Beitrag 46/ 2020: Advents- und Weihnachtsfeiern im Bielefelder Tomatissimo                                                                                                                                                

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

einer der Gastronomen in OWL, der auf ein Ende des November-Shut-Downs hofft, ist Bernhard Grubmüller, Inhaber und Chefkoch vom Restaurant TomatÍssimo | TRATTORIA GRILL in Bielefeld-Kirchdornberg. So hat er sich auch nicht beirren lassen und die Planungen für den Monat Dezember voran getrieben. Denn er ist überzeugt, Sie mit seinem Team ab Dezember wieder im Tomatíssimo verwöhnen zu dürfen.  Das Sitzplatzangebot im Tomatissimo sei den aktuellen Hygienestandards entsprechend ausgedünnt, und die Sicherheitsabstände zwischen den Tischen seien merklich vergrößert. Auch biete das Tomatíssimo wieder jedes Wochenende „wechselnde Gerichte und Menüs zum Abholen“ an. Ab Mitte November könnten Sie sich dann auch wieder „für zuhause auf ein paar Trüffelgerichte freuen“.

                                              „Restaurant Tomatissimo – Bequeme Lederbänke, zeitgemäße Dekoration                                                                                      sowie Wandfarben in Naturtönen laden zum gemütlichen Verweilen ein“                                       ©  Copyright Foto 2020: Restaurant Tomatissimo

a) Auf Vorbestellung
„Außerdem“, so Bernhard Grubmüller des weiteren, „können wir Ihnen gerne auf Vorbestellung eine ganze Gans mit Rotkohl, Klößen und Maronen, eine Paella für vier bis acht Personen oder die beliebte strong>Tomatíssimo-Bouillabaisse für zuhause vorbereiten.

b) Kleine Menüpakete als Alternative für Ihre Weihnachtsfeier 
„Als Alternative für Ihre Weihnachtsfeier“, so der Tomatíssimo-Inhaber, „stellen wir Ihnen auch gerne kleine Menüpakete zusammen.“

c) Motto-Events im Tomatíssimo
„Im Vertrauen auf ein Ende des Shut Downs noch im November“, so Bernhard Grubmüller abschließend, „verlegen wir unseren

Champagnerabend mit Julien Wright vom 14. November auf den 6. Dezember
und den Asiatischen Abend mit Nico vom 22. November auf den 13. Dezember 2020.“

 

Bernhard Grubmüller samt Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Gern werden ab sofort Tisch-Reservierungen für den Monat Dezember mit seinen o. e. Highlights im Advent, zu Weihnachten und zu Silvester über folgende Kontaktmöglichkeiten entgegengenommen:

Restaurant Tomatíssimo | TRATTORIA GRILL
Am Tie 15
33619 Bielefeld-Kirchdornberg

Telefon: 05 21 / 16 33 33
Telefax: 05 21 / 16 33 26
eMail: info@tomatissimo.de

Küchenzeiten:
Mi – Sa: 18:00 – 21:30 Uhr
So: 12:00 – 14:00 + 18:00 – 21:30
Montag + Dienstag Ruhetag

<<<<<<<

 

Bleiben Sie bitte gesund!

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 44 / 2020: Inspirierender Herbst

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Share Button

Beitrag 44 / 2020: Inspirierender Herbst

Das Bielefelder Tomatissimo | TRATTORIA GRILL mit Räumen unterschiedlicher Größe und Aussage profiliert sich mit saisongerechtem Speisen- und Getränke-Angebot als Forum für Geselligkeit

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

die Tage werden merklich kürzer, die Temperaturen sinken, und die ersten Nebelschwaden durchziehen Wald und Flur auch bei uns in OWL. De Mnschen rücken enger zusammen und suchen nach Gelegenheiten geselligen Beisammenseins.

Und einer der Betriebe, der es versteht, die entsprechende Erwartungshaltung mit Restaurant-Aussage, individuellem Service und saison-gerechtem Speisen- und Geränke-Angebot zu bedienen ist das inhabergeführte Bielefelder Tomatíssimo | TRATTORIA GRILL.

„Tomatissimo – Außenansicht bei Abenddämmerung“
Copyright Foto: Tomatissimo | TRATTORIA GRILL

 

Im erst jüngst wieder im internationalen Restaurantführer „Gault & Millau Deutschland Ausgabe 2020“ ausgezeichnete Bielefelder Spitzen-Restaurant versteht es Tomatíssimo-Inhaber und –Chefkoch Bernhard Grubmüller auch derzeit wieder meisterhaft, auf seiner Speisekarte die jeweiligen regional-und saisontypischen Angebote durch Sonder-Aktionen und Motto-Events zu ergänzen.

