Beitrag Nr. 20 / 2018: Fitnesstag im LOOM

Aktionshighlight am Samstag, 21. April 2018 im Bielefelder Einkaufscenter

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

soeben erreicht die Portal-Moderation eine aktuelle Medien-Information vom Bielefelder LOOM, die wir Ihnen gern in wesentlichen Auszügen übermitteln:

PRESSEINFORMATION

LOOM Fitnesstag am Samstag, 21. April 2018 – Fit & gesund in den Frühling

An diesem Samstag, so die PR, bietet das Einkaufscenter LOOM in Bielefeld mit dem LOOM Fitnesstag ein weiteres Aktionshighlight, das dem berühmten inneren Schweinehund keine Optionen mehr bietet.

Während der gesamten Öffnungszeit am Samstag von 09.30 – 20.00 Uhr sind alle Besucher herzlich eingeladen, sich über Ernährung, Sport & Lifestyle zu informieren. Vielleicht bedarf es noch eines kleinen Motivationsschubs, um  dem Winterspeck den Garaus zu machen – auch dann ist ein Besuch des LOOM an diesem Samstag besonders empfehlenswert. In Kooperation mit dem Start-Up Unternehmen Jim’s FitFood aus OWL sowie dem Bielefelder Fitnesscenter All Inclusive Fitness werden alle sport- und gesundheitsbewussten Besucher angesprochen, die vielen Angebote an diesem Tag auszuprobieren und vielleicht sogar noch etwas zu gewinnen.

Jim’s FitFood ist auf die Herstellung von gesunden und frischen Gerichten spezialisiert, die es einfach machen, sich auch im stressigen Alltag vernünftig zu ernähren. Ein rundum gesunder Lebensstil geht neben der passenden Ernährung zumeist mit einem ausreichenden Maß an Bewegung einher, so dass sich die Kooperation mit dem Fitnesscenter „All Inclusive Fitness“ geradezu anbietet.

Gemeinsam mit diesen beiden Kooperationspartnern wird die große Aktionsfläche im Untergeschoss des LOOM zu einem Multi-Fitness-Bereich umfunktioniert und ein breites Themen-Spektrum rund um körperliche Fitness angeboten.

Neben Live-Cooking und Tasting von Jim’s FitFood-Gerichten erwartet die Besucher die Möglichkeit, direkt auf der Aktionsfläche im Untergeschoss des LOOM unverbindlich an abwechslungsreichen Kursen teilzunehmenn und beispielsweise Yoga, Zumba oder Bady Attack kennen zu lernen. Darüber hinaus gibt es köstliche Protein-Shakes, kostenlose Gesundheits-Checks sowie einen umfangreichen Fitness-Parcour mit vielen Gewinn-Möglichkeiten. Unter anderem gibt es zwei Jahresmitgliedschaften im All Inclusive Fitnesscenter zu gewinnen, ein Jahr gratis Jim’s FitFood-Essen sowie zahlreiche Center-Gutscheine des LOOM.

Neben den attraktiven Gewinnmöglichkeiten und diesem vielfältigen Programm kann jeder etwas zu einem guten Zweck beitragen; denn ein Teil aller Erlöse, die im Rahmen von Produktverkäufen generiert werden, kommt der Behindertensportgemeinschaft Bielefeld von 1946 e. V. zugute und wird an diesen Verein gespendet.

Soweit wesentliche Auszüge aus der Presse-Information des LOOM

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button

Beitrag Nr. 18 / 2018: Zeitgemäße kulinarische Interpretationen, Schlemmertage und Überraschendes

Saison-Events im Bielefelder Restaurant Tomatissimo TRATTORIA GRILL generieren Aufmerksamkeit

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, die überregionale Wertschätzung unserer landschaftlich so schönen und abwechslungsreichen Region OstWestfalenLippe ist ungebrochen. Historisch bedeutsame Stätten, darunter ein Weltkulturerbe, eine Vielzahl kultureller und sportlicher Angebote und Open-Air-Veranstaltungen, Städte mit historischen Stadtzentren und regional-typische Gemeinden sowie die Universitätsstädte Paderborn und Bielefeld prägen die Region. Doch was wäre die Region ohne eine solide gastronomische Infrastruktur, welche die Wertschätzung regionaler Gastlichkeit durch Heimische und Besucher (Reisende, Touristen) gleichermaßen widerspiegelt.

Es ist die Vielzahl überwiegend inhaber-geführter Gastronomie-Betriebe, welche die Gastronomie-Kultur der Region deutlich prägen.  Und einer der Betriebe ist das Bielefelder Restaurant Tomatissimo | Trattoria Grill, das auf wiederholte internationale Auszeichnungen seiner Kochkunst stolz ist.

Bestgeeignet auch für Außen-Gastronomie an einem kleinen Marktplatz mit Brunnen in Bielefeld-Kirchdornberg gelegen, besticht das vom geschäftsführenden Gesellschafter und Chefkoch Bernhard Grubmüller verantwortlich geführte Restaurant durch ein sachlich-modernes Intérieur im Stile einer Trattoria.

„Blick ins Kaminzimmer“ – © Foto: Tomatissimo

Und „unkompliziert und gradlinig“, so Bernhard Grubmüller bei meinem jüngsten Besuch, sei auch  weiterhin die italienisch-mediterrane Küche, die sich derzeit u. a.  auf bevorstehende kulinarische Saison-Events und Schlemmertage vorbereite. Und wie stets, so der Chefkoch des weiteren, sei es auch das Bestreben vom Tomatissimo-Team in Küche und Service, dem Gast durch „freundlich-lockeren Service“ einen unvergesslichen Abend zu bereiten.

