Beitrag 18 / 2019 – Blütenträume, Pflanzgefäße und Kulinaria

Der Versmolder Hof zur Alpenrose inspiriert Blumenfreunde und kulinarische Genießer

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

wenn zwischen zwei Besuchen auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose vier oder fünf Wochen liegen, dann ist man überrascht zu sehen, in welchem Umfang sich die Optik auf dem Hofgelände innerhalb dieser Zeit verändert hat.

Konnte man Ende März das erste frische Grün  der Natur kaum ahnen, so begrüßen Sie derzeit vor dem Eingang des mit Kulinaria und Weinen bestückten Hofladens bereits blühende Zweige von Kirschen und Magnolien.

„Kirschen und Magnolien vor Hofladen“ – © Foto: U. Schmidt 33615 Bielefeld 

„Kirschen und Magnolien vor Hofladen-Eingang vom Versmolder Hof zur Alpenrose“ © Foto: U. Schmidt 33615 Bielereld  (2467)

Das Freigelände

Setzen Sie sodann auf dem weiträumigen Hofgelände Ihren Rundgang fort, erfreuen blühende winterharte Stauden vor dem Gewächshaus  das Auge.

„Blühende winterharte Stauden auf dem Hof zur Alpenrose“
© Foto: U. Schmidt 33615 Bielefeld 

Und natürlich steht Ihnen neben dem Hofbetreiber auch ein fachkompetentes Verkaufs-Team gern beratend zur Seite.

Hecken, Sträucher, Bäume, Stauden

Es ist die beeindruckende Vielzahl an Hecken, Sträuchern, Bäumen und Stauden, es ist die Weite des Areals, es ist die besondere Atmosphäre, die einen Besuch auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose stets zu einem besonderen Erlebnis für die ganze Familie machen. Es ist die vom Hof zur Alpenrose seit vielen Jahren erfolgreich praktizierte Direktvermarktung, die Provenienz-Sicherheit und Vertrauen schaffen.

 

Das Fachwerkhaus

Und sicherlich sind Sie gespannt, wie sich das Sortiment an Deko-Artikeln, Rostartikeln und Keramik im Fachwerkhaus zusammensetzt, – sorgen doch die dortigen Wechselausstellungen laufend für Überraschungen. – Eine Momentaufnahme hierzu sehen Sie nachstehend.

„Innenansicht Fachwerkhaus mit Deko-Arbeiten, Rostartikeln und Keramik“
© Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld 

Und ganz offensichtlich ist Hofinhaber Wilfried Jostschulte bezüglich Zusammenstellung und Präsentation des Sortiments zufrieden.

„Hofbetreiber Wilfried Jostschulte heißt Sie „Willkommen im Fachwerkhaus““
© Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld 

 

Sommerblumen und Spargel aus eigenem Anbau

Vielseitig interessiert und vielseitig qualifiziert ist Wilfried Jostschulte nicht nur ein Gartenfreund, Weinkenner und kulinarischer Genießer, sondern als Direktvermarkter weiß er auch Events zu inszenieren. Gefragt, „Wann gibt es denn auf dem Hof zur Alpenrose die ersten Sommerblumen?“ oder „Wann gibt es auf dem Hof zur Alpenrose den ersten eigen-kultivierten und frisch gestochenen Spargel?“ braucht er nicht lange zu überlegen. „Die Sommerblumen sind ab 26. 04. 9:00 Uhr erhältlich; beim Spargel arbeiten wir traditionell ohne Verfrühungsmaßnahmen, rechnen jedoch zu dem genannten Termin auch mit der Verfügbarkeit von Spargel aus eigenem Anbau.“

Man freue sich, Sie auf den Verfügbarkeits-Beginn nachstehend mit einem Web CountDown zum 26. 04. 9:00  Uhr aufmerksam machen zu können.

Familie Jostschulte und Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Nachstehend die Daten des Hofes:

Hof zur Alpenrose
– Wilfried Jostschulte –
Vorbruchstr. 12
33775 Versmold
www.hof-alpenrose.de
(Website mit „Responsive Design„)

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
Dieser Beitrag ist für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe
P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren:

Share Button

Beitrag 15 / 2019: Neuer Pächter an der Lietholzstr. 1 in Bad Salzuflen

Die R-Cafe Bad Salzuflen GmbH unter der Leitung von Bresnel Subhas eröffnet mit modernem Gastro-Konzept in Bad Salzuflen 

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

die Entscheidung ist gefallen: der Besitzer der Liegenschaften an der Lietholzstr. 1 in 32105 Bad Salzuflen hat den Komplex am Kurparksee an die R-Cafe Bad Salzuflen GmbH verpachtet, die unter der Leitung von Bresnel Subhas derzeit das Objekt einem umfangreichen Refurbishment unterzieht. Bresnel Subhas wird als Betreiber von derzeit zwei Gastronomie-Betrieben in Lippstadt demnächst auch in Bad Salzuflen seinen insgesamt dritten Gastronomie-Betrieb nach einem modernen Gastro-Konzept unter dem Namen „R-Cafe Bad Salzuflen GmbH“ leiten.