 

„Blick ins Kaminzimmer“   – Copyright Foto 2020: Tomatissimo | TRATTORIA GRILL

So erwarten Sie schon im Monat November 2020

a) „Ein Champagner-Menü mit Julien Wright“ am Samstag, 14. November 2020

Und Bernhard Grubmüller erläutert hierzu: „“Ein Champagner wird als Apéritif gereicht“ – so das gängige Bild. Dass ein Champagner auch begleiten kann und ganz unterschiedliche Gerichte kulinarisch unterstreicht, wollen wir an diesem Abend zeigen. Wir haben zusammen mit dem Champagner-Experten Juliien Wright von  Wine by Delikatours ein abwechslungsreiches Menü zusammengestellt, zu dem Julien die passenden Chapagner präsentieren wird.“

b) Unter dem Motto „Asien trifft ostwestfälischen Herbst“ möchte Nico Jahn sich Ihnen am Sonntag, 22. Novermber 2020 mit „einem Menü vorstellen, „das asiatisch inspiriert ist und doch die herbstlichen Produkte unserer Region zur Grundlage hat““.

 UND

c) Zwölf Tage lang widmen sich Bernhard Grubmüller und Team vom 18. bis 29. November 2020 dem anspruchsvollen Topic „Weißer Trüffel im Tomatíssimo“. Der Tomatíssimo-Inhaber und -Chefkoch erläutert hierzu: 

Der weiße Wintertrüffel aus dem Piemont zählt unter Feinschmeckern zu den begehrtesten Delikatessen. Je nach Ernteausbeute, die vor allem vom Wetter bestimmt wird, kosten die „tuber magnatum pico“, die nur von Mitte Oktober bis Mitte Dezember wachsen, auf den Märkten in und um Alba zwischen 2500,- und 5000,– € pro Kilo.
Als ganz besonderes Erlebnis, das man wenigstens einmal im Jahr genießen muss, haben wir neben unserer normalen Speisekarte wieder eine kleine Auswahl an Trüffelgerichten für Sie, angefangen von Pasta, Rührei oder Risotto bis zum Kalbsfilet mit der „tollen Knolle“.

Und schon jetzt bittet Sie Bernhard Grubmüller darum, Ihre geplante Advents/- oder Weihnachtsfeier mit Ihrem Team, Ihrer Familie und/oder Ihren Freunden möglichst umgehend anzumelden; denn dieses Jahr seien das Tisch- und Sitzplatzangebot pandemie-bedingt stark ausgedünnt.

Gern werden ab sofort Tisch-Reservierungen über folgende Kontaktmöglichkeiten entgegen genommen:

Telefon: 05 21 / 16 33 33
Telefax: 05 21 / 16 33 26
eMail: info@tomatissimo.de

Küchenzeiten:
Mi – Sa: 18:00 – 21:30 Uhr
So: 12:00 – 14:00 + 18:00 – 21:30
Montag + Dienstag Ruhetag

 

Tomatissimo-Inhaber Bernhard Grubmüller samt Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Bleiben Sie bitte gesund!

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jene Beiträge könnten Sie interessieren:

Beitrag 38 / 2020 – Live Events, Open Air und kulinarische Leckerbissen

Beitrag 36 / 2020 – Live Events, Open Air und kulinarische Leckerbissen

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

 

Share Button

Beitrag 39 / 2020 – Qualität und guter Service, innovative Küche und Leidenschaft

Das Café & Restaurant Emshaus im ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück startet mit situativ angepasstem Konzept in die Herbstsaison

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, als Resident oder häufiger Besucher unserer Region OstWestfalenLippe sind Sie es gewohnt, auf Wunsch kulinarisch besonders verwöhnt zu werden. Ist doch die Region zwischen Ems und Weser, durchzogen von Teutoburger Wald, Wiehengebirge sowie Lippischer Wald und Weserbergland nicht nur landschaftlich beeindruckend. Vielmehr überzeugt OWL bei einer soliden verkehrsrechnischen Infrastruktur auch durch eine Vielzahl primär inhaber-geführter Gastronomie-Betriebe, welche die regionale Küche pflegen und diese individuell interpretieren.

