Beitrag Nr. 39 / 2018: Raps-Ernte in OWL

Ein VIDEO-gestützter Beitrag zum Mähdrescher-Einsatz auf dem Bielefelder Kartoffelhof KASSAU

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, jetzt sieht und hört man sie wieder ihre so wichtige Arbeit verrichten: Mähdrescher, die bei passendem Wetter vielfach bis spät in den Abend durchlaufen, um für Sie die Getreide- und Raps-Ernte  einzufahren. So steht einerseits das gedroschene Korn am Anfang einer Nahrungskette, die an ihrem Ende u. a. mit Pasta sowie Bäckerei-und Konditorei-Köstlichkeiten und -Delikatessen das Genießer-Herz erfeut; – während andererseits der Raps primär über das letztlich gewonnene Rapsöl besondere Bedeutung in der Lebensmittel-Produktion erlangt hat.

Grund genug also, hier auf „Kulinarisches-OWL.de“ einmal einen Mähdrescher bei der Erntearbeit zu zeigen.

Markus KASSAU, der den Bielefelder Kartoffelhof KASSAU verantwortlich leitet, verschaffte mir hierzu die willkommene Gelegenheit, das Rapsernte-Einfahren auf einem der vom Kartoffelhof bewirtschafteten Felder mit einer DigiCam zu begleiten.

Das mit Untertiteln aufrufbare

VIDEO „Raps-Ernte beim Kartoffelhof KASSAU, Bielefeld“

vermittelt  Ihnen hierzu einen Eindruck.

Fazit: Als Naturprodukt sind die jeweiligen Kornsorten  und der Raps in ihrer Entwicklung neben der Bodenbeschaffenheit auch vom Wetter abhängig. Hier gilt es, bei Schnittreife gute Wettergelegenheiten wahrzunehmen und möglichst zügig den Mähdrescher einzusetzen. Könnte doch schon bald eine Schlechtwetterperiode unbekannter Dauer beginnen. Erfahrungsgemäß ist die Zahl günstiger Erntetage nämlich eng begrenzt. Markus KASSAU ist deshalb hoch zufrieden, heute einen weiteren Tag erfolgreich für die Rapsernte genutzt zu haben.

Nachstehend die Daten des Hofes

KASSAU Kartoffelhof
Schröttinghauser Str. 116
33739 Bielefeld
Anfahrt anzeigen

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

„Der Bielefelder Kartoffelhof KASSAU – Ein VIDEO-gestützter Einblick in die Kartoffel-Ernte“

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

KK
RE 18

Scan to visit

Share Button

Beitrag Nr. 35 / 2018: Juni-Impressionen auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose

Hortensien und Rosen aus gutem Mutterboden, Wechsel-Ausstellungen im Zweiständerhaus sowie Wein und Kulinaria im Hofladen

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

Rosen und Hortensien sind im Freigelände auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose in voller Blüte. Das westfälische Zweiständerhaus lockt mit einer großen Auswahl an Pflanzgefäßen, und der Hofladen ist gut bestückt mit deutschen Weinen und Beerenweinen. Zudem erwartet Sie eine individuelle und kompetende Beratung.

 A) Hortensien und Rosen aus gutem Mutterboden

  1. Hortensien
    Stark nachgefragt, so der Hofbetreiber Wilfried Jostschulte, seien derzeit Hortensien und Rosen. Hortensien würden als Ziersträucher und Gartenpflanzen geschätzt. Auch genössen sie als Terrassenschmuck und Balkonpflanze große Beliebtheit. Auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose könne der Besucher derzeit von einer facettenreichen Hortensienblüte aufgrund großer Sortenvielfalt profitieren. Laufend wechselnde Farbschattierungen während der Blütezeit bis zum ersten Frost erfreuten das Auge des Betrachters immer wieder aus Neue.
„Hof zur Alpenrose – Hortensien-Traum“ © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

2. Rosen 
Nach wie vor zählt auch die Rose zu einer der Lieblingsblumen des Hofbetreibers. Besucher wüssten die besondere Kultivierung auf dem Hof zur Alpenrose zu schätzen; denn auf dem Hof würden seit vielen Jahren ganz bewusst Rosensorten höchst unterschiedlicher Blütephasen gepflegt. Früh blühende Rosen bis zu spät blühenden Rosen würden dem Kunden ermöglichen, einen langen Blütezeitraum bis weit in den Herbst hinein zu genießen.

„Hof zur Alpenrose – Rosen-Sinfonie am Eingangsbereich Hofladen“ © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

B) Wechselausstellungen im westfälischen Zweiständerhaus

„Westfälisches Zweiständerhaus“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Seit geraumer Zeit, so Wilfried Jostschulte des weiteren, erfreue sich auch das Westfälische Zweiständerhaus auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose aufgrund der dort stattfindenden Ausstellungen guter Resonanz.

Es sei das in traditionellem Ambiente vorgehaltene und vielfach wechselnde Sortiment an Töpfen, Schalen und Dekorationsideen, was stets für besondere Aufmerksamkeit sorge.

So würde derzeit auch kaum einer unter den Besuchern des Hofes auf einen intensiven Rundgang im Zweiständerhaus verzichten wollen.

 

Das folgende Foto zeigt Ihnen einen Ausschnitt aus dem Schwerpunkt der derzeit laufenden Ausstellung,

„Hof zur Alpenrose – Topf- und Schalenauswahl – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

C) Weine und Beerenweine, Kulinaria und bäuerliche Geschenk-Artikel im Hofladen

Der Inhaber und Hofbetreiber Wilfried Jostschulte ist aber nicht nur ein großer Gartenfreund sondern auch ein Weinliebhaber, der im Laufe vieler Jahre sein Fachwissen über verschiedene Teilnahmen an Weinseminaren und in persönlicher Kontaktpflege zu deutschen Winzern verfeinert hat. Neben dem derzeit im Hofladen vorgehaltenen Sortiment deutscher Weine mit dem Herkunftsschwerpunkt Pfalz können Sie auch unter bäuerlichen Geschenk-Artikeln sowie einer Vielzahl  an Beerenweinen wählen. So sei das Sortiment an Beerenweinen inzwischen erweitert worden und reiche von Erdbeerweinen über Kirsch- und Brombeerweinen bis zu Holunderweinen.  Das nachstehende Foto vermittelt Ihnen hierzu einen Eindruck.

„Hof zur Alpenrose – Beerenweine im Hofladen“ –
© Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Diverse Kulinaria wie z. B. Wurst- und Schinkenspezialitäten regionaler Herkunft rundeten das Programm ab. Und so manch einer der Besucher/Innen würde die bäuerlichen Geschenkartikel favorisieren.

Mein Fazit: Es ist die Weite des Areals, es ist die Kategorie übergreifende Größe des Angebots an Sommerblumen in Verbindung mit individueller Beratung, die einem Besuch auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose stets zu einem besonderen Erlebnis machen.

Nachstehend die Daten des Hofes:

Hof zur Alpenrose
– Wilfried Jostschulte –
Vorbruchstr. 12
33775 Versmold
www.hof-alpenrose.de
(Website mit „Responsive Design„)

Ich grüße sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

HzA – Juni-Impressionen 18

Scan to visit

Share Button

Beitrag 33 / 2018: Exponierte Lage, Ambiente und Atmosphäre

Attraktivitätsmerkmale der „Seeterrassen Bad Salzuflen“ in 32105 Bad Salzuflen

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, ohne Frage ist sie recht groß: die Auswahlmöglichkeit unter den kulinarischen Anlaufstellen in unserem bisher so sonnenverwöhnten OWL. Und einer der Gastronomie-Betriebe, der seinen Gästen durch Lage, Ambiente und Atmosphäre stets ein besonderes Erlebnis verspricht, sind die Seeterrassen Bad Salzuflen in 32105 Bad Salzuflen.

An exponierter Lage hoch über dem Rundwanderweg des Bad Salzufler Kurparksees gelegen inspirieren die „Seeterrassen Bad Salzuflen“ schon von weitem zu einem Besuch. Und unabhängig davon, ob Sie das Café/Restaurant/Bistro gezielt ansteuern oder als lässiger Flaneur eher zufällig entdecken: In diesem Restaurant am Bad Salzufler Kurparksee Sie werden eine ganz besondere Atmosphäre spüren.

„“Seeterrassen Bad Salzuflen“ bei Abenddämmerung – Aussenansicht“
© Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Im Aussenbereich (Südseite!) empfängt Sie eine großzügig angelegte, mit großformatigen Sonnenschirmen bestückte  Aussenterrasse, die an die überdachte Veranda des Restauranttrakts angrenzt.

So konnten meine Frau und ich anlässlich unseres jüngsten Besuchs die sommerlichen Temperaturen Anfang Juni nutzen, um es uns am späten Nachmittag auf der Terrasse mit Blick auf den Kurparksee gemütlich zu machen.  Und schon bald merkten wir: Hier, in diesem Café am Bad Salzufler Kurparksee kann man die Seele baumeln lassen. Die exponierte Lage, der freie Blick über den See, das beruhigende Plätschern der Fontäne und Sonne pur: All das vermittelt mediterrane Atmosphäre.  Das folgende

VIDEO „Seeterrassen Bad Salzuflen – Summer Feeling“

unterstützt unseren Eindruck.

Und natürlich hat es sich Rüdiger Heising, der die Seeterrassen Bad Salzuflen verantwortlich leitet, nicht nehmen lassen, Sie als Gast zu Beginn der Sommersaison auch kulinarisch einzustimmen. Gemäß der von ihm favorisierten „Cheap-and-chic“-Philosophie erwartet Sie eine gut strukturierte Speisekarte mit Verzicht auf überbordendes Angebot. Regional-typische Speisen individueller Würzung sollen saisongerecht (ab ca. 20. Juni)  ergänzt werden durch eine Grillkarte mit Tages-Empfehlungen („Grillteller“) und „Salat mit Rinderfiletstreifen“. Und nachmittags erregt der Klassiker unter den Torten nach wie vor große Aufmerksamkeit: Das legendäre, großdimensionierte Wagenrad begeistert Groß und Klein in mehreren geschmacklichen Variationen.

Zudem sind es die Feinheiten in der Aussage von Terrasse und Gasträumen, welche entscheidende Akzente setzen. Während an den Wänden im Restaurant großformatige Filmmotive mit international bekannten Filmstars und dezente Loungemusik ein gewisses Flair verbreiten, sind es dort auch behutsame Veränderungen bei Mobiliar und Deko, die Ihnen immer wieder aus Neue signalisieren: Hier möchte man Ihre Wünsche erfüllen, hier werden Sie als Gast besonders respektiert. Und diese Philosophie spüren Sie auch im authentischen, unaufgesetzt freundlichen Service. Und offensichtlich versteht man, bei Ihnen, dem Gast auch gelegentlich das so wichtige Feed Back einzuholen. Denn auf meine Frage an die Restaurant-Leiterin, welches aus der Sicht der Gäste denn wohl das hervorstechende Alleinstellungsmerknal das Hauses sei, kam die spontane Antwort: „Es ist die Atmosphäre! Aussenterrassen, Veranda und Restauranträume mit ihrer jeweils unverwechselbaren Aussage machen in ihrer Kombination die Seeterrassen Bad Salzuflen weitestgehend wetter-unabhängig.“

Das Team der Seeterrassen Bad Salzuflen freut sich auf Ihren Besuch.

Nachstehend die Daten:

Seeterrassen Bad Salzuflen
Café und Bistro
Lietholzstr. 1
32105 Bad Salzuflen
Telefon: 05222 / 3665311
info@seeterrassen-bad-salzuflen
www.seeterrassen-bad-salzuflen.de
Anfahrtskarte anzeigen

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Impressum
Zurück zur Startseite

qr code
STBS
LAA 18

Scan to visit

Share Button