Beitrag 54 / 2019: Nostalgischer Charme und familiäre Atmosphäre

Das Bad Salzufler Waldrestaurant zur Loose überzeugt mit saisontypischen Gerichten und stimmungsvoller Dekoration in der Winterzeit 2019 / 2020

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, es ist die beeindruckende Vielzahl inhabergeführter Restaurants in unserer auch landschaftlich so abwechslungsreichen Region OWL, welche die regionale Gastronomie laufend herausfordert. Und so manch ein inhaber-geführter Betrieb nutzt externe Anregungen wie christliche Feste, den Jahreswechsel oder Schlachtefeste, um sich durch ereignisgerechte Schlemmertage und stimmige Raum- und Tischdekorationen als die geeignete Anlaufstelle für genussvolle Stunden zu empfehlen.

 

„Waldrestaurant zur Loose – Partielle Außenansicht am Abend –
© Foto: Hans-Jürgen Schmidt, -hjs-, Bielefeld

Und einer der Betriebe, der die Gastronomiekultur im Kreis Lippe durch Kreativität und Initiativen ausgesprochen bereichert ist das Bad Salzufler Waldrestaurant zur Loose, das unter der verantwortlichen Leitung von Alexandra Schulten-Kroos steht. Mitten im Bad Salzufler Naturparadies gelegen versprüht der Fachwerkbau des Restaurants nostalgischen Charme, der in Verbindung mit der für inhabergeführte Betriebe oftmals so typischen familiären Atmosphäre zur Einkehr einlädt.

Wie Alexandra Schulten-Kroos hierzu der Portal-Moderation mitteilt, können Sie sich als Gast derzeit auf eine ganze Reihe kulinarischer Highlights freuen:

Monat November

Ab sofort sind im November

„Die wilden Tage in der Loose“

Wildspezialitäten mit passenden Beilagen und Rotweinen warten auf Ihre Wertschätzung.

„Stimmungsvolle Tisch-Dekoration“
© Foto: Waldrestaurant zur Loose“

Des weiteren inspiriert unter dem Topic

„Gänse landen in der Loose“

ein „Knuspriger Gänsebraten mit Waldtannenhonigsauce, Bratapfel, Omas Rotkraut und Kartoffelknödeln“ zur Einkehr.

„Gemütliche Atmosphäre verbreitender Kamin im Waldrestaurant zur Loose“ – © Foto: U. Schmidt, Bielefeld

 

Adventszeit

Darüber hinaus sorgt auch in der Adventszeit das allsonntägliche

„Große Familien-Mittags-Buffet“

bei sonntäglich wechselndem Motto auch bei Stammgästen für Abwechslung.

 

Weihnachten

An beiden Feiertagen (bis 18:00 Uhr geöffnet) inspiriert

„Ein festliches Weihnachtsessen vom Buffet“

zu einem Besuch

 

Silvester

Und zum Jahresschluss zeugt

„Ein festliches Gala-Buffet und -Menü“

von der Kreativität des Hauses

 

Schlachtefest

Und im Jahre 2020 können Sie sich im Monat Februar freuen auf

„Das traditionelle Schlachtefest in der Loose“
(Der genaue Termin wird hier in Kürze bekannt gegeben.)

Es wird jeweils um rechtzeitige Reservierung gebeten.

Alexandra Schulten-Kroos, Familie und Team danken Ihnen für Ihre Treue in 2019 und freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Nachstehend sehen Sie die Daten des Gastronomie-Betriebes:

 Waldrestaurant zur Loose
Loose 1
32108 Bad Salzuflen
www.waldrestaurant-zur-loose.de (Smartphone-adaptive Website)
Veranstaltungen
Sonder-Information
Öffnungszeiten (srollen)
Anfahrt

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 47 / 2017: Internet und Mund-zu-Mund-Propaganda

P.S. Zum PDF-Converter dieses aktuellen Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Darüber hinaus könnten auch Qualität und Vielzahl von Veranstaltungen in Bad Salzuflen und Umgebung Ihr Interesse wecken, das Staatsbad zu besuchen. Klicken Sie bitte hierzu den laufend aktualisierten Link „Bad Salzuflen  > Kommende Veranstaltungen„.

Ferner: Der Beitrag ist für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Des weiteren: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 48 / 2019: „Pfalz meets Lippe“

Kulinarischer Motto-Event im Bad Salzufler Waldrestaurant zur Loose

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,vornehmlich dann, wenn Sie persönlich zu den eher konservativen kulinarischen Genießern gehören, werden Sie als Resident oder häufiger Besucher des Kreises Lippe eine ganz bestimmte Kategorie Gastronomie-Betrieben zu schätzen wissen. Sie bevorzugen nämlich bewusst oder unbewusst solche inhabergeführten Restaurants, die Ihnen durch Standort, Ambiente, (Speisen- und Getränke)-Angebot sowie durch individuellen Service versprechen, einen schönen Abend im Kreise Ihrer Freunde oder Ihrer Familie verbringen zu können. Je konstanter, je zuverlässiger hierbei ein Gastronomie-Betrieb in seinen Leistungen ist, umso größer ist Ihre Erwartungshaltung bei Reservierung und Besuch des betreffenden Restaurants. Sie gehen nämlich ähnlich wie bei Kauf oder Genuss eines Markenartikels oder einer Marke davon aus, gleichbleibend gute (Produkt)-Qualität und freundlich-individuellen Service zu angemessenen Preisen zu erhalten. So haben sicherlich auch Sie längst Ihr Lieblings-Restaurant im Kreis Lippe gefunden. Doch auch als ausgesprochen konservativer Genießer sind auch Sie für gelegentliche Abwechslungen aufgeschlossen.

„Waldrestaurant zur Loose – Partielle Außenansicht am Abend –
© Foto: Hans-Jürgen Schmidt, -hjs-, Bielefeld

Und eins der inhabergeführten Restaurants in Bad Salzuflen, das seine (Stamm)-Gäste so manches Mal durch ausgefallene kulinarische Motto-Events erfreut ist das Bad Salzufler Waldlrestaurant zur Loose.

So generiert dort der Event

„Pfalz meets Lippe“

bei Präsenz des Winzers Thilo Holstein (Weingut Thilo Hosteinsowohl bei Freunden eines edlen Tropfens als auch bei Liebhabern kulinarischer Köstlichkeiten in Form von lippischen Tapas eine ganz besondere Erwartungshaltung unter den Gästen. Nachstehend ein Screenshot der Event-Ankündigung auf einer Unterseite vom Waldrestaurant zur Loose:

© Copyright: Waldrestaurant zur Loose

Das folgende Foto vermittelt Ihnen einen Eindruck zum Event.

„Gesellige Runde mit Alexandra Schulten-Kroos  (2.v.l.)“ © Foto: Hans-Jürgen Schmidt, -hjs-, Bielefeld

Nachstehend sehen Sie die Daten des Gastronomie-Betriebes:

 Waldrestaurant zur Loose
Loose 1
32108 Bad Salzuflen
www.waldrestaurant-zur-loose.de
(Smartphone-adaptive Website)
Öffnungszeiten (srollen)
Reservierungen/Kontakt: Telefon 05222-10255
Anfahrt

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P. P. S: Der obige Beitrag ist für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe
Des weiteren: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 45 / 2019: Klimaschutz und Gastronomie

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

wenn man sich die Folgen des Klimawandels vor Augen führen möchte, dann braucht man nur solche Gegenden oder Orte aufzusuchen, die aufgrund ihrer besonderen Lage zu deutlich sichtbaren Maßnahmen greifen, um sich entsprechend einzurichten oder zu schützen.

Hochwassergefährdete Orte an Flüssen, sowie alpine Standorte und Nord- und Ostseeküsten bieten diesbezüglich eine breite Auswahl.

So reagiert die Nordsee-Insel Sylt schon seit vielen Jahren und kontinuierlich mit Sandvorspülungen und laufender Aufstockung von Tetrapoden, die als Wellenbrecher dienen.

Und seit geraumer Zeit bietet dort Medienberichten zufolge eine Kaimauer-Erhöhung vor Westerland zusätzlichen Schutz vor Sturmfluten.

„Strandansicht in Kampen“© Foto: H.-J. Schmidt, 33615 Bielefeld

Und in List auf Sylt sensibilisiert das Bistro Naturgewalten mit seiner „Grünen Küche“ die Gäste für Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit. Denn auch im Bistro Naturgewalten ist man überzeugt: Eine Gastronomie mit klimafreundlichen Gerichten im Angebot leistet einen Beirag zum Klimaschutz.

 

Vor diesem Hintergrund ist auch die Gastronomie in OstWestfalenLippe seit geraumer Zeit sensibilisiert. Denn ein bedeutsames Kennzeichen klima-schonender Angebote sind regionaltypische und saisontypische Gerichte und auch bio.

Regional-typische Spezialitäten (mit Umwelt schonend kurzen Einkaufswegen durch Nutzung des saisonalen Markt-Angebots) finden Sie auf der Speisekarte (Abendkarte) vom Waldrestaurant zur Loose in 32108 Bad Salzuflen.

Saison-typische Angebote der Region (mit dem Schwerpunkt auf „Kreative Frische-Küche“) sind ein bedeutsames Charakteristikum auf der monatlich wechselnden Speisenkarte vom Emshaus Rheda in  33378 Rheda-Wiedenbrück

Und auch Bernhard Grubmüller, Chefkoch und geschäftsführender Gesellschafter im Restaurant Tomatissimo | TRATTORIa GRILL in 33619 Bielefeld-Kirchdornberg bereichert seine Speisekarte gelegentlich gern mit modern interpretierten Heimatklassikern.

Klimaschutz und Gastronomie gehen hier eine bedeutsame Synthese ein.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Zum Thema Klimaschutz könnte Sie auch der nachstehend verlinkte Beitrag interessieren:

Beitrag 43 / 2019: Der Herbst als Impulsgeber

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button