Entsprechen Angebot, Ambiente und Service eines Gastronomiebetriebes Ihren Wünschen und Erwartungen, die Sie mit dem Besuch eines Restaurants verbinden, werden Sie das betreffende Restaurant schnell in die engere Wahl ziehen. Und als Repräsentant der Gruppe „Qualitäts- und preisbewusster, anspruchsvoller kulinarischer Genießer von heute“ werden Sie längst Ihr Lieblings-Restaurant in einem OWL-Kreis gefunden haben, das nach Aussage und signalisierter Kompetenz Ihre Erwartungen überzeugend zu erfüllen verspricht.

„Emshaus Rheda – Aussenansicht mit Terrasse“ – © Foto 2020: Café & Restaurant Emshaus

Und einer der inhaber-geführten Gastronomie-Betriebe unserer Region, der seit vielen Jahren durch Qualitäts-Konstanz seiner Speisen und Getränke, durch individuellen unaufdringlichen Service, gediegenes Ambiente und Wohlfühlatmosphäre zu begeistern weiß ist das Café & Restaurant Emshaus im ostwestfälischen 33878 Rheda-Wiedenbrück.

Auch als Erstbesucher spüren Sie beim Betreten des Restaurants die besondere Atmosphäre, die auch in OWL für inhaber-geführte Restaurants typisch ist. Signifikant für das Café & Restaurant Emshaus ist ferner die Philosophie von Verena Blomberg-Kahl und Patrick Kahl, die seit vielen Jahren  das Restaurant verantwortlich und mit Begeisterung führen; – denn beide Betriebsinhaber sind laufend im Service. Hierdurch wird Vertrauen generiert, und so manch ein „gelegentlicher Besucher“, so Patrick Kahl, sei inzwischen zu einem „regelmäßigen Besucher“ oder gar zum Stammgast geworden.

 

 

„Emshaus Rheda – Festliche Tafel “ –  © Foto 2020: Café & Restaurant Emshaus

Wie Verena Blomberg-Kahl hierzu des weiteren erläutert, wüssten nicht nur die Stammgäste die „kreative Frische-Küche“ und den hausgemachten Kuchen zu schätzen. Die wöchentliche Aktualisierung der Speisekarte mit primär regional- und saisontypischen Gerichten sorge zudem für Abwechslung. Restaurant-Räume unterschiedlicher Größe, Konfiguration und Aussage bieten ein variantenreiches Angebots-Spektrum für Familien- und Betriebsfeiern. Zwar sei derzeit die Tisch- und Sitzplatz-Kapazität ein wenig eingeschränkt; – denn das gesamte Team „setze alles daran, die geforderten Hygiene-Standards einzuhalten“. So sei das Café & Restaurant Emshaus  -ausgesprochen ruhig in Sichtweite der Ems und angrenzend an den Flora-Westfalica-Park gelegen- auch weiterhin  die „ideale Anlaufstelle für Genuss und Lebensart“.

Schon jetzt sei man bei einzelnen November-Terminen bereits ausgebucht und auch der Dezember erfreue sich reger Reservierungs-Nachfrage. Rechtzeitige Buchung sei angezeigt.

Aktuell:

SAVE THE DATE: 10 Jahre Emshaus unter der Leitung von Verena Blomberg-Kahl und Patrick Kahl am 09. Oktober 2020

Neben einem bereits veröffentlichten Dank an die Mitarbeiter/Innen möchte man am 09. Oktober 2020 auch Ihnen, den verehrten Gästen für Ihre langjährige Treue danken. Diesen Tag möchte man mit Ihnen zelebrieren. Hierzu bittet das Emshaus schon heute für

Freitag, den 09. Oktober 2020

für ein „„Best of“ seiner Speisen in einem Sechs-Gang-Menü“ um Reservierung. Die Emshaus-Köche „kreieren ihre Lieblingsspeisen aus zehn Jahren Emshaus“. Eine „Kulinarische Emshaus-Reise“ erwartet Sie.

Verena Blomberg-Kahl und Patrick Kahl samt Team freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Nachstehend die Daten des inhaber-geführten Gastronomie-Betriebes

Café & Restaurant Emshaus
Gütersloher Str. 22
33378 Rheda-Wiedenbrück
www.emshaus-rheda.de (Smartphone-adaptive Website)
Anfahrtskarte anzeigen

Eine individuelle Vorschau auf „Zehn Jahre Emshaus“ folgt in Kürze .

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 32 / 2020 – Mit frischem Elan wieder für Sie geöffnet:

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Der Beitrag wird für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL – Genuss-affine Betriebe

Ferner: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button