Beitrag 15 / 2019: Neuer Pächter an der Lietholzstr. 1 in Bad Salzuflen

Die R-Cafe Bad Salzuflen GmbH unter der Leitung von Bresnel Subhas eröffnet mit modernem Gastro-Konzept in Bad Salzuflen 

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

die Entscheidung ist gefallen: der Besitzer der Liegenschaften an der Lietholzstr. 1 in 32105 Bad Salzuflen hat den Komplex am Kurparksee an die R-Cafe Bad Salzuflen GmbH verpachtet, die unter der Leitung von Bresnel Subhas derzeit das Objekt einem umfangreichen Refurbishment unterzieht. Bresnel Subhas wird als Betreiber von derzeit zwei Gastronomie-Betrieben in Lippstadt demnächst auch in Bad Salzuflen seinen insgesamt dritten Gastronomie-Betrieb nach einem modernen Gastro-Konzept unter dem Namen „R-Cafe Bad Salzuflen GmbH“ leiten.

Erfreulicherweise erklärte sich Bresnel Subhas zu einem persönlichen Gespräch in Lippstadt bereit. Und er erläutert:  „In Bad Salzuflen wird es in dem Komplex am Kurparksee, Lietholzstr. 1  neben großer Frühstücksauswahl auch Salate, Kartoffelgerichte und Snacks sowie eine große Auswahl an Getränken vom Kaffee bis zu Cocktails am Abend geben.“ – „Das R-Cafe“, so Bresnel Subhas des weiteren, „wird 365 Tage im Jahr geöffnet haben und ist vom Frühstück bis in die Abendstunden durchgehend geöffnet.“

 

„Außenterrassen vor dem Umbau“ Momentaufnahme vom April 2019
Lietholzstr. 1, 32105 Bad Salzuflen – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Im Außenbereich (Terrassenbereich) werde der Kinderspielplatz vergrößert, und der nahe gelegene Irrgarten erhöhe die Attraktivität des Standorts. Zudem werde man in Bad Salzuflen viele Aktionen fahren. Der bereits angelaufene Umbau des in zwei Trakte gegliederten Restaurant-Komplexes am Kurparksee werde konsequent entsprechend den jeweiligen gastronomischen Zielsetzungen erfolgen.  Der Trakt reingehend rechts werde für Jedermann geöffnet sein, während der Trakt reingehend links vorwiegend für Veranstaltungen (private und geschäftliche Feiern) genutzt werden solle.

Und natürlich habe ich als Moderator des genuss-affinen Regional-Portals „Kulinarisches-OWL.de“ die Gelegenheit genutzt, einige Außenaufnahmen zu machen und mit Erlaubnis des Bresnel Subhas auch den derzeitigen Stand der Umbauarbeiten in Augenschein zu nehmen.

Nachstehend sehen Sie hierzu weitere Momentaufnahmen.

„Es gibt noch viel zu tun“ – Momentaufnahme vom April 2019
Lietholzstr. 1, 32105 Bad Salzuflen – Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

 

 

„Große Baustelle“ – Momentaufnahme vom April 2019
Lietholzstr. 1, 32105 Bad Salzuflen – © Foto: U. Schmidt, 33615 Bielefeld

Nicht nur die bisherigen (Stamm)-Gäste an der Lietholzstr. 1 in 32105 Bad Salzuflen dürfen gespannt sein. Die Eröffnung soll voraussichtlich Ende Juni 2019 erfolgen.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
Dieser Beitrag ist für geraume Zeit auch gelistet unter „OWL -Genuss-affine Betriebe
P.P.S. Des weiteren: Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag 02 / 2019: Auszeichnung für Mey’S Rapsöl

Mey’S Rapsöl aus der Bielefelder Rapsölmanufaktur Meyer zu Stieghorst jetzt auch DLG-prämiert

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

als Moderator des genuss-affinen Regional-Portals „Kulinarisches-OWL.de“ hatte ich vor einiger Zeit Kontakt zur Bielefelder zur Bielefelder Rapsölmanufaktur Meyer zu Stieghorst aufgenommen und wurde vom Inhaber Karl-Ludwig Meyer zu Stieghorst zu einem Gespräch vor Ort eingeladen. Zunächst konnte ich nur annähernd vermuten, welch großen Umfang die Wertschöpfungskette zur dortigen Herstellung von Mey’S Rapsöl hat und welche Komponenten die Wertigkeit dieses Produktes beeinflussen.  Im Laufe des Gesprächs wurde mir jedoch schnell bewusst, mit wie viel Fachkompetenz und strategischer Weitsicht hier ein Erzeugnis hergestellt und vermarktet wird, das als natives kalt gepresstes Rapsöl so manch einem Haushalt der Region OWL ein Begriff ist.

Inzwischen, so die der Portal-Moderation seit dem 03. Januar 2019  vorliegende Information des Rapsölmanufaktur-Betreibers, ist Mey’S Rapsöl DLG-prämiert. Über den folgenden Link können Sie den Prüfbefund Mey’S Rapsöl der Frankfurter DLG TestService GmbH einsehen. Wie  Karl-Ludwig Meyer zu Stieghorst hierzu erläuternd mitteilt, möchte er Ihre Aufmerksamkeit auf die dortige Teilprüfung Sensorik lenken, die für Sie als Verbraucher von besonderer Bedeutung ist: Es sind die den Geschmack beeinflussenden Prüfmerkmale „Saatigkeit und Nussigkeit“ sowie „Ausgewogenheit“, die in der Rubrik „Ergebnis“ jeweils mit 5,00 (= sehr gut) bewertet sind.

Es ist nicht schwer sich vorzustellen, mit wie viel Stolz Karl-Ludwig Meyer zu Stieghorst die  Reprovorlagen der DLG-Prämierung zur Verwendung auf dem Etikett nutzen wird.

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)

Moderator vom deutschen Fleischer/Metzgerblog
Autor strategischer Sachbücher
Verlag: Strategie-Verlag Schmidt KG
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 42 / 2018: Hofmühle Meyer zu Stieghorst und Mey’S Oel

P. S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags Nr. 02 / 2019 klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

Dieser Beitrag ist für geraume Zeit gelistet unter „OWL -Genuss-affine Betriebe
P.P. S.  Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

HMzSt
DLG prämiert

Scan to visit

 

 

Share Button

Beitrag 56 / 2018: Das Bielefelder Shoppingcenter LOOM feiert sein einjähriges Bestehen – Teil zwei

Das Geburtstagsprogramm umschließt Aktionen, Preise und Gewinne

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

der hier folgende Teil zwei zum Topic „Das LOOM feiert sein einjähriges Bestehen“ schließt sich nahtlos an Teil eins an. Zum besseren Verständnis wird empfohlen, zunächst Teil eins  aufzurufen.

Teil zwei

Anlässlich der Pressekonferenz vom 18. Oktober 2018 stellt Centermanager Michael Latz eine ganze Reihe von Aktivitäten für die Besucherinnen und Besucher während des LOOM-Geburtstags in Aussicht: So werden große Partner wie Radio Bielefeld, Arminia Bielefeld und Dr. Oetker mit dem LOOM Geburtstag feiern, und viele Gruppen und Vereine aus der Region sollen für eine fulminante Geburtstagswoche sorgen. Im einzelnen:

Als eine der Hauptattraktionen winkt für jeden Kunden die Möglichkeit, zum LOOM-Glücksshopper zu werden. Sebastian Wiese und Timo Teichler von Radio Bielefeld verschenken täglich zu unterschiedlichen Zeiten insgesamt 10.000 Euro und sprechen im Zufallsprinzip Kunden in den Geschäften an, um diese zu belohnen. Jeder Einkauf (mit einem Mindestumsatz von 10 Euro) in der Geburtstagswoche wird am Geschenketisch belohnt, und als besondere Highlights warten am und 26. Oktober Geschenkeregen mit Preisen und Gewinnen aus den einzelnen Shops auf die Besucher.Dafür wird der große Lichtraum in der Mitte des Centers genutzt.

Am eigentlichen Geburtstag, dem 26.   Oktober, gibt es gleich mehrere Highlights: Um 13:30 Uhr lädt das LOOM – gemeinsam mit dem Chor can carmina e. V. sowie dem Live-Musik-Act „Combo Combo“ – alle Interessierten ein, unter dem Motto „Bielefeld singt“, ein Geburtstagslied im großen Stile gemeinsam zu singen. Im Anschluss gibt es um 14 Uhr einen Geburtstagskuchen und Cake Pops nach einem Tortenanschnitt von Centermanager Michael Latz und der ersten Bürgermeisterin Katrin Schrader.

Als großer Abschluss findet am 27. Oktober das Welttreffen der Maskottchen im LOOM statt, bei dem rund 15 Helden einer jeden Kindheit von Benjamin Blümchen über LOOMI hin zu Pikachu und auch Lohmann Groß und Klein begeistern. werden.

 Dr. Oetker bietet eine eigene Backstation an, bei der Kinder kostenfrei die Schokopizza backen und verzieren können. Zudem gibt es eine Pizzeria, die Pizza verkauft, um Spenden zur Unterstützung  des Neubaus des Kinderzentrums Bethel zu sammeln.

Und die Medien-Information schließt mit dem Hinweis auf bedeutsame Kommentare, welche das LOOM Bielefeld als starken Partner für die Bielefelder Innenstadt wie folgt würdigen:

 

Pit Clausen, Oberbürgermeister Stadt Bielefeld:

„Das LOOM bereichert den Einzelhandelsstandort Bielefeld. Jeder Besuch lohnt sich!“

 

Martin Knabenreich, Geschäftsführer Bielefeld Marketing GmbH:

„Mit dem LOOM hat Bielefeld einen neuen Anziehungspunkt bekommen, der Besuch aus der ganzen Region in unsere Stadt zieht. Dieser Impuls hat dem Handel und der Innenstadt gut getan. Dazu kommt: Das gesamt Team des LOOM engagiert sich ganz vielfältig für den Standort Bielefeld.“

 

Thomas Kunz, Hauptgeschäftsführer, Handelsverband Ostwestfalen-Lippe e. V.:

„Das LOOM hat sich sehr gut in den Bielefelder Einzelhandel integriert. Seit Eröffnung hat sich die Kundenfrequenz während der Haupteinkaufszeiten in der Innenstadt deutlich erhöht.“

 

Harald Grefe, Stv. Hauptgeschäftsführer – International, Handel und Verkehr -,  IHK Ostwestfalen zu Bielefeld:

„Das LOOM ist zweiffellos ein Gewinn für die Einkaufsstadt Bielefeld. Der Standort – mitten in der City – erweist sich als ideal und frequenzsteigernd sowohl für das LOOM als auch für die Bahnhofstraße insgesamt. Neue, junge Marken haben das vorhandene Angebot gut ergänzt und anfängliche Bedenken gegen die Dimension des LOOMs zerstreut.“

  • – – – – – – –

Das Pressegespräch schließt mit einer Sonderinformation:

Über das LOOM

Nach zweijähriger Bauzeit eröffnete am 26. 10. 2017 an dem Standort der ehemaligen City Passage das neue LOOM und beherbergt auf 26.000 m² Verkaufsfläche 110 Geschäfte auf vier Verkaufsebenen und ein eigenes, rundum modernisiertes Parkhaus mit 550 Stellplätzen. Termin- und budgetgerecht hatte das moderne Shoppingcenter nach gut zweijähriger Bauzeit seine Türen geöffnet. Rund 135 Millionen Euro investierte ECE Real Estate Partners in das Shoppingcenter an der Bahnhofstraße, mitten im Herzen der Bielefelder Innenstadt.

 

Soweit die Medieninformation vom Bielefelder Shoppingcenter LOOM

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 55 / 2018: Das Bielefelder Shopping Center LOOM feiert sein einjähriges Bestehen – Teil eins

 

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden über die nachstehenden Möglichkeiten kommunizieren, oder gegebenenfalls auch die Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button