Erfreulicherweise erklärte sich Bresnel Subhas zu einem persönlichen Gespräch in Lippstadt bereit. Und er erläutert:  „In Bad Salzuflen wird es in dem Komplex am Kurparksee, Lietholzstr. 1  neben großer Frühstücksauswahl auch Salate, Kartoffelgerichte und Snacks sowie eine große Auswahl an Getränken vom Kaffee bis zu Cocktails am Abend geben.“ – „Das R-Cafe“, so Bresnel Subhas des weiteren, „wird 365 Tage im Jahr geöffnet haben und ist vom Frühstück bis in die Abendstunden durchgehend geöffnet.“

 

„Außenterrassen vor dem Umbau“ Momentaufnahme vom April 2019
Lietholzstr. 1, 32105 Bad Salzuflen – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Im Außenbereich (Terrassenbereich) werde der Kinderspielplatz vergrößert, und der nahe gelegene Irrgarten erhöhe die Attraktivität des Standorts. Zudem werde man in Bad Salzuflen viele Aktionen fahren. Der bereits angelaufene Umbau des in zwei Trakte gegliederten Restaurant-Komplexes am Kurparksee werde konsequent entsprechend den jeweiligen gastronomischen Zielsetzungen erfolgen.  Der Trakt reingehend rechts werde für Jedermann geöffnet sein, während der Trakt reingehend links vorwiegend für Veranstaltungen (private und geschäftliche Feiern) genutzt werden solle.

Und natürlich habe ich als Moderator des genuss-affinen Regional-Portals „Kulinarisches-OWL.de“ die Gelegenheit genutzt, einige Außenaufnahmen zu machen und mit Erlaubnis des Bresnel Subhas auch den derzeitigen Stand der Umbauarbeiten in Augenschein zu nehmen.

Nachstehend sehen Sie hierzu weitere Momentaufnahmen.

„Es gibt noch viel zu tun“ – Momentaufnahme vom April 2019
Lietholzstr. 1, 32105 Bad Salzuflen – Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

 

 

„Große Baustelle“ – Momentaufnahme vom April 2019
Lietholzstr. 1, 32105 Bad Salzuflen – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Nicht nur die bisherigen (Stamm)-Gäste an der Lietholzstr. 1 in 32105 Bad Salzuflen dürfen gespannt sein. Die Eröffnung soll voraussichtlich Ende Juni 2019 erfolgen.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
Dieser Beitrag ist für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL -Genuss-affine Betriebe
P.P.S. Des weiteren: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 14 / 2019: Saison-Offensive in der Osterzeit

Das Waldrestaurant zur Loose in 32108 Bad Salzuflen begeistert mit individuellen Saison-Highlights 

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

es sind christliche Feste wie derzeit das Osterfest, welche die Kreativität der regionalen Gastronomie in OWL buchstäblich herausfordern. Die Erwartungshaltung des (Stamm)-Gastes steigt, mit welchen saison- oder ereignisgerechten Kreationen und Dienstleistungen die regionale Gastronomie denn ihr Angebots-Spektrum aufzustocken gedenkt. Und so manch ein Gastronom der Region versteht es, die extern geschürten Emotionen geschickt zu bedienen, indem er neben den kulinarischen Saison-Klassikern stets auch Überraschendes auf der Speisekarte bereithält.

Und einer der inhaber-geführten Betriebe OWLs, der die regionale Gastronomie-Kultur durch Qualitäts-Konstanz, kompetenten Service, und kulinarische Saison-Highlights  ausgesprochen bereichert, ist das Bad Salzufler Waldrestaurant zur Loose.

„Waldrestaurant zur Loose – Teilansicht“ © Foto: Waldrestaurant zur Loose

Wie Alexandra Schulten-Kroos als verantwortliche Leiterin des Waldrestaurants hierzu der Portal-Moderation mitteilt, hat man bereits die Speisekarte um saison-gerechte Spezialitäten erweitert.

Besondere Aufmerksamkeit genießen derzeit in dem Zusammenhang:

a) Sonntag, 31. März 2019 ab 12:00 Uhr 
Großes Familien Mittags-Buffet:  „Schnitzel mal anders“

b) In der Karwoche:

aa) Gründonnerstag, 18. April 2019 ab 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr
„Pfannenkuchen zum satt essen und zum selber füllen“

bb) Karfreitag, 19. April 2019, 12:00 Uhr
„Fisch-Buffet“

 cc) Karsamstag, 20. April 2019
„Lamm Menü à la carte, in 3 Gängen serviert“

c) Ostersonntag, 21. April und Ostermontag, 22. April 2019 jeweils ab 11:00 Uhr
„Großer Osterbrunch“mit amerikanischem Frühstück und klassischem „Loose-Oster-Mittags-Buffet“

 

Bei schönem Wetter, so Alexandra Schulten-Kroos des weiteren, wird auch der hauseigene Biergarten geöffnet.

Es wird jeweils um rechtzeitige Reservierung gebeten.

Der Oster-CountDown im Waldrestaurant zur Loose läuft!

 

Alexandra Schulten-Kroos samt Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Nachstehend die Daten des Gastronomiebetriebes:

Waldrestaurant zur Loose
Loose 1
32108 Bad Salzuflen
www.waldrestaurant-zur-loose.de (Smartphone-adaptive Website)
Öffnungszeiten (scrollen)
Anfahrt

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

 Und natürlich plant das Waldrestaurant zur Loose schon jetzt über die Osterzeit hinaus und signalisiert in der Frühlingszeit auch für die Monate Mai und Juni besondere Gaumenfreuden. Besuchen Sie bitte hierzu gelegentlich die laufend aktualisierte Website des Gastronomiebetriebes.

 Auch der folgende, fotogestützte Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 09 / 2019: Frühjahrs-Saison in Bad Salzuflen

 

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
Dieser Beitrag ist für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL -Genuss-affine Betriebe
P.P.S. Des weiteren: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button