Beitrag 35 / 2020 – Ferien daheim

Eine Auszeit vom Alltag

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,
in diesem Sommer 2020 ist so manches anders als in Vor-Corona-Zeiten. Der internationale Flug-Tourismus ist vielfach eingebrochen oder eingeschränkt; nationale Urlaubsziele rücken in den Fokus.

Urlaub in der Heimat ist angesagt.

Und eine der Regionen, die aufgrund zufriedenstellender verkehrstechnischer Infrastruktur auch automobil gut zu erreichen ist, heißt OWL.
So bietet sich für Heimische und Reisende auch in OWL die Gelegenheit, anlässlich eines (Tages-)Ausflugs einen Kreis oder/und eine Stadt anzusteuern, die sie ohnehin immer schon mal oder wieder einmal aufsuchen wollten.
Heilquellen und Bäder im Kreis Lippe haben überregionale Reputation. In OstWestfalen empfängt Sie mit den Universitätsstädten Bielefeld (ca. 340.000 Einwohner) und Paderborn (ca. 150.000 Einwohner) Großstadt-Flair. Kulturelle Vielfalt erwartet Sie in regionalen Kunsthallen und Museen; herausragend sind das Marta Herford in Herford und das Schloss/Kloster Corvey (Weltkulturerbe) in Höxter.
Und auch landschaftlich überzeugt OWL durch Vielfalt. Zwei der großen Ströme Deutschlands (Weser und Ems) verleihen der Region individuellen Charme. Mittelgebirge wie Teutoburger Wald / Eggegebirge, Lippischer Wald, Wiehengebirge und Weserbergland prägen die Region und laden zum Wandern und Verweilen ein. Eine Vielzahl überwiegend inhabergeführter Beherbergungs- und Gastronomie-Betriebe ist charakteristisch für die Region.

Und es sind primär inhabergeführte Gastronomie-Betriebe, die Sie persönlich, nämlich Sie, den heutzutage so typischen anspruchsvollen, qualitäts- und preisbewussten Verbraucher mit regional- und saisontypischen Angeboten erfreuen, die über ein Standard-Angebot weit hinausgehen. Und vielfach umfängt Sie schon beim Betreten eines inhabergeführten Restaurants eine unverwechselbare Atmosphäre, wie sie für so manch einen Gastronomie-Betrieb der Region typisch ist. Sie könnten sich von Anfang an wohlfühlen.

Je mehr Urlaubs-Erfahrung Sie in fernen Ländern haben, je weniger häufig Sie in den letzten Jahren in Deutschland Ferien gemacht haben, umso mehr könnten Sie Ihren diesjährigen Heimaturlaub genießen und als eine wertvolle Bereicherung Ihrer „Auszeit vom Alltag“ empfinden.

Urlaub in der Heimat ist angesagt.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 28 / 2020 – Anlaufstelle für Geselligkeit

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 30 / 2020 – Live Events, Open Air und kulinarische Leckerbissen

 

Im Bielefelder Tomatíssimo | TRATTORIA GRILL erwartet Sie eine „Kulinarische Reise rund ums Mittelmeer“

 

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, das Bielefelder Tomatíssimo | TRATTORIA GRILL hat für Sie diesen Sommer eine Fülle an Überraschungen vorbereitet, die wir Ihnen hier beginnend unter dem Topic „Sommer – Urlaub – Tomatíssimo“ in insgesamt vier Beiträgen in loser zeitlicher Folge vorstellen.

„Tomatíssimo – Terrasse“ – © Foto: Tomatíssimo | TRATTORIA GRILL“

Wie Tomatissimo-Inhaber und -Chefkoch Bernhard Grubmüller der Portal-Moderation mitteilt, freut er sich mit seinem gesamten Team darauf, Sie unter Beachtung der Corona-Regeln auf seiner schönen Terrasse in der Abendsonne „mit kulinarischen Leckerbissen und einer Reihe bekannter lokaler Künstler“ begrüßen und bewirten zu können“.

So erwartet Sie im Tomatíssimo:

Kulinarische Reise ums Mittelmeer 

Wir lassen uns inspirieren von den vielfältigen Küchen rund ums Mittelmeer und bringen Ihnen das Urlaubsfeeling nach Bielefeld. Gleichzeitig nehmen wir die sehr unterschiedlichen Küchen Mallorcas, Marokkos und Griechenlands, um sie in unserer eigenen Interpretation modern und originell zu interpretieren.

