Beitrag 37 / 2019: Denkmalgeschützt, akribisch restauriert und einladend

Die Wassermühle Deppendorf überzeugt mit ausgefallenem Bewirtschaftungs-Konzept

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, vielen Widrigkeiten zum Trotz ist es Hans Westfeld als Besitzer der Wassermühle Deppendorf gelungen, mit Energie und Ausdauer im Laufe dreijähriger Sanierungsarbeiten gemeinsam mit Susanne Diekmann und Team das Kleinod seiner Bestimmung zuzuführen: Die Wassermühle Deppendorf öffnet in Kürze ihre Tore für die Öffentlichkeit.

"Wassermühle Deppendorf, Außenansicht Stammhaus"  - © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Wie Hans Westfeld hierzu der Portal-Moderation mitteilt, empfiehlt sich das Haus u. a. für Kulturveranstaltungen wie Konzerte und Lesungen, Seminare und Familienfeiern. Ein Catering-Service durch qualifizierte Caterer der Region sorge für die professionelle Bereitstellung von Speisen und Getränken. Der angeschlossene Hotelbetrieb solle demnächst Übernachtungen in ruhiger und entspannter Atmosphäre ermöglichen.

"Wassermühle Deppendorf, Gesamtansicht" - © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Die ersten Termine:

Pre – Opening

  1. September 2019, 19:00 – 23:00 Uhr

JP Fair & Friends „Der Bielefelder Joe Cocker“
Nackensteaks vom Feuerring (Bio-Qualität / Köckerhof)  + Getränke

Tag des offenen Denkmals

  1. September 2019,

10:00 bis 19:00 Uhr;
10:00 bis 13:00 Uhr: Mühlenfrühstück
14:30 Uhr: Sebastian Kehl, Gitarrenmusik (Renaissance und Barock)

15:30 Uhr: Dipl.-Ing. Erich Hoffmann: Führung historische Wasseranlagen
16:30 Uhr: Kurzvortrag zu den Sanierungsarbeiten an der Mühle

17:00 Uhr bis 18:30 Uhr; „White Coffee“: Gitarre + Ukulele + Gesang
Kaffee und Kuchen/Waffeln
Nackensteaks vom Feuerring (Bio-Qualität / Köckerhof) + Getränke

 

Nachstehend die Anschrift der Mühle:

Wassermühle Deppendorf
 Schloßstraße 79
33739 Bielefeld

Mein Fazit: Es ist die Summe von Faktoren, welche das Image der Wassermühle Deppendorf prägen und für ein deutlich wahrnehmbares Alleinstellungsmerkmal sorgen werden: Die akribische Restaurierung eines denkmalgeschützten Gebäudes, das signifikante Bewirtschaftungs-Konzept und die kontinuierliche Pflege kultureller Veranstaltungen könnten einen Besuch stets zu einem besonderen Erlebnis machen.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Alle Daten nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr
Ferner:
 Der Beitrag ist für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe
Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 37 / 2017: Hier kocht der Chef persönlich!

„Natürlich genießen“ im inhaber-geführten Restaurant Jakobs in der Bielefelder Altstadt

 Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

natürlich, so Max Plöger bei meinem Besuch in seinem Restaurant, habe er als Inhaber und Chefkoch im Restaurant Jakobs in der Bielefelder Altstadt die Zufriedenheit seiner Gäste stets im Fokus.

weiterlesen

Share Button

Der Einfluss Ihrer Kinder auf Ihre Kaufentscheidung – festgemacht am Beispiel vom Kindergarten-Catering der Gütersloher Landfleischerei Rau

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

wenn auch Sie zu der bedeutsamen Kundengruppe derjenigen gehören, die ihren täglichen oder wöchentlichen Einkauf in einem regionalen Fleischer-Fachgeschäft in Begleitung ihrer Kinder vornehmen, dann ist Ihnen vielleicht nicht unmittelbar bewusst, einen wie großen Einfluss Ihre Kinder auf Ihre Kaufentscheidung haben. Eine diesbezügliche Vorentscheidung könnte gegebenenfalls schon bei Ihnen zu Hause fallen, indem Ihre Kinder vorschlagen, welche Fleischerei denn überhaupt angesteuert werden sollte.  Einmal dort angekommen hängt es sodann auch vom Geschick des Verkaufs-Teams, der Fleischerei-Atmosphäre und dem Angebot ab, inwieweit sich ein Kind dort wohl fühlt und seine Wünsche äußert.

Gütersloher Land-Fleischerei und Caterer
In dem Zusammenhang erreicht die Fleischerei-Aktionen.de-Moderation jetzt ein Hinweis der Gütersloher Landfleischerei Rau, 33334 Gütersloh-Isselhorst, die aufgrund ihres vorbildlich-kundenorientierten Verhaltens schon häufiger nicht nur im kulinarischen OWL-Info-Portal Fleischerei-Aktionen.de gewürdigt worden ist. (Vgl. ganz unten stehenden Link zu einem Fleischer/Metzgerblog-Beitrag).

Und ganz offensichtlich waren und sind auch die Jüngsten unter den Kunden der Landfleischerei vom Angebot des Regionalbetriebes begeistert. Denn jüngst, so Fleischermeister Uwe Rau, sei die Isselhorster Evangelische Kindertagesstätte „unterm Regenbogen“ an die Landfleischerei Rau mit der Bitte herangetreten, ein Catering-Angebot für „kindergarten- oder kindgerechtes Essen“ zu unterbreiten.

Nach einem einwöchigen Probeessen mit täglich wechselndem Menü bei positivem Feedback der Kindergartenleitung habe man nunmehr seit dem 1. Juni 2011 die Belieferung der Isselhorster Kindertagesstätte unter strenger Orientierung an den Wünschen der Kinder übernommen. Bei der entsprechenden Analyse der Erwartungshaltung der betreffenden Kindergartenleitung und des Wünschespektrums der Kinder und deren Eltern habe man mehrere Punkte als wesentlich erkannt und seitdem täglich auf seiner Agenda.

Dazu Uwe Rau wörtlich:

„Wir versprechen mit jeder Lieferung ein Essen, das

  • kindgerecht-schmackhaft und gut bekömmlich ist
  • und zudem kindgerecht portioniert ist.

Das Mittagsmenü

  • wechselt innerhalb einer Woche täglich
  • und wird in versiegelten, Wärme konservierenden Menüschalen angeliefert, damit es vor Ort stets heiß ist.
  • Pünktliche Lieferung ist unser oberstes Gebot.

Da das Essen wunschgemäß möglichst zuckerfrei sein soll,

  • verwenden wir eine kalorienarme, zahnfreundliche Süßkraft in Form von „Stevia“, die sich vom üblichen Süßstoffgeschmack wohltuend unterscheidet.“

Nach einem geeigneten Gemüselieferanten brauchte man dabei nicht lange zu suchen. Denn durch langjährige Zusammenarbeit mit dem Bioland-Betrieb Kiebitz-Hof vom Wertkreis Gütersloh kannte man die hochgesteckten Qualitäts- und Sorgfaltsvorstellungen der dortigen Leitung. Durch Einbindung dieses ortsansässigen Betriebes, so Uwe Rau des weiteren, konnten zudem die Transportwege Umwelt schonend kurz gehalten werden. Zudem sei man so in der Lage, indirekt einen Beitrag zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen zu leisten, die der Biohof zu einem hohen Prozentsatz beschäftige. Das von dort gelieferte Bio-Gemüse werde von den Kindern auch deshalb geschätzt, da es nach Wunsch portioniert angeliefert wird. Selbst Möhren würden auf Wunsch in Scheiben oder Würfel nach Wahl geschnitten. Man sei hier ausgesprochen flexibel.

Fazit:

Mund-zu-Mund-Propaganda funktioniert nicht nur unter Erwachsenen sondern auch unter Kindern. Die offenbar positiv wahrgenommene Grundhaltung der Gütersloher Landfleischerei Rau gegenüber Kindern hat ihr einen unvorhergesehenen Erfolg beschert. Denn vermutlich haben die Wünsche der Kindergarten-Kinder nicht nur die Eltern der Kinder sondern auch die Kindertagesstätten-Leitung beeinflusst, die Landfleischerei zu kontaktieren. Zwar sei man in der Landfleischerei Rau aufgrund der Kindergarten-Bestellmenge zunächst „ins kalte Wasser“ geworfen worden. Offensichtlich gelingt es der Landfleischerei inzwischen jedoch auch quantitativ, die Wünsche und Erwartungen der neuen Kundengruppe Kindergarten durch das abwechslungsreiche Angebots-Sortiment an regionalen und saisonalen Convenience-Spezialitäten stets zur Zufriedenheit zu erfüllen.

„Uns macht die verantwortungsvolle Arbeit für die Kinder unglaublich viel Spaß und wir sind stolz darauf, ein so begeistertes Feedback zu erhalten“, betont Uwe Rau abschließend.

Ich grüße Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator des kulinarischen Info-Portals Fleischerei-Aktionen.de)

Impressum
laufend für Sie aktualisiert: Fleischerei-Aktionen.de/NRW.OWL
zurück zur Startseite Fleischerei-Aktionen.de

Link zu einem Fleischer/Metzgerblog-Beitrag

Share Button