Beitrag 66 / 2017: Gesegnete Weihnacht!

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,
Verlag und Moderation des genuss-affinen Regional-Portals „Kulinarisches-OWL.de“ wünschen allen Leserinnen und Lesern

Gesegnete Weihnacht!

„Winterwald“  © Renate Kalloch/pixelio.de

 

Es grüßt Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel
P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren:

Share Button

Beitrag 65 / 2017: Der deutsche Weihnachtsmarkt – und seine Wahrnehmung als DAS ORIGINAL

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,
sicherlich kennen auch Sie persönlich im kulinarischen Sektor die EU-Gütezeichen wie „g.t.S.“ (garantiert traditionelle Spezialität), „g.U.“ (geschützte Ursprungsbezeichnung) und „g.g.A.“ (geschützte geografische Angabe). Gütezeichen wie „garantiert traditionelle Spezialität“, Siegel wie „geschützte Ursprungsbezeichnung“ oder „geschützte geografische Angabe“ haben eins gemeinsam: Sie dienen dem Schutz und der Förderung traditioneller und regionaler Lebensmittelerzeugnisse. Und ohne Zweifel erlangen entsprechend gekennzeichnete Produkte vielfach einen regelrechten Kultstatus. Eine eventuelle, saisonal begrenzte Verfügbarkeit solcher Produkte steigert in der Wahrnehmung des Verbrauchers zudem deren Wertigkeit.

Und so, wie „g. U“ gekennzeichnete Produkte „Merkmale aufweisen, die ausschließlich mit dem Gebiet und den Fähigkeiten der Erzeuger in der Herstellungsregion zusammenhängen“ (Quelle: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) gilt vielfach in unseren Nachbarländern der deutsche Weihnachtsmarkt als DAS Original, an dem sich andere Länder orientieren. Und offensichtlich lassen sich Atmosphäre, Struktur, Tradition  und Stimmung sowie Mythen und Legenden, die sich um so manch einen deutschen Weihnachtsmarkt ranken, nicht so ohne weiteres exportieren oder im Ausland vor Ort „kreativ imitieren“; –  gibt es doch alljährlich um diese Jahreszeit eine signifikante Zunahme von Besuchern aus unseren Nachbarländern auf deutschen Weihnachtsmärkten.

Auch in OWL weiß die regionale, überwiegend inhabergeführte Gastronomie die generell signifikante Besuchsfrequenz auf den Weihnachtsmärkten der Region zu nutzen, indem sie sich durch saisontypische Angebote, Wohlfühl-Atmosphäre und die typische Service-Qualität anlassgerecht als bevorzugte Anlaufstelle nach einem Weihnachtsmarktbesuch empfiehlt.

Klicken Sie beispielhaft hierzu Beiträge, die jüngst auf „Kulinarisches-OWL.de“ veröffentlich wurden.

Bad Salzuflen:

Beitrag 63 / 2017: Gekonnt in Szene gesetzt

Beitrag 62 / 2017: Advent in der Loose

Ferner könnten Sie hierzu auch folgende Beiträge interessieren:

Bielefeld:

Beitrag 61 / 2017: Sonder-Info – Auszeichnung für das Bielefelder Tomatissimo | TRATTORIA GRILL

Rheda-Wiedenbrück:

Beitrag 58 / 2017: Kulinarischer Genuss und Lebensart in der Wintersaison

Ich wünsche Ihnen weiterhin eine besinnliche Adventszeit.

Mit freundlichen Grüßen mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator des genuss-affinen Regional-Portals „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

Share Button

Beitrag 64 / 2017: 110 Geschäfte, ein moderner FOOD COURT und „Himmlischer Service“

Das LOOM Bielefeld verspricht unbeschwertes Weihnachtsshopping

Ganz offensichtlich ist sie weiterhin ungebrochen: Die Begeisterung, welche das jüngst eröffnete Einkaufs-Center LOOM Bielefeld nicht nur in der Regiopole generiert. Und zudem versteht es das Center Management, auch das überregionale Interesse am Besuch des Loom laufend zu schüren, indem man die Saison-Offensive der dortigen Geschäfte und der Gastronomie mit einem weihnachtlichen Rahmenprogramm begleitet.

Wir freuen uns, Ihnen hierzu wesentliche Auszüge aus einer Medieninformation des Center Managements  zu übermitteln, welche die Moderation vom Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“ jetzt erreichte: Unter dem Titel „Entspanntes und stimmungsvolles Weihnachts-Shopping im LOOM Bielefeld mit dem „Himmlischen Service““ werden sicherlich auch Sie mit folgenden Informationen auf einen Besuch im LOOM eingestimmt.

Bielefeld, Anfang Dezember 2017:

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Das LOOM Bielefeld bietet seinen Kunden in diesem Jahr mit dem „Himmlischen Service“ ein noch angenehmeres Einkaufserlebnis und eine ganz besondere Atmosphäre für das Weihnachts-Shopping. Die weihnachtliche Service-Offensive sorgt mit zahlreichen zusätzlichen Angeboten im Center dafür, den Kunden die Weihnachtseinkäufe so einfach und komfortabel wie möglich zu machen. Diese reichen vom Einpackservice für Geschenke über eine Weihnachts-Fotobox bis hin zu unseren freundlichen Weihnachtspagen, die Auskünfte erteilen, Einkäufe zum Auto bringen, kleine Geschenke und Weihnachtspralinen verteilen oder im Parkhaus zum nächsten freien Platz führen.

Und im weteren führt die PR aus:

„Gerade in der Weihnachtszeit wollen wir unseren Besuchern den Aufenthalt bei uns so angenehm und stimmungsvoll wie möglich gestalten“, so Michael Latz, Center Manager des LOOM Bielefeld. „Dazu haben wir das ganze Center aufwändig mit glitzernder Weihnachtsdekoration geschmückt und bieten unseren Besuchern mit dem „Himmlischen Service“ noch mehr Angebote, die ihnen einen unbeschwerten Weihnachtseinkauf ermöglichen.“

Ein einzigartiges Einkaufscenter braucht natürlich auch eine einzigartige Weihnachtsdekoration. Getreu diesem Motto wurde ein Konzept erarbeitet, das eine maßgeschneiderte Dekoration hervorgebracht hat, die die im Loom bereits groß geschriebenen Themen Industrial Design, Retro-Look und Leineweber-Historie miteinander vereint.

 

„Weihnachts-Deko LOOM“
© ECE Projektmanagement – LOOM Bielefeld

Besonders prägnant, so die PR des weiteren, ist der 11 Meter Licht-Wirbel im Luftraum des 32 Meter hohen Central Space – eine Hommage an den „Leinen-Wirbel“ aus dem Architektur-Konzept des LOOM. Das gesamte Farbkonzept ist perfekt auf das Interieur-Design abgestimmt, und die Integration von Glühlampen im Retro-Look sowie viele tausend Lichter sogen dafür, dass das gesamte Center in weihnachtlichem Lichterglanz erstrahlt.

Neben dem rein dekorativen Faktor bietet das LOOM Bielefeld ein weihnachtliches Rahmenprogramm, das Jung und Alt anspricht [Infos auch auf www.loom-bielefeld.de]. Der Weihnachtsmann kommt zu Besuch ins Center, und auf der weihnachtlich dekorierten Aktionsbühne im Untergeschoss findet während der Weihnachtszeit ein vielfältiges Musikprogramm statt.

Am Sonntag, 17. Dezember beteiligt sich auch das LOOM am verkaufsoffenen Sonntag und öffnet ebenfalls von 13 bis 18 Uhr seine Türen – der FOOD COURT ist ab 12 Uhr geöffnet. Die einheitlichen Öffnungszeiten von 09.30 – 20.00 Uhr [von Montag bis Samstag] bieten ebenfalls höchsten Einkaufskomfort. Auf dem Weihnachtsmarkt im Untergeschoss gibt es auf mehreren Ständen außergewöhnliche Geschenