Beitrag 02 / 2019: Auszeichnung für Mey’S Rapsöl

Mey’S Rapsöl aus der Bielefelder Rapsölmanufaktur Meyer zu Stieghorst jetzt auch DLG-prämiert

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

als Moderator des genuss-affinen Regional-Portals „Kulinarisches-OWL.de“ hatte ich vor einiger Zeit Kontakt zur Bielefelder zur Bielefelder Rapsölmanufaktur Meyer zu Stieghorst aufgenommen und wurde vom Inhaber Karl-Ludwig Meyer zu Stieghorst zu einem Gespräch vor Ort eingeladen. Zunächst konnte ich nur annähernd vermuten, welch großen Umfang die Wertschöpfungskette zur dortigen Herstellung von Mey’S Rapsöl hat und welche Komponenten die Wertigkeit dieses Produktes beeinflussen.  Im Laufe des Gesprächs wurde mir jedoch schnell bewusst, mit wie viel Fachkompetenz und strategischer Weitsicht hier ein Erzeugnis hergestellt und vermarktet wird, das als natives kalt gepresstes Rapsöl so manch einem Haushalt der Region OWL ein Begriff ist.

Inzwischen, so die der Portal-Moderation seit dem 03. Januar 2019  vorliegende Information des Rapsölmanufaktur-Betreibers, ist Mey’S Rapsöl DLG-prämiert. Über den folgenden Link können Sie den Prüfbefund Mey’S Rapsöl der Frankfurter DLG TestService GmbH einsehen. Wie  Karl-Ludwig Meyer zu Stieghorst hierzu erläuternd mitteilt, möchte er Ihre Aufmerksamkeit auf die dortige Teilprüfung Sensorik lenken, die für Sie als Verbraucher von besonderer Bedeutung ist: Es sind die den Geschmack beeinflussenden Prüfmerkmale „Saatigkeit und Nussigkeit“ sowie „Ausgewogenheit“, die in der Rubrik „Ergebnis“ jeweils mit 5,00 (= sehr gut) bewertet sind.

Es ist nicht schwer sich vorzustellen, mit wie viel Stolz Karl-Ludwig Meyer zu Stieghorst die  Reprovorlagen der DLG-Prämierung zur Verwendung auf dem Etikett nutzen wird.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 42 / 2018: Hofmühle Meyer zu Stieghorst und Mey’S Oel

P. S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags Nr. 02 / 2019 klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

Dieser Beitrag ist für geraume Zeit gelistet unter „OWL -Genuss-affine Betriebe
P.P. S.  Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

HMzSt
DLG prämiert

Scan to visit

 

 

Share Button

Beitrag 62 / 2018: Erneute Auszeichnung für das Bielefelder Tomatissimo | TRATTORIA GRILL

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

vor geraumer Zeit hatten wir die Gelegenheit, hier auf „Kulinarisches-Owl.de“ mit einer Sonder-Info auf eine Auszeichnung des Bielefelder Tomatissimo – TRATTORIA GRILL durch den internationalen Restaurantführer Gault&Millau hinzuweisen. Inzwischen ist ein Jahr vergangen, und Tomatissimo-Gastgeber und –Küchenchef Bernhard Grubmüller nutzt die Gelegenheit, voller Stolz auf eine erneute Auszeichnung seines Restaurants durch den Restaurantführer Gault&Millau aufmerksam zu machen. Denn die Gault&Millau-Ausgabe 2019 liegt seit kurzem vor, und das Tomatissimo hat dort wiederum eine gebührende Würdigung erfahren. Wie Bernhard Grubmüller hierzu voller Stolz in einem persönlichen Gespräch der Moderation vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“ mitteilt, ist das Bielefelder Tomatissimo mit 15 Punkten (zwei Mützen) bewertet worden, die für „hohe Qualität und Kreativität“ stehen. Und selbstverständlich begründet der Restaurantführer seine Entscheidung ausführlich. Das Tomatissimo trägt damit in bedeutsamem Maße zur positiven Wahrnehmung OWLs als Genuss-Region bei.

Und natürlich hat es sich der Küchenchef nicht nehmen lassen, seine erneute Auszeichnung bereits in den Sozialen Medien zu publizieren; zudem, so Bernhard Grubmüller des weiteren,  steht eine Veröffentlichung der betreffenden Urkunde auf seiner Website unmittelbar bevor.

Nachstehend der Link zur Urkunde 

 

Darüber hinaus hat es sich Bernhard Grubmüller nicht nehmen lassen, die Portal-Moderation auf Auszeichnungen von Kollegen-Betrieben aufmerksam zu machen, die ihrerseits im  Gault&Millau 2019 veröffentlicht sind. Zu diesen Bielefelder Gastronomie-Betrieben, so der Tomatissimo-Inhaber, gehören

Restaurant Geistreich im Bielefelder Hof

Höptners Abendmahl

Historisches Gasthaus Buschkamp

………………………………….

Zur Kontaktaufnahme und zu weiteren Einzelheiten nachstehend die Daten des Tomatissimo:

Restaurant Tomatissimo | TRATTORIA GRILL
Am Tie 15
33619 Bielefeld-Kirchdornberg
Telefon: 0521 – 163333
www.tomatissimo.de
Tisch-Reservierungsanfrage                                                                                               
Anfahrtskarte anzeigen

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 61 / 2017: Sonder-Info – Auszeichnung für das Bielefelder Tomatissimo | TRATTORIA GRILL

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

Dieser Beitrag ist für geraume Zeit gelistet unter „OWL -Genuss-affine Betriebe

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Tomatissimo
Auszeichnung 2019 
-Gault&Millau-

Scan to visit

Share Button

Beitrag 08 / 2018: Die große gastronomische Vielfalt in OWL

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,
als Heimischer der Region und/oder als häufig wiederkehrender Geschäftsreisender oder Tourist werden Sie sicherlich längst Ihre persönlichen Lieblingsrestaurants in OWL gefunden haben. Ist doch in der Region die Anzahl überwiegend inhaber-geführter Gastronomiebetriebe ausgesprochen hoch. Zudem ist die kulinarische Ausrichtung vielfach höchst individuell und folglich in ihrer Gesamtheit ausgesprochen vielseitig. So konkurrieren

weiterlesen

Share Button