Kohl-Saison in OWL

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,
auch in OWL verstehen es Fleischereien und Gastronomie-Betriebe, die saisonalen Gaben, die der Herbst derzeit auf den Feldern bietet, zu Ihrer Freude besonders schmackhaft zuzubereiten und insbesondere mit regionalen Fleisch- und Wurstspezialitäten zu kombinieren. Bietet doch der alljährliche Kohlanschnitt eine willkommene Gelegenheit, Mittags-Menüs, Wochen-Angebote und Speisekarten saisongerecht anzupassen. Denn „frisch vom Feld“ haben Kohlspezialitäten einen ganz besonderen Geschmack. Zudem enthalten Kopfkohlsorten besonders viel Vitamin C. Was liegt da näher, als mit dem Gemüse auch Ihrem Wunsch nach kulinarischer Abwechslung zu entsprechen.

So offeriert die Fleischerei Wüllner GbR in Spenge und Enger in der Zeit vom 20. bis 24. September 2010 auf ihrer Website unter „Mittagstisch aktuell“ u.a. „Gefüllte Schweinerouladen mit Soße, Salzkartoffeln, Blumenkohlgemüse“.

Fleischerei und Partyservice Kohlstedde in Bielefeld empfiehlt im Menü-Plan vom 20. bis 25. 09. 2010 als PartyTipp im Monat September  „Kasseler Steak an einer Käse-Zwiebelkruste und mit Kartoffel-Spitzkohlgratin“.

Und Fleischerei Partyservice Sander in Schloss Holte-Stukenbrock würdigt den Kohl als ganz besonderes Gemüse, indem man ihn dort wie folgt zum Hauptträger eines ganzen Gerichts macht:  „Veg. Überbackener Blumenkohl mit leichter Hollandaise, dazu Petersilienkartoffeln“.

Fazit:

Die Kohl-Saison ist in Ostwestfalen-Lippe angelaufen. Nicht nur Gemüsehöfe der Region werden auf den Ansturm vorbereitet sein. Freuen Sie sich auf die handwerkliche Kreativität der regionalen Fleischereien und entsprechende (Kohl)-Aktions-Wochen. Insbesondere dann, wenn Sie die Abwechslung lieben und sich gerne mal überraschen lassen, sind handwerklich strukturierte Fleischerei-Betriebe der Region für Sie die ideale Anlaufstelle. Schauen Sie einfach hierzu immer mal wieder rein unter www.fleischerei-aktionen.de/NRW.OWL. Denn Sie wissen doch:

Fleischerei-Aktionen.de wird für Sie laufend aktualisiert!

Ich Sie herzlich
Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator des kulinarischen Info-Portals Fleischerei-Aktionen.de)

Impressum

Link zu Fleischerei-Aktionen.de/NRW.OWL

Zurück zur Startseite Fleischerei-Aktionen.de

Share Button

Serie: Handwerkliche Spitzen-Erzeugnisse und herausragende Leistungsmerkmale von OWL-Fleischereien! – Dritte Folge: Richard Neumärkers „Hiddenhauser Landschinken“ aus Fleischerei und Partyservice Neumärker, Löhner Straße 240, 32120 Hiddenhausen

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

In der Serie „Handwerkliche Spitzen-Erzeugnisse und herausragende Leistungsmerkmale von OWL-Fleischereien“ werden Ihnen, dem anspruchsvollen Genießer von heute in loser Folge handwerkliche Premium-Produkte überwiegend inhabergeführter Fleischereien aus Ostwestfalen-Lippe vorgestellt.

Nachfolgend kommt Fleischermeister Richard Neumärker zu Wort, der das Fleischer-Fachgeschäft Neumärker gemeinsam mit seiner Frau Angelika seit 1980 verantwortungsvoll leitet. Er stellt Ihnen aus der ungewöhnlich großen Vielzahl seiner mit Gold und Silber prämiierten handwerklich hergestellten Produkte eins seiner Spitzen-Erzeugnisse vor. Es ist ein Produkt, das einerseits regional-typisch verfeinert ist und andererseits über seine Namensgebung einen Lokalbezug zu Ostwestfalen-Lippe und insbesondere zu Hiddenhausen herstellt

Darüber hinaus erläutert er anschließend überzeugend, welchen besonderen Nutzen Sie aus einem Besuch seiner Fleischerei ziehen könnten.

Richard Neumärker hat für Sie seinen Hiddenhauser Landschinken ausgewählt, den er wie folgt vorstellt.

Hiddenhauser Landschinken

„Unser Hiddenhauser Landschinken erhält seinen unverwechselbaren Geschmack über die in unserem Hause entwickelte individuelle Würzung, die im Laufe mehrerer Jahre bis zu ihrem derzeitigen Qualitäts-Standard verfeinert worden ist. Der Schinken liegt mindestens fünf Wochen in Salz und wird anschließend über Buchenholzspänen intervallweise geräuchert. Diese, immer wieder durch Pausen unterbrochene Reifung hat sich als besonders schonend bewährt. Anschließend ermöglichen wir unserem Hiddenhauser Landschinken, über mehrwöchiges „Nachhängen“ in Ruhe nachzureifen. Seinen optimalen Geschmack entfaltet er nach drei Monaten. Wir machen hier keine Kompromisse – unseren Hiddenhauser Landschinken gibt es nur in einer einzigen Variante, die jüngst im Jahre 2010 vom Fleischerverband NRW mit Gold ausgezeichnet worden ist.

Unser Hiddenhauser Landschinken zählt insbesondere zur Spargelzeit und in den Wintermonaten zu den ausgesprochenen Rennern unter unseren Premium-Produkten. Auf die saison-bedingte Sondernachfrage stellen wir uns stets rechtzeitig durch entsprechende Produktions-Vorbereitungen und -Mengen ein. Der Hiddenhauser Landschinken wird geschnitten verkauft.“

Der Fleischermeister erläutert sodann seine Geschäftsphilosophie wie folgt:

Das Fleisch beziehe man überwiegend „aus der Region“, man kenne seine Lieferanten persönlich und habe Vertrauen zu den Landwirten.

Man pflege über das Ladengeschäft mit Bedientheke sowie über den Party-Service den direkten Kontakt zum Kunden und habe auf sinnvolle Anregungen aus der Kundschaft stets gern reagiert. So habe man ein westfälisches Wurst-Schinken-Buffet im Angebot, das sich aufgrund regional-typischer Zusammensetzung großer Beliebtheit auch bei Betriebsfeiern (durchaus auch bis zu 250 Personen) erfreue.

Den Convenience-Trend habe man durch direkten Kundenkontakt schon frühzeitig erkannt und liefere inzwischen eine Vielzahl von handwerklich hergestellten Produkten auch verzehrfertig in Dosen. Beliebt seien hierbei Rinder-Rouladen, Goulasch, Kohlrouladen Wurstprodukte und Gerichte, sowie Wurstebrei. Die Zielgruppe reiche von unter Zeitdruck stehenden Einheimischen bis zu Touristen, die ostwestfälische Qualität auch daheim genießen wollten. Inzwischen liefere man auch kleinere Mengen in Dosen für Einpersonen-Haushalte.

Ein saisonaler Renner sei die mit Gold prämiierte Wildschweinleberwurst mit Preiselbeeren; das sei jedes Jahr immer wieder recht spannend, da die Kunden schon frühzeitig danach fragten und vielfach vertröstet werden müssten, weil „die Jäger noch nicht richtig träfen“.

Regelmäßige Teilnahme mit einem eigenen Stand während des Hiddenhauser Schützenfestes oder am alljährlichen Hiddenhauser Apfeltag auf dem Obsthof Otte diene der Kundenpflege. Auch die regelmäßige Präsenz während der Markttage in Herford in der Herforder Markthalle ermöglichten immer wieder, auch neue Kunden zu begeistern.“

Gefragt nach seinem Alleinstellungsmerkmal oder dem Hauptgrund, der einen Besuch seines Ladengeschäfts nahe legt, formuliert Richard Neumärker wie folgt:

„Fleischer-Fachgeschäft und Partyservice Neumärker hat eine Appetit anregende Auswahl an handwerklich hergestellten Feinkost-Artikeln, die durch ihre individuelle Würzung und einen unverfälschten Geschmack überzeugen. Man kann bei uns buchstäblich ausgezeichnet und natürlich auch regional einkaufen.“

Im Fleischer-Fachgeschäft Neumärker ist man sich der Bedeutung ständiger Website-Aktualisierung sowie der Vernetzung in Branchen-Portalen bewusst. Konsequenterweise ist das Fleischer-Fachgeschäft Neumärker mit seinem aktuellen Mittagstisch, seiner Wochen-Aktion sowie seinem derzeitigen Saison-Angebot auch gelistet unter www.fleischerei-aktionen.de/NRW.OWL

Nachstehend sehen Sie die Kontaktdaten von Fleischerei und Partyservice Neumärker

Fleischerei und Partyservice Neumärker
Löhner Straße 240
32120 Hiddenhausen
Telefon: 05223/878758
Website: www.fleischerei-neumaerker.de

Ich grüße Sie herzlich
Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator des kulinarischen Info-Portals Fleischerei-Aktionen.de)

Impressum

Link zu www.fleischerei-aktionen/NRW.OWL

Link zu Fleischer-Tops OWL

Zurück zur Startseite Fleischerei-Aktionen.de

Share Button

Das „Brackweder Oktoberfest“ 2010 – ein ganz besonderes Highlight auf dem 568. „Brackweder Schweinemarkt“

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,
sicherlich gehören auch Sie zu den Genießern, die regional-typische Kost zu schätzen wissen. Und wahrscheinlich sind aber auch Sie von Zeit zu Zeit für eine kulinarische Abwechslung aufgeschlossen, die ihre Herkunft im Süden Deutschlands  hat.

Wenn sodann eine seit 568 Jahren in der Region OWL etablierte Veranstaltung wie der „Brackweder Schweinemarkt“ (Veranstalter Bezirksamt Brackwede, vertreten durch Egon Schäffer, Bezirksamtsleiter)  das passende Umfeld bietet, um einmal im Jahr an zwei Tagen (Freitag, der 27. und Samstag, der 28. August 2010, jeweils ab 18 Uhr) in einem dort positionierten „Bayernzelt“ das inzwischen zweite „Brackweder Oktoberfest“ zu feiern, dann ist nicht nur „Brackwede“ elektrisiert. Gespannt mache ich mich am Samstag Abend auf den Weg.

Wenn ferner die Brackweder-Oktoberfest-Initiatoren und  Festwirte Beatrix Bartsch-Hoffmann und Andreas Hoffmann heißen, somit das Drei-Sterne-Hotel Restaurant Brackweder Hof die Bewirtung übernimmt, kulinarische Leckerbissen wie gebratener Leberkäse, Schweinshaxe mit Sauerkraut, frisch gebackene Brezel und bayrische Biere auf der Karte stehen, die Bedienung im „feschen Dirndl“ freundlich serviert, dann sind die Gäste im an beiden Tagen ausverkauften Bayernzelt von Anfang an in der richtigen Stimmung.

Natürlich ließen es sich auch Bezirksvorsteherin Regina Kopp-Herr, Bezirksamtsleiter Egon Schäffer sowie Hans-Dieter und Ulla Mühlenweg (Gartencenter Mühlenweg) nicht nehmen, in angemessenem Outfit begeistert mitzufeiern.

Wenn sodann  eine Band  vom Format der Steirer Buam nahezu ohne Unterbrechung mit Volksmusik und Alpenrock den Gästen einheizt, dann steht man auch in OWL schon bald auf Bänken und Tischen.

Fazit: Offenbar haben die Festwirte Beatrix Bartsch-Hoffmann und Andreas  Hoffmann (vom Familienbetrieb Hotel Restaurant Brackweder Hof) in Abstimmung mit den Organisatoren vom „Brackweder Schweinemarkt“ das richtige Gespür für das, was in unserer Region OWL so richtig „ankommt“. Die zeitlich feine Dosierung als alljährliche Veranstaltung am letzten Wochenende im August wird nicht nur den „Brackweder Schweinemarkt“ in der Wahrnehmung der Besucher aufwerten sondern auch das „Brackweder Oktoberfest“ als eine ganz besondere kulinarisch-launige und derzeit wohl zeitlich erste Herbst-Veranstaltung dieser Art etablieren. So war es auch bei meinen diversen Gesprächspartnern einhellige Überzeugung: Das „Brackweder Oktoberfest“ auf dem „Brackweder Schweinemarkt“ erfüllt die saison-typischen Wünsche der Region nach kulinarischem Genuss, Abwechslung, Spaß, „Musi“ oder einfach mal nach einer „Mords-Gaudi“.

Ich grüße Sie herzlich

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator des kulinarischen Info-Portals Fleischerei-Aktionen.de)

Impressum

Link zu Fleischerei-Aktionen.de/NRW.OWL

zurück zur Startseite Fleischerei-Aktionen.de

Share Button