Beitrag 42 / 2020 – Der Herbst und seine Gaben

Inhabergeführte OWL-Restaurants mit situativ angepasstem Tisch- und Sitzplatz-Angebot

Sehr geehrte Freundind, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

es ist der Herbst, der alljährlich auch die regionale, inhabergeführte Gastronomie zu besonderer Kreativität herausfordert. Versteht es doch so manch ein Restaurant-Chefkoch und -Inhaber unserer Region OstWestfalenLippe meisterlich, die auf den regionalen Äckern herangereiften Feldfrüchte als saison-typische Ergänzung seines Angebots anzudienen und seine Speisekarte entsprechend zu erweitern und zu aktualisieren.

Fakt ist: In diesen schweren Zeiten sehnt sich so manch Einer nach Geselligkeit und Unbeschwertheit, nach Nähe und Berührung. Als der „typische, qualitäts- und preisbewusste Verbraucher von heute“ haben sicherlich auch Sie Ihre Erwartungshaltung beim Besuch eines Restaurants oder Gasthofs um den Wunsch nach Einhaltung angemessener Hygienestandards erweitert.

Beispielhaft

Restaurant Tomatíssimo | TRATTORIA GRILL, 33619 Bielefeld / Kirchdornberg

Unter dem Topic „Feiern im Tomatissimo“ erläutert Tomatíssimo-Inhaber und –Chefkoch Bernhard Grubmüller:

Bei situativ angepasstem Tisch- und Sitzplatz-Angebot verspricht Bernhard Grubmüller unter dem Topic „Feiern im Tomatíssimo“, „Gesellschaften bis zu 39 Pesonen für jeden Anlass in seinem Restaurant geeignete, anlass-gerecht dekorierte Räume“. Schon heute empfiehlt er den verehrten Gästen, rechtzeitig für Weihnachtsfeiern in der Adventszeit zu reservieren.

 

Café & Restaurant Emshaus, 33378 Rheda-Wiedenbrück

Und Verena Blomberg-Kahl und Patrick-Kahl, die das Café & Restaurant Emshaus verantwortlich leiten, schreiben hierzu:

„Liebe Gäste. Wir freuen uns, Sie wieder in unserem Haus begrüßen zu dürfen. Si dürfen derzeit mit bis zu zehn Personen in unsrem Restaurant oder auf der Terrasse an einem Tisch zusammenkommen und mit bis zu 150 Pesonen in geschlossenen Räumen als individuelle Gruppe. Auch auf der Terrasse dürfen als geschlossene Gesellschaft bis zu 150 Personen bewirtet werden.“

-.-.-.-.-.-.-.-.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

 

Share Button

Beitrag 35 / 2020 – Ferien daheim

Eine Auszeit vom Alltag

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,
in diesem Sommer 2020 ist so manches anders als in Vor-Corona-Zeiten. Der internationale Flug-Tourismus ist vielfach eingebrochen oder eingeschränkt; nationale Urlaubsziele rücken in den Fokus.

Urlaub in der Heimat ist angesagt.

Und eine der Regionen, die aufgrund zufriedenstellender verkehrstechnischer Infrastruktur auch automobil gut zu erreichen ist, heißt OWL.
So bietet sich für Heimische und Reisende auch in OWL die Gelegenheit, anlässlich eines (Tages-)Ausflugs einen Kreis oder/und eine Stadt anzusteuern, die sie ohnehin immer schon mal oder wieder einmal aufsuchen wollten.
Heilquellen und Bäder im Kreis Lippe haben überregionale Reputation. In OstWestfalen empfängt Sie mit den Universitätsstädten Bielefeld (ca. 340.000 Einwohner) und Paderborn (ca. 150.000 Einwohner) Großstadt-Flair. Kulturelle Vielfalt erwartet Sie in regionalen Kunsthallen und Museen; herausragend sind das Marta Herford in Herford und das Schloss/Kloster Corvey (Weltkulturerbe) in Höxter.
Und auch landschaftlich überzeugt OWL durch Vielfalt. Zwei der großen Ströme Deutschlands (Weser und Ems) verleihen der Region individuellen Charme. Mittelgebirge wie Teutoburger Wald / Eggegebirge, Lippischer Wald, Wiehengebirge und Weserbergland prägen die Region und laden zum Wandern und Verweilen ein. Eine Vielzahl überwiegend inhabergeführter Beherbergungs- und Gastronomie-Betriebe ist charakteristisch für die Region.

Und es sind primär inhabergeführte Gastronomie-Betriebe, die Sie persönlich, nämlich Sie, den heutzutage so typischen anspruchsvollen, qualitäts- und preisbewussten Verbraucher mit regional- und saisontypischen Angeboten erfreuen, die über ein Standard-Angebot weit hinausgehen. Und vielfach umfängt Sie schon beim Betreten eines inhabergeführten Restaurants eine unverwechselbare Atmosphäre, wie sie für so manch einen Gastronomie-Betrieb der Region typisch ist. Sie könnten sich von Anfang an wohlfühlen.

Je mehr Urlaubs-Erfahrung Sie in fernen Ländern haben, je weniger häufig Sie in den letzten Jahren in Deutschland Ferien gemacht haben, umso mehr könnten Sie Ihren diesjährigen Heimaturlaub genießen und als eine wertvolle Bereicherung Ihrer „Auszeit vom Alltag“ empfinden.

Urlaub in der Heimat ist angesagt.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 28 / 2020 – Anlaufstelle für Geselligkeit

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 25 / 2020: Nach Ende des Shut Downs:

Das Bad Salzufler Waldrestaurant zur Loose hat mit situativem Konzept wieder geöffnet

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, im Bad Salzzulfer Waldrestaurant zur Loose sind situationsgerechte Maßnahmen  zur Öffnung nach dem Shut Down erfolgreich umgesetzt worden. Wie Alexandra Schulten-Kroos der Portal-Moderation mitteilt, ist das Waldrestaurant zur Loose seit dem 15. Mai 2020 wieder geöffnet, um Sie wieder vor Ort mit der gewohnten Kompetenz und Herzlichkeit begrüßen zu können.

So habe man einen Rundgang konfiguriert, um Sie als Gast zu Ihrem Tisch geleiten zu können. Niedrige Barrieren würden den Weg vorgeben. Der Hygiene gälte weiterhin große Beachtung. So platziere man gleich am Eingang eine Handwasch-Gelegenheit für die Gäste. Zudem habe man bis auf weiteres das Sitzplatz-Angebot ausgedünnt und die Anzahl der Tische reduziert. So sei für die erforderlichen Sicherheits-Abstände gesorgt.

Alexandra Schulten-Kroos samt Team freuen sich auf Ihren Besuch. Rechtzeitige Reservierung ist angezeigt.

Nachstehende Daten ermöglichen Ihnen die Kontaktaufnahme zum Gastronomie-Betrieb:

 Waldrestaurant zur Loose
Loose 1
32108 Bad Salzuflen
www.waldrestaurant-zur-loose.de (Smartphone-adaptive Website)
Veranstaltungen
Öffnungszeiten (srollen)
Anfahrt

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

 

P.S. Zum PDF-Converter dieses aktuellen Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button