Und es ist das Tomatissimo-Team, das unter der Leitung des Bernhard Grubmüller am Abend des 4. Mai 2018 seiner Kreativität einmal „so richtig freien Lauf lassen“ darf.

„Die kreativen Köpfe des Azubi-2018-Menüs“ –  © Foto: Tomatissimo

Und diese besondere Geste, so ist Bernhard Grubmüller überzeugt, ist für das Team Ansporn und Verpflichtung zugleich. So könnten Sie sich als Gast im Tomatissimo auf ein Menü freuen, das unter dem Topic „Azubi-Menü“ Ihrer besonderen Wertschätzung entgegensieht.

Nachstehend sehen Sie hierzu wesentliche Auszüge aus der entsprechenden Tomatissimo-Vorlage.

Azubi-Menü
Freitag, 04. Mai 2018

Unsere zwei Azubis in der Küche Elisa Klötzer und Marius Bender sind tragende Säulen im Tomatissimo-Team und mit Ihren Ideen auch immer maßgeblich an der Gestaltung unserer Speisekarte beteiligt. Am 4. Mai können sie mal so richtig loslegen und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Unterstützt werden Sie von unserem Praktikanten Arif Sowar aus Bangladesch, der im Sommer seine Ausbildung bei uns beginnen wird – und von Bernhard Grubmüller und Roman Schlehahn als Küchenjungs. Im Service schwingt Sophie Skowronek das Zepter und zeigt Osman Kamci und Kathrin Krüger wo’s langgeht.

Das Menü

Spargel-Spinat-Salat – Estragon-Vinaigrette – pochiertes Ei

***

Glasierter junger Kohlrabi – Pinienkerne – Zitrone –
Staudensellerie – Jakobsmuscheln

***

Geschmorte Ochsenbacke – Auberginen-Püree – Walnuss-Polenta

***

„île flottante“ Schnee-Eier – Rhabarber – Vanillesoße – Karamell

4-Gang-Menü 50,-€ p.P.
Beginn 19.30 Uhr.

 

Soweit die Informationen aus dem Tomatissimo. Bernhard Grubmüller und das gesamte Tomatissimo-Team freuen sich auf Ihren Besuch. Rechtzeitige Reservierung ist angezeigt.

 

Zur Kontaktaufnahme, Reservierung und zu weiteren Einzelheiten nachstehend die Restaurant-Daten:

Restaurant Tomatissimo / TRATTORIA GRILL
Am Tie 15
33619 Bielefeld-Kirchdornberg
Telefon: 0521 – 163333
www.tomatissimo.de
Tischreservierung

Ich grüße Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

Auch nachstehender Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 61 / 2017: Sonder-Info – Auszeichnung für das Bielefelder Tomatissimo | TRATTORIA GRILL

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Tomatissimo
Azubi-Menü 18

Scan to visit

 

Share Button

Beitrag Nr. 17 /2018: „In NRW ganz oben!“

OstWestfalenLippe im Fokus

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

schon immer sind Verkehrsanbindungen zu Wasser, Schiene, Airport oder Straße für die Entwicklung einer Region von Bedeutung gewesen. Das neue Teilstück der A 33 zwischen Bielefeld und Künsebeck, das jetzt offiziell seiner Bestimmung übergeben wurde, ist ein wichtiges Glied auf dem Wege zur Vollendung der A 33. Diese Autobahn ist neben der A 2 deshalb für OWL zu wichtig, weil sie OstWestfalenLippe über die A 1 mit norddeutschen Küstenhäfen und über die A 31 mit Amsterdam sowie im Süden und Südosten über die A 44 mit dem sächsischen Wirtschaftsraum verbindet.

Sicherlich hat eine Regiopole wie Bielefeld stets von ihrer Lage an einer internationalen Autobahn- und Bahnstrecke von Paris bis Berlin profitiert. Jetzt jedoch wird Bielefeld – und mit ihm ganz OWL – darüber hinaus zu einem bedeutsamen Autobahn-Knotenpunkt, der gewaltige Synergien freizusetzen verspricht. Die Begründung: Die sächsische Metropole Leipzig, und da sind sich die Wirtschafts-Historiker einig, konnte sich auf der Basis von Können, Geschick und Weitsicht ihrer Wohnbevölkerung u. a. deshalb zu einem bedeutenden Handelsplatz entwickeln, weil sich dort zwei große Handelswege bereits im Mittelalter trafen.

Medienberichten zufolge rückt OWL auch im übrigen NRW verstärkt in den Fokus, weil OstWestfalenLippe zu einer der prosperierendsten Regionen des Landes zählt. Mit der absehbaren Vollendung der A 33 wird ein Grundstein gelegt, die positive Entwicklung der Region zu fördern. Mehr noch: Regionale Technologie-Netzwerke wie it’s OWL stehen stellvertretend für die gebündelte Innovationskraft der Region.

Aber auch im kulinarischen Sektor ist OWL schon längst kein Geheimtipp mehr. So sind es (Hotel)-Restaurants, Ausflugsziele, Fleischereien, Konditoreien und Cafés, welche unsere so vielseitige Region prägen. Eine Listung von informativen Beiträgen zu diesen Betrieben auf „Kulinarisches-OWL.de“ sehen Sie unter:

OWL – Genuss-affine Betriebe

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden online kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Share Button