Empfehlungs-Anzeige
Böckmann Erdbeeren
boeckmann-erdbeeren.de

Beitrag Nr. 35 / 2018: Juni-Impressionen auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose

Hortensien und Rosen aus gutem Mutterboden, Wechsel-Ausstellungen im Zweiständerhaus sowie Wein und Kulinaria im Hofladen

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

Rosen und Hortensien sind im Freigelände auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose in voller Blüte. Das westfälische Zweiständerhaus lockt mit einer großen Auswahl an Pflanzgefäßen, und der Hofladen ist gut bestückt mit deutschen Weinen und Beerenweinen. Zudem erwartet Sie eine individuelle und kompetende Beratung.

 A) Hortensien und Rosen aus gutem Mutterboden

  1. Hortensien
    Stark nachgefragt, so der Hofbetreiber Wilfried Jostschulte, seien derzeit Hortensien und Rosen. Hortensien würden als Ziersträucher und Gartenpflanzen geschätzt. Auch genössen sie als Terrassenschmuck und Balkonpflanze große Beliebtheit. Auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose könne der Besucher derzeit von einer facettenreichen Hortensienblüte aufgrund großer Sortenvielfalt profitieren. Laufend wechselnde Farbschattierungen während der Blütezeit bis zum ersten Frost erfreuten das Auge des Betrachters immer wieder aus Neue.
„Hof zur Alpenrose – Hortensien-Traum“ © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

2. Rosen 
Nach wie vor zählt auch die Rose zu einer der Lieblingsblumen des Hofbetreibers. Besucher wüssten die besondere Kultivierung auf dem Hof zur Alpenrose zu schätzen; denn auf dem Hof würden seit vielen Jahren ganz bewusst Rosensorten höchst unterschiedlicher Blütephasen gepflegt. Früh blühende Rosen bis zu spät blühenden Rosen würden dem Kunden ermöglichen, einen langen Blütezeitraum bis weit in den Herbst hinein zu genießen.

„Hof zur Alpenrose – Rosen-Sinfonie am Eingangsbereich Hofladen“ © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

B) Wechselausstellungen im westfälischen Zweiständerhaus

„Westfälisches Zweiständerhaus“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Seit geraumer Zeit, so Wilfried Jostschulte des weiteren, erfreue sich auch das Westfälische Zweiständerhaus auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose aufgrund der dort stattfindenden Ausstellungen guter Resonanz.

Es sei das in traditionellem Ambiente vorgehaltene und vielfach wechselnde Sortiment an Töpfen, Schalen und Dekorationsideen, was stets für besondere Aufmerksamkeit sorge.

So würde derzeit auch kaum einer unter den Besuchern des Hofes auf einen intensiven Rundgang im Zweiständerhaus verzichten wollen.

 

Das folgende Foto zeigt Ihnen einen Ausschnitt aus dem Schwerpunkt der derzeit laufenden Ausstellung,

„Hof zur Alpenrose – Topf- und Schalenauswahl – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

C) Weine und Beerenweine, Kulinaria und bäuerliche Geschenk-Artikel im Hofladen

Der Inhaber und Hofbetreiber Wilfried Jostschulte ist aber nicht nur ein großer Gartenfreund sondern auch ein Weinliebhaber, der im Laufe vieler Jahre sein Fachwissen über verschiedene Teilnahmen an Weinseminaren und in persönlicher Kontaktpflege zu deutschen Winzern verfeinert hat. Neben dem derzeit im Hofladen vorgehaltenen Sortiment deutscher Weine mit dem Herkunftsschwerpunkt Pfalz können Sie auch unter bäuerlichen Geschenk-Artikeln sowie einer Vielzahl  an Beerenweinen wählen. So sei das Sortiment an Beerenweinen inzwischen erweitert worden und reiche von Erdbeerweinen über Kirsch- und Brombeerweinen bis zu Holunderweinen.  Das nachstehende Foto vermittelt Ihnen hierzu einen Eindruck.

„Hof zur Alpenrose – Beerenweine im Hofladen“ –
© Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Diverse Kulinaria wie z. B. Wurst- und Schinkenspezialitäten regionaler Herkunft rundeten das Programm ab. Und so manch einer der Besucher/Innen würde die bäuerlichen Geschenkartikel favorisieren.

Mein Fazit: Es ist die Weite des Areals, es ist die Kategorie übergreifende Größe des Angebots an Sommerblumen in Verbindung mit individueller Beratung, die einem Besuch auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose stets zu einem besonderen Erlebnis machen.

Nachstehend die Daten des Hofes:

Hof zur Alpenrose
– Wilfried Jostschulte –
Vorbruchstr. 12
33775 Versmold
www.hof-alpenrose.de
(Website mit „Responsive Design„)

Ich grüße sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

HzA – Juni-Impressionen 18

Scan to visit

Share Button

Beitrag Nr. 16 / 2018: „Feine Konfiserie und Traditionelles Backhandwerk aus Meisterhand“

Die Frühjahrssaison 2018 inspiriert Gütersloher Café/Konditorei Fritzenkötter zu besonderen Kreationen

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, starke Marken gehen mit der Zeit. Starke Marken berücksichtigen oder prägen den steten Wünschewandel des Verbrauchers. Starke Marken verändern sich entsprechend. In Café und Konditorei Fritzenkötter orientiert sich die hierzu erforderliche Kreativität stets am selbst gesetzten Leitbild des Betriebes:  „Bestmögliche Produkt-Qualität zum Nutzen des typischen, anspruchsvollen Kunden oder Gastes von heute“

Die Qualität im Fokus

Hierzu erläutert Christoph Fritzenkötter, der gemeinsam mit seiner Frau Inka Fritzenkötter den Traditionsbetrieb in vierter Generation verantwortlich leitet, anlässlich meines jüngsten Café-Besuchs wie folgt: „In Café und Konditorei Fritzenkötter steht die Produkt-Qualität an erster Stelle sämtlicher Bemühungen. Diese besondere Qualität muss zudem von uns konstant geliefert werden; denn nur so erzeugen wir beim Kunden bzw. Gast das  so wichtige Vertrauen.“

Diesem selbst gesetzten Anspruch müsse man natürlich täglich aufs Neue gerecht werden; das sei in einem handwerklich geprägten Unternehmen zwar nicht immer so ganz einfach, aber insofern umso wichtiger, als der Gast das Café und die Konditorei mit einer entsprechend hohen Erwartungshaltung beträte.

Kundenwunsch-gerechte Flexibilität als Charakteristikum

a) Individuelle Torten für Familienfeiern

Zudem achte man als Bedien-Café darauf, Qualität und Zuverlässigkeit mit freundlich-kompetentem Service zu verbinden, was im Laufe vieler Jahre zu einer soliden und zufriedenen Stammkundschaft geführt habe. In persönlichen Gesprächen nutze man das Feed Back der Kundschaft, um das Angebot laufend kundenwunsch-gerecht zu verfeinern. So habe man stets ein offenes Ohr selbst für ausgefallene Kundenwünsche, die vorwiegend dann an den Betrieb heran getragen würden, wenn individuelle Torten für Familienfeiern nachgefragt würden.

Denn hier, und das habe sich offenbar herum gesprochen, könnten er und sein Team ihre handwerkliche Kreativität in die Waagschale werfen. So hätten sich in jüngster Zeit Anfragen von Kunden gehäuft, die mit dem Foto einer Torte in die Konditorei kämen, das sie irgendwo im Internet gefunden hätten. Sie äußerten dann den Wunsch: „So eine Torte möchten wir auch haben“. In gleicher Weise kämen auch entsprechende Anfragen per eMail mit beigefügtem Tortenfoto. So nutze man auch bei Hochzeitstorten seine Kompetenz, um den entsprechenden Kundenwunsch vielfach bei einem persönlichen Beratungstermin eingehend zu besprechen.

b) Pralinen, laufend frisch präsentiert

Stark nachgefragt aus dem Angebots-Sortiment „Feine Konfiserie“ seien auch im Frühjahr stets Pralinen, die ständig frisch vorgehalten würden.

 

c) Selbst gemachtes Eis

Herausragend, so Christoph Fritzenkötter voller Stolz des weiteren, sei im Frühjahr die Nachfrage nach selbst gemachtem Eis seiner Konditorei. Sobald der Winter-Blues verflogen sei und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen für Emotionen sorgten, würden die Nachfragen zunehmen, wann es denn endlich wieder hausgemachtes Eis der Konditorei zu kaufen gäbe. Das sei in diesem Jahr ganz besonders signifikant. Seit vielen Jahren sei es in Konditorei Fritzenkötter Tradition, die ersten Eis-Spezialiäten in verschiedenen Geschmacksrichtungen unmittelbar nach Ostern anzubieten. Man sei gespannt, welcher Stellenwert neben seinen Eis-Klassikern den neuen Kreationen beigemessen werde.

.

Nachstehend die Daten:
Konditorei und Café Fritzenkötter
Inka und Christoph Fritzenkötter
Strenger Str. 2
33330 Gütersloh
Fon: 05241 – 20090
FAX: 05241 – 235532
eMail: info@konditorei-fritzenkoetter.de
www.konditorei-fritzenkötter.de

 

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

Auch nachstehende Beiträge könnten Sie interessieren:

Beitrag 20 / 2016: Die Mobile Website als Frequenzbringer

Beitrag 55 / 2015: Zentrale Lage, individuelle Kreationen und ungezwungene Atmosphäre:

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

KCF
Lenz 18

Scan to visit

Share Button

Beitrag 16 / 2017: „Frühlingserwachen“

Farbenfrohe Optik und ländliche Dekoration auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

natürlich ist der Monat April auch insofern ein spannender Monat, als er bereits mit einigen wenigen sommerlichen Tagen der Vegetation einen beträchtlichen Schub verleihen könnte. Denn, so erläutert der Inhaber und Hofbetreiber Wilfried Jostschulte

weiterlesen

Share Button