08. Juli bis 26. Juli 2020: Unser Sommerklassiker: Mallorquinische Wochen

Tapas – Serrano-Schinken – Pimientos – Sardinen – Garnelen – Chipirones – Paella – Spanferkel – Mandeln und Zitrusfrüchte: wir freuen uns auf diese aromenreiche Küche

22. Juli bis 02. August 2020: Marokko

Tausendundeinenacht. Wir tauchen ein in die Suks von Marrakesch und Casablanca. Der Duft von orientatischen Gewürzen inspiriert uns zu nuen spannenden Gerichten!

05. August bis 16. August 2020: Griechenland 2.0

Griechische Küche neu interpretiert und entschlackt im modernen Tomatíssimo-Gewand

 

Bernhard Grubmüller und Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Zur Kontaktaufnahme sehen Sie nachfolgend die Daten des Gastronomie-Betriebes:

Restaurant Tomatissimo | TRATTORIA GRILL
Am Tie 15
33619 Bielefeld-Kirchdornberg
Telefon: 0521 – 163333
www.tomatissimo.de
Tisch-Reservierungsanfrage                                                                                               
Anfahrtskarte anzeigen

 

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 31 / 2020 – Live Events, Open Air und kulinarische Leckerbissen

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 29 / 2020 – Rosen, Hortensien und Begleitstauden

Ein Besuch auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose in ungewöhnlichen Zeiten

Es ist eine beruhignde Atmosphäre, die Sie umfängt, wenn Sie auf das Gelände vom Versmolder Hof zur Alpenrose einbiegen.

Variantenreiche Formschnitte immergrüner Pflanzen stimmen Sie auf einen abwechslungsreichen Hofbesuch des Direktvermarkters ein.

 

„Formschnitte im Gelände vom Versmolder Hof zur Alpenrose“ –
© Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Bei Ihrem Rundgang könnten Sie selbst als Stammkunde überrascht sein zu erleben, in welchem Rhythmus sich Flora, Stimmung und Atmosphäre auf dem Hof zur Alpenrose wandeln.

Es ist ihnen auch in den derzeitigen pandemischen Zeiten freigestellt, sich unter Beachtung der entsprechenden Auflagen (Maskenpflicht, Sicherheitsabstände etc.) auf dem riesigen Freigelände zu bewegen. Sie könnten von Ihrem Besuch jedoch besonders profitieren, wenn Sie das Fachwissen des Hofbetreibers und Direktvermarkters inkl. seiner Familie und seines Teams nutzen. Denn man ist darauf vorbereitet, Sie auf Ihrem Rundgang über das Hofgelände mit der Vielfalt seiner Freilandkulturen  beratend zu begleiten.

„Hochstämmige gelbe Rosen“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

 

Rosen unterschiedlicher Sorten und Farbschattierungen erfreuen das Auge. Das Konvolut, so der Hofbetreiber, umschließt Sorten unterschiedlicher Blütephasen, die vielfach bis weit in den Herbst hineinreichen. Winterharte Sommerstauden ergänzen und optimieren das Angebot.

„Rosa Beetrosen“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

 

Die große Kreativität der Familie des Hofbetreibers Wilfried Jostschulte und seines Teams zeigt sich bei der Blumenpracht-Präsentation auch im Arrangement der Blumen und Stauden, aus dem mit Hortensien bestückte Blumen-Ampeln mediterranen Stils  hervorstechen.

„Mit Hortensien bestückte Blumen-Ampeln mediterranen Stils“ – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

 

Und es sind auch Hortensien, die Sie bei Ihrem Rundgang entlang des Westfälischen Zweiständerhauses erfreuen:

„Hortensien am Westfälischen Zweiständerhaus“ –
© Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

 

Bei der Gelegenheit empfiehlt es sich, mehr als nur einen Blick in das Westfälische Zweiständerhaus in regional-typischer Fachwerk-Bauweise zu werfen. Denn dort erwartet Sie eine Dauerausstellung wechselnder Angebote an Ambiente-Produkten und Rostartikeln.

Und nicht nur die Feinschmecker unter Ihnen sollten es nicht versäumen, auch dem hofeigenen Hofladen einen Besuch abzustatten. Denn dieser wird stets saison-gerecht bestückt  mit regional-typischen Kulinaria, erlesenen Weinen und Brotaufstrichen.

 

Fazit: Ein Besuch auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose:

Anregend, inspirierend und abwechslungsreich!

Hofbetreiber Wilfried Jostschulte samt Familie und Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Nachstehend die Daten des Hofes:

Hof zur Alpenrose
 – Wilfried Jostschulte –
 Vorbruchstr. 12
 33775 Versmold
 www.hof-alpenrose.de
 (Smartphone-adaptive Website)

 

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren

Beitrag 24 / 2020: Der etwas andere Familienausflug

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button