Beitrag 50 / 2020­: Gastro-ShutDown bis Mitte Januar 2021 fordert auch OWLs Gastronomie heraus

Mittelständischer Unternehmer mit situativ angepasstem Konzept

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

so manch ein Gastronom nutzt offensichtlich die durch Corona bedingte Bewirtungs-Zwangspause,  seine Menü-to-go-Angebote zu aktualisieren oder gar aufzustocken. Bernhard Grubmüller, Inhaber und Küchenchef vom Restaurant Tomatíssimo, TRATTORIA GRILL in Bielefeld-Kirchdornberg veröffentlicht hierzu einen „Fahrplan ins Neue Jahr“, um schon jetzt Ihre Aufmerksamkeit auch auf eine Zeit nach Corona zu lenken. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte seinem hier folgenden Update https://tomatissimo.de/go/de/2-109/update

Zur Kontaktaufnahme und zu weiteren Einzelheiten 
nachstehend die Daten des Tomatissimo:

Restaurant Tomatissimo | TRATTORIA GRILL
Am Tie 15
33619 Bielefeld-Kirchdornberg
Telefon: 0521 – 163333
www.tomatissimo.de
Tisch-Reservierungsanfrage                                                                                               
Anfahrtskarte anzeigen

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 46/ 2020: Advents- und Weihnachtsfeiern im Bielefelder Tomatissimo                                                                                                                                                

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

einer der Gastronomen in OWL, der auf ein Ende des November-Shut-Downs hofft, ist Bernhard Grubmüller, Inhaber und Chefkoch vom Restaurant TomatÍssimo | TRATTORIA GRILL in Bielefeld-Kirchdornberg. So hat er sich auch nicht beirren lassen und die Planungen für den Monat Dezember voran getrieben. Denn er ist überzeugt, Sie mit seinem Team ab Dezember wieder im Tomatíssimo verwöhnen zu dürfen.  Das Sitzplatzangebot im Tomatissimo sei den aktuellen Hygienestandards entsprechend ausgedünnt, und die Sicherheitsabstände zwischen den Tischen seien merklich vergrößert. Auch biete das Tomatíssimo wieder jedes Wochenende „wechselnde Gerichte und Menüs zum Abholen“ an. Ab Mitte November könnten Sie sich dann auch wieder „für zuhause auf ein paar Trüffelgerichte freuen“.

                                              „Restaurant Tomatissimo – Bequeme Lederbänke, zeitgemäße Dekoration                                                                                      sowie Wandfarben in Naturtönen laden zum gemütlichen Verweilen ein“                                       ©  Copyright Foto 2020: Restaurant Tomatissimo

a) Auf Vorbestellung
„Außerdem“, so Bernhard Grubmüller des weiteren, „können wir Ihnen gerne auf Vorbestellung eine ganze Gans mit Rotkohl, Klößen und Maronen, eine Paella für vier bis acht Personen oder die beliebte strong>Tomatíssimo-Bouillabaisse für zuhause vorbereiten.

b) Kleine Menüpakete als Alternative für Ihre Weihnachtsfeier 
„Als Alternative für Ihre Weihnachtsfeier“, so der Tomatíssimo-Inhaber, „stellen wir Ihnen auch gerne kleine Menüpakete zusammen.“

c) Motto-Events im Tomatíssimo
„Im Vertrauen auf ein Ende des Shut Downs noch im November“, so Bernhard Grubmüller abschließend, „verlegen wir unseren

Champagnerabend mit Julien Wright vom 14. November auf den 6. Dezember
und den Asiatischen Abend mit Nico vom 22. November auf den 13. Dezember 2020.“

 

Bernhard Grubmüller samt Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Gern werden ab sofort Tisch-Reservierungen für den Monat Dezember mit seinen o. e. Highlights im Advent, zu Weihnachten und zu Silvester über folgende Kontaktmöglichkeiten entgegengenommen:

Restaurant Tomatíssimo | TRATTORIA GRILL
Am Tie 15
33619 Bielefeld-Kirchdornberg

Telefon: 05 21 / 16 33 33
Telefax: 05 21 / 16 33 26
eMail: info@tomatissimo.de

Küchenzeiten:
Mi – Sa: 18:00 – 21:30 Uhr
So: 12:00 – 14:00 + 18:00 – 21:30
Montag + Dienstag Ruhetag

<<<<<<<

 

Bleiben Sie bitte gesund!

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 44 / 2020: Inspirierender Herbst

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Share Button

Beitrag 45 / 2020: Kommt der LockDownLight?

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, schon jetzt sorgt der für den Monat November 2020 geplante LockDownLight auch in der regionalen OWL-Gastronomie für Diskussionen. Denn traditionell werden dort schon seit geraumer Zeit vermehrt Tisch- oder Raum-Reservierungen für private oder geschäftliche Advents- und Weihnachtsfeiern entgegengenommen und bestätigt.

Und manch ein Gastronom unserer Region OWL meldet bereits für so manche November-/Dezembertage >>Ausgebucht<<. Umso ernüchternder für die Gastronomie ist die Ankündigung der Bundesregierung, Restaurants und Kneipen vorsorglich vorübergehend ab dem 2. November 2020 zu schließen. Sollte sich die Bundesregierung veranlasst sehen, auch den Monat Dezember in den LockDown einzubeziehen, würde diese Maßnahme eine die Geselligkeit fördernde Branche treffen, die durch ausgefeilte Hygiene-Konzepte und durch verantwortungsbewusste Ausdünnung der Tisch- und Sitzplatzkapazitäten zur Eindämmung der Virus-Ausbreitung beiträgt.

Mehr noch: Der Monat Dezember ist in der Gastronomie-Branche traditionell der mit großem Abstand umsatzstärkste Monat des Jahres. So soll es Medienberichten zufolge Restaurants geben, die im Monat Dezember bis zu 50 (fünfzig!) Prozent Ihres Jahresumsatzes machen. Ein LockDown oder LockDownLight ausgerechnet im Monat Dezember, so ist sich der Dehoga-Verband sicher, könnte ohne Corona-Soforthilfe eine Vielzahl von Gastronomiebetrieben in Existenznöte bringen.

Bleiben Sie bitte gesund!

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Share Button