Beitrag Nr. 18 / 2018: Zeitgemäße kulinarische Interpretationen, Schlemmertage und Überraschendes

Saison-Events im Bielefelder Restaurant Tomatissimo TRATTORIA GRILL generieren Aufmerksamkeit

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, die überregionale Wertschätzung unserer landschaftlich so schönen und abwechslungsreichen Region OstWestfalenLippe ist ungebrochen. Historisch bedeutsame Stätten, darunter ein Weltkulturerbe, eine Vielzahl kultureller und sportlicher Angebote und Open-Air-Veranstaltungen, Städte mit historischen Stadtzentren und regional-typische Gemeinden sowie die Universitätsstädte Paderborn und Bielefeld prägen die Region. Doch was wäre die Region ohne eine solide gastronomische Infrastruktur, welche die Wertschätzung regionaler Gastlichkeit durch Heimische und Besucher (Reisende, Touristen) gleichermaßen widerspiegelt.

Es ist die Vielzahl überwiegend inhaber-geführter Gastronomie-Betriebe, welche die Gastronomie-Kultur der Region deutlich prägen.  Und einer der Betriebe ist das Bielefelder Restaurant Tomatissimo | Trattoria Grill, das auf wiederholte internationale Auszeichnungen seiner Kochkunst stolz ist.

Bestgeeignet auch für Außen-Gastronomie an einem kleinen Marktplatz mit Brunnen in Bielefeld-Kirchdornberg gelegen, besticht das vom geschäftsführenden Gesellschafter und Chefkoch Bernhard Grubmüller verantwortlich geführte Restaurant durch ein sachlich-modernes Intérieur im Stile einer Trattoria.

„Blick ins Kaminzimmer“ – © Foto: Tomatissimo

Und „unkompliziert und gradlinig“, so Bernhard Grubmüller bei meinem jüngsten Besuch, sei auch  weiterhin die italienisch-mediterrane Küche, die sich derzeit u. a.  auf bevorstehende kulinarische Saison-Events und Schlemmertage vorbereite. Und wie stets, so der Chefkoch des weiteren, sei es auch das Bestreben vom Tomatissimo-Team in Küche und Service, dem Gast durch „freundlich-lockeren Service“ einen unvergesslichen Abend zu bereiten.

Und es ist das Tomatissimo-Team, das unter der Leitung des Bernhard Grubmüller am Abend des 4. Mai 2018 seiner Kreativität einmal „so richtig freien Lauf lassen“ darf.

„Die kreativen Köpfe des Azubi-2018-Menüs“ –  © Foto: Tomatissimo

Und diese besondere Geste, so ist Bernhard Grubmüller überzeugt, ist für das Team Ansporn und Verpflichtung zugleich. So könnten Sie sich als Gast im Tomatissimo auf ein Menü freuen, das unter dem Topic „Azubi-Menü“ Ihrer besonderen Wertschätzung entgegensieht.

Nachstehend sehen Sie hierzu wesentliche Auszüge aus der entsprechenden Tomatissimo-Vorlage.

Azubi-Menü
Freitag, 04. Mai 2018

Unsere zwei Azubis in der Küche Elisa Klötzer und Marius Bender sind tragende Säulen im Tomatissimo-Team und mit Ihren Ideen auch immer maßgeblich an der Gestaltung unserer Speisekarte beteiligt. Am 4. Mai können sie mal so richtig loslegen und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Unterstützt werden Sie von unserem Praktikanten Arif Sowar aus Bangladesch, der im Sommer seine Ausbildung bei uns beginnen wird – und von Bernhard Grubmüller und Roman Schlehahn als Küchenjungs. Im Service schwingt Sophie Skowronek das Zepter und zeigt Osman Kamci und Kathrin Krüger wo’s langgeht.

Das Menü

Spargel-Spinat-Salat – Estragon-Vinaigrette – pochiertes Ei

***

Glasierter junger Kohlrabi – Pinienkerne – Zitrone –
Staudensellerie – Jakobsmuscheln

***

Geschmorte Ochsenbacke – Auberginen-Püree – Walnuss-Polenta

***

„île flottante“ Schnee-Eier – Rhabarber – Vanillesoße – Karamell

4-Gang-Menü 50,-€ p.P.
Beginn 19.30 Uhr.

 

Soweit die Informationen aus dem Tomatissimo. Bernhard Grubmüller und das gesamte Tomatissimo-Team freuen sich auf Ihren Besuch. Rechtzeitige Reservierung ist angezeigt.

 

Zur Kontaktaufnahme, Reservierung und zu weiteren Einzelheiten nachstehend die Restaurant-Daten:

Restaurant Tomatissimo / TRATTORIA GRILL
Am Tie 15
33619 Bielefeld-Kirchdornberg
Telefon: 0521 – 163333
www.tomatissimo.de
Tischreservierung

Ich grüße Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

Auch nachstehender Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 61 / 2017: Sonder-Info – Auszeichnung für das Bielefelder Tomatissimo | TRATTORIA GRILL

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren oder gegebenenfalls die nachstehende Möglichkeit nutzen, ihn auszudrucken:

Tomatissimo
Azubi-Menü 18

Scan to visit

 

Share Button

Ausgezeichnet – auch das is(s)t man in OWL!

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

jüngst erreichte uns eine Mitteilung zur Landfleischerei Rau aus 33334 Gütersloh-Isselhorst, die wir Ihnen, dem anspruchsvollen Verbraucher von heute nicht vorenthalten möchten, – steht sie doch  vollinhaltlich für die Kreativität und den Ehrgeiz einer handwerklich strukturierten, inhabergeführten Fleischerei der Region.

Denn: Die Landfleischerei Rau aus 33334 Gütersloh-Isselhorst wurde jetzt vom Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) mit dem „Preis der Besten“ in Bronze ausgezeichnet.

Wie die DLG hierzu mitteilt, wird der „Preis der Besten“ nur an Unternehmen vergeben, die alljährlich Spitzenleistungen bei der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Wurst und Schinken erreicht haben. Um den „Preis der Besten“ in Bronze zu erzielen, müssen Unternehmen über fünf Jahre hinweg ihre Qualitätsleistungen durch Prämiierungen bei den jährlichen DLG-Qualitätstests unter Beweis gestellt haben.

Der Preis wurde Ende September in Darmstadt an 268 Spitzenbetriebe der Fleischwarenbranche vergeben.  Fleischermeister Uwe Rau hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, nebst Ehefrau Marita die entsprechende Urkunde, ein „Qualitätszertifikat für nachhaltige Qualitätspolitik“ persönlich anlässlich der Veranstaltung in Empfang zu nehmen.

Ich grüße Sie herzlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator des kulinarischen Info-Portals Fleischerei-Aktionen.de)

Impressum

Link zu www.Fleischerei-aktionen.de/NRW.OWL

Zurück zur Startseite Fleischerei-Aktionen.de

Share Button

Serie: Handwerkliche Spitzen-Erzeugnisse und herausragende Leistungsmerkmale von OWL-Fleischereien! – Dritte Folge: Richard Neumärkers „Hiddenhauser Landschinken“ aus Fleischerei und Partyservice Neumärker, Löhner Straße 240, 32120 Hiddenhausen

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

In der Serie „Handwerkliche Spitzen-Erzeugnisse und herausragende Leistungsmerkmale von OWL-Fleischereien“ werden Ihnen, dem anspruchsvollen Genießer von heute in loser Folge handwerkliche Premium-Produkte überwiegend inhabergeführter Fleischereien aus Ostwestfalen-Lippe vorgestellt.

Nachfolgend kommt Fleischermeister Richard Neumärker zu Wort, der das Fleischer-Fachgeschäft Neumärker gemeinsam mit seiner Frau Angelika seit 1980 verantwortungsvoll leitet. Er stellt Ihnen aus der ungewöhnlich großen Vielzahl seiner mit Gold und Silber prämiierten handwerklich hergestellten Produkte eins seiner Spitzen-Erzeugnisse vor. Es ist ein Produkt, das einerseits regional-typisch verfeinert ist und andererseits über seine Namensgebung einen Lokalbezug zu Ostwestfalen-Lippe und insbesondere zu Hiddenhausen herstellt

Darüber hinaus erläutert er anschließend überzeugend, welchen besonderen Nutzen Sie aus einem Besuch seiner Fleischerei ziehen könnten.

Richard Neumärker hat für Sie seinen Hiddenhauser Landschinken ausgewählt, den er wie folgt vorstellt.

Hiddenhauser Landschinken

„Unser Hiddenhauser Landschinken erhält seinen unverwechselbaren Geschmack über die in unserem Hause entwickelte individuelle Würzung, die im Laufe mehrerer Jahre bis zu ihrem derzeitigen Qualitäts-Standard verfeinert worden ist. Der Schinken liegt mindestens fünf Wochen in Salz und wird anschließend über Buchenholzspänen intervallweise geräuchert. Diese, immer wieder durch Pausen unterbrochene Reifung hat sich als besonders schonend bewährt. Anschließend ermöglichen wir unserem Hiddenhauser Landschinken, über mehrwöchiges „Nachhängen“ in Ruhe nachzureifen. Seinen optimalen Geschmack entfaltet er nach drei Monaten. Wir machen hier keine Kompromisse – unseren Hiddenhauser Landschinken gibt es nur in einer einzigen Variante, die jüngst im Jahre 2010 vom Fleischerverband NRW mit Gold ausgezeichnet worden ist.

Unser Hiddenhauser Landschinken zählt insbesondere zur Spargelzeit und in den Wintermonaten zu den ausgesprochenen Rennern unter unseren Premium-Produkten. Auf die saison-bedingte Sondernachfrage stellen wir uns stets rechtzeitig durch entsprechende Produktions-Vorbereitungen und -Mengen ein. Der Hiddenhauser Landschinken wird geschnitten verkauft.“

Der Fleischermeister erläutert sodann seine Geschäftsphilosophie wie folgt:

Das Fleisch beziehe man überwiegend „aus der Region“, man kenne seine Lieferanten persönlich und habe Vertrauen zu den Landwirten.

Man pflege über das Ladengeschäft mit Bedientheke sowie über den Party-Service den direkten Kontakt zum Kunden und habe auf sinnvolle Anregungen aus der Kundschaft stets gern reagiert. So habe man ein westfälisches Wurst-Schinken-Buffet im Angebot, das sich aufgrund regional-typischer Zusammensetzung großer Beliebtheit auch bei Betriebsfeiern (durchaus auch bis zu 250 Personen) erfreue.

Den Convenience-Trend habe man durch direkten Kundenkontakt schon frühzeitig erkannt und liefere inzwischen eine Vielzahl von handwerklich hergestellten Produkten auch verzehrfertig in Dosen. Beliebt seien hierbei Rinder-Rouladen, Goulasch, Kohlrouladen Wurstprodukte und Gerichte, sowie Wurstebrei. Die Zielgruppe reiche von unter Zeitdruck stehenden Einheimischen bis zu Touristen, die ostwestfälische Qualität auch daheim genießen wollten. Inzwischen liefere man auch kleinere Mengen in Dosen für Einpersonen-Haushalte.

Ein saisonaler Renner sei die mit Gold prämiierte Wildschweinleberwurst mit Preiselbeeren; das sei jedes Jahr immer wieder recht spannend, da die Kunden schon frühzeitig danach fragten und vielfach vertröstet werden müssten, weil „die Jäger noch nicht richtig träfen“.

Regelmäßige Teilnahme mit einem eigenen Stand während des Hiddenhauser Schützenfestes oder am alljährlichen Hiddenhauser Apfeltag auf dem Obsthof Otte diene der Kundenpflege. Auch die regelmäßige Präsenz während der Markttage in Herford in der Herforder Markthalle ermöglichten immer wieder, auch neue Kunden zu begeistern.“

Gefragt nach seinem Alleinstellungsmerkmal oder dem Hauptgrund, der einen Besuch seines Ladengeschäfts nahe legt, formuliert Richard Neumärker wie folgt:

„Fleischer-Fachgeschäft und Partyservice Neumärker hat eine Appetit anregende Auswahl an handwerklich hergestellten Feinkost-Artikeln, die durch ihre individuelle Würzung und einen unverfälschten Geschmack überzeugen. Man kann bei uns buchstäblich ausgezeichnet und natürlich auch regional einkaufen.“

Im Fleischer-Fachgeschäft Neumärker ist man sich der Bedeutung ständiger Website-Aktualisierung sowie der Vernetzung in Branchen-Portalen bewusst. Konsequenterweise ist das Fleischer-Fachgeschäft Neumärker mit seinem aktuellen Mittagstisch, seiner Wochen-Aktion sowie seinem derzeitigen Saison-Angebot auch gelistet unter www.fleischerei-aktionen.de/NRW.OWL

Nachstehend sehen Sie die Kontaktdaten von Fleischerei und Partyservice Neumärker

Fleischerei und Partyservice Neumärker
Löhner Straße 240
32120 Hiddenhausen
Telefon: 05223/878758
Website: www.fleischerei-neumaerker.de

Ich grüße Sie herzlich
Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator des kulinarischen Info-Portals Fleischerei-Aktionen.de)

Impressum

Link zu www.fleischerei-aktionen/NRW.OWL

Link zu Fleischer-Tops OWL

Zurück zur Startseite Fleischerei-Aktionen.de

Share Button