Beitrag 39 / 2019: Gastronomie und Urlaubs-Heimkehrer

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

wahrscheinlich haben auch Sie persönlich erst jüngst Ihren Sommerurlaub beendet und schwelgen derzeit in angenehmen Erinnerungen. Und zu diesen Erinnerungen gehören sicherlich auch die Gaumenfreuden, die Ihnen die Gastronomie Ihres Urlaubsortes bereitet hat. Die Atmosphäre an Ihrem Urlaubsort, das Ambiente Ihres Hotels und eine fremde Sprache oder ein Dialekt haben Sie für eine Weile berührt. Ihr Heimatort in OWL war auch gedanklich ganz weit weg.

Inzwischen jedoch sind Sie heimgekehrt und freuen sich auf die regional-typischen und saison-typischen Genüsse, die Ihnen die inhaber-geführte heimische Gastronomie zu vermitteln verspricht. Sie freuen sich auf Ihr Lieblings-Restaurant in OWL, das dortige Ambiente, Ihr Lieblings-Menü, den freundlichen Service und die vertrauten Gesichter der anderen (Stamm)-Gäste. Selbst der Genuss eines (Saison)-Klassikers unter den dortigen Speisen wird Ihnen jetzt als überaus willkommene Abwechslung vorkommen. Zudem hat der Service ein offenes Ohr für Ihre derzeit naturgemäß große Kommunikationsbereitschaft und bedient Sie mit der gewohnten Herzlichkeit, die Sie als Stammgast so sehr schätzen.

Und schon bereitet sich die regionale Gastronomie mit den ersten Saison-Angeboten und saison-typischer Restaurant-Dekoration auf die kommende Herbstsaison vor. Und wir werden hier auf „Kulinarisches-OWL.de“  entsprechende Aktivitäten mit individuellen Beiträgen und Aktualisierung unserer relevanten Unterseiten begleiten. Schauen Sie bitte deshalb immer mal wieder hier herein.

In dem Zusammenhang könnten nachstehende  Deep Links Sie interessieren:

OWL – Gastronomische Highlights – Spezialitäten-Wochen und Motto-Events
OWL – Speisekarten regionaler Restaurants/Bistros
OWL – Gastronomische Highlights – Schlemmertage

Es wünscht Ihnen eine genussvolle Herbstsaison und grüßt Sie freundlich aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Alle Daten nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr
Ferner:
 Der Beitrag ist für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe
Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 03 / 2019: Januar-Blues

Die regionale OWL-Gastronomie verspricht, Ihre Stimmung aufzuhellen

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,
wahrscheinlich ist der Januar mit seinen kurzen Tagen nicht unbedingt einer Ihrer Lieblingsmonate.  Und hier bei uns in OWL trägt auch die Wetterlage der letzten Wochen nicht unbedingt dazu bei, die Stimmung aufzuhellen. Entsprechend verhält sich Ihre Bereitschaft zu einem ausgedehnten Stadtbummel oder einer Wanderung in engen Grenzen. Die ersten Open-Air-Festivals der Region liegen noch in weiter Ferne. In einer solchen Zeit rücken die Menschen enger zusammen, suchen nach Abwechslung und Gemeinschaft mit anderen. Entsprechend profitieren solche Locations, die bei guter Erreichbarkeit und ansprechendem Ambiente ein geeignetes Forum für Geselligkeit  bieten. Versteht es ein Gastronomiebetrieb, eine Konditorei und/oder ein Café darüber hinaus, Besuchs-Anlässe über Spezialitäten-Wochen und Motto-Events oder Schlemmertage  zu kommunizieren, vereinen sie bereits eine Vielzahl von Komponenten, um beim im Internet Recherchierenden als Anlaufstelle in die engere Wahl gezogen zu werden. Denn die Suche nach einem geeigneten Betrieb beginnt heutzutage mit einem Blick ins Internet.

Und natürlich ist OWL auch im kulinarischen Sektor schon lange kein Geheimtipp mehr. Es ist die auch in OWL feststellbare Erwartungshaltung des typischen „qualitäts- und preisbewussten Gastes von heute“, die  neben der großen Wettbewerbsdichte die regionale Gastronomie stets zu besonderer Kreativität herausfordert. Wissen Sie persönlich gar den besonderen Charme zu würdigen, der vielfach inhaber-geführte Gastronomie-Betriebe auszeichnet, dann können Sie in OWL schnell fündig werden. Bistros, Ausflugslokale, Restaurants mit regional-tyischen Spezialitäten sowie mit Mützen und/oder Sternen ausgezeichnete Restaurants erwarten Sie.

Ein engmaschiges Verkehrsnetz mit vier Autobahnen in der Region ermöglicht darüber hinaus relativ gute  Erreichbarkeit der jeweiligen Standorte. Zudem können Sie in einem frequenzarmen Monat wie dem Januar nahezu sicher sein, als Gast besondere Aufmerksamkeit zu genießen.

Schlagen Sie einfach dem Januar-Blues ein Schnippchen: Gönnen Sie sich und Ihrer Familie mal wieder eine besondere Auszeit unter Freunden oder Gleichgesinnten! Die regionale OWL-Gastronomie weiß Ihre Initiative garantiert zu schätzen und freut sich auf Ihren Besuch.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P. S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags Nr. 03 / 2019 klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P. S.  Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 53 / 2018: Der besondere Wochentag

Inhaber-geführte OWL-Gastonomie begeistert mit allwöchentlich wiederkehrenden Schlemmertagen

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

in unserer so abwechslungsreichen und gastronomisch dicht besetzten Region OWL versteht es so manch ein inhaber-geführter Gastronomiebetrieb, im Speisenangebot Regionales und Saisonales geschickt miteinander zu verknüpfen. Hierbei haben sich im Laufe der Zeit vielfach ganz bestimmte Wochentage heraus kristallisiert, die allwöchentlich wiederkehrend mit einem besonderen Speisen- oder Menü-Angebot nicht nur bei Stammgästen für Aufmerksamkeit sorgen. Hierbei wird das Standard-Speisen- oder -Menü-Angebot vielfach an dem ausgesuchten Tag um ein besonderes Angebot aufgestockt. Beispielhaft hierzu geben wir Ihnen Informationen zu verschiedenen überwiegend inhaber-geführten Gastronomie-Betrieben der Region.

 

  • Café & Restaurant Emshaus

So ergänzt das Café & Restaurant Emshaus in 33378 Rheda-Wiedenbrück in den Monaten Oktober bis einschließlich Dezember  seine Speisekarte jeweils mittwochs und donnerstags wie folgt:

„Westfälisches im Oktober“

„Ente gut, alles gut im November“ und

„Wild auf Wild im Dezember“

Nachstehend der Link zur Speisekarte „Kulinarischer Kalender – Oktober bis Dezember 2018

 

 

  • Waldrestaurant zur Loose

Als Gast im Waldrestaurant zur Loose in 32108 Bad Salzuflen könnten Sie sonntags bis auf weiteres ab 12 Uhr mittags

ein „Sonntags-Buffet mit vielen regionalen und saisonalen Speisen“ genießen,

das unter dem Motto „All you can eat“ die Speisekarte ergänzt.

Nachstehend der Link zum betreffenden Auszug aus der Speisekarte

 

  • Seeterrassen Bad Salzuflen

In den Seeterrassen Bad Salzuflen, Café & Bistro in 32105 Bad Salzuflen sind es die

Klassiker unter den Speisen,

welche auf der Speisekarte eine gesonderte Erwähnung genießen.

Herausragend ist hier die Currywurst in XL-Ausgabe, welche zu jeder Tageszeit ihre Liebhaber findet.

Nachstehend der Link zu SPEISEN & TRINKEN

 

  • Das Tomatissimo

Im Bielefelder Restaurant Tomatissimo, TRATTORIA – GRILL in 33619 Bielefeld- Kirchdornberg versteht man es, bis auf weiteres  sonntags unter dem Motto „Schlemmen „Wie bei Muttern““ eine alte Tradition wieder aufleben zu lassen.

Es ist der klassische Sonntagsbraten, zu dem man sich Sonntags mittags „am heimischen Esstisch mit der Familie versammelte“. So könnten Sie sich freuen auf „krossen Schweinebraten, Rinderrouladen, Königsberger Klopse oder Sauerbraten“ so wie früher bei Muttern, „nur dass dafür niemand mehr den ganzen Vormittag am Herd stehen muss“.

Nachstehend der Link zu „Schlemmen wie „bei Muttern“

 

  • Eickumer Landhaus

Während das Speisen- oder Menü-Angebot inhaber-geführter Gastronomie-Betriebe in OWL vielfach das traditionelle Speisekarten-Angebot an  einem ausgewählten Wochentag ergänzt, hat das Eickumer Landhaus,  in 32051 Herford-Eickum einen Tag der Woche ausschließlich einem einzigen Gericht gewidmet, das an diesem Tage die traditionelle Speisekarte des Landhauses ersetzt.

Unter dem Motto „Mittwochs ist Schnitzeltag“ serviert man Ihnen allwöchentlich mittwochs ausschließlich Schnitzel.

Nachstehend der Link zu „Mittwochs Schnitzeltag!“  (bitte scrollen)

  • – – – – – – –

Mein Fazit: Unabhängig davon, welchen Tag der Woche der jeweilige Gastronomie-Betrieb für sein spezielles Angebot favorisiert, erhöht er mit der entsprechenden Aktion die Wahrnehmung und Reichweite seines Betriebes. So könnten Sie auch als Stamm-Gast einen solchen Tag als willkommene Abwechslung nutzen, um dem betreffenden Restaurant einen zusätzlichen Besuch abzustatten.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button