LOOM weit mehr als eine reine Einkaufsstätte; vielmehr fungiere das Center auch als Wirtschaftsmotor, da rund drei Millionen Euro pro Jahr durch Werbung, Investitionen, Instandhaltungsmaßnahmen und Umbauten in die hiesige Wirtschaft zurück flössen.

Primark mit einer Mietfläche von 5.000 Quadratmetern habe eine große Strahlkraft. Und Ankermieter wie REWE, zudem der große FOOD COURT im Untergeschoss sowie ein gesunder Mix aus unterschiedlich aufgestellten Gastronomiebetrieben leisteten einen signifikanten Beitrag zur Wahrnehmung des LOOM. So habe im gesamten Lebensmittelsektor eine Lücke geschlossen werden können. Diese Tatsache sei auch deshalb von so großer Bedeutung, so Michael Latz abschließend, weil 60 Prozent der Besucher eines Einkaufsenters das Center nach dem gastronomischen Angebot auswählten.

 

Soweit Informationen zum Teil eins „Das Bielefelder Shoppingcenter LOOM feiert sein einjähriges Bestehen“

Es wird uns eine Freude sein, Sie in einem weiteren LOOM– Beiträgen hier auf „Kulinarisches-OWL.de“ zum Topic „Zum ersten LOOM-Geburtstag gibt es vom 20. bis 27. Oktober eine Woche lang Aktionen, Preise und Gewinne“ auf dem laufenden zu halten. Schauen Sie bitte auch aus diesem Grunde bitte immer mal wieder bei uns vorbei.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 07 / 2017: Die Attraktivität der Regiopole Bielefeld

Ein neues Einkaufszentrum im Oberzentrum sensibilisiert

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

in einer dicht besiedelten Region wie OWL mit seinen ca. 2.1 Millionen Einwohnern und mit seiner soliden verkehrstechnischen Infrastruktur ist der Wettbewerb unter Städten und Gemeinden ausgesprochen intensiv. So versuchen einzelne Städte

weiterlesen

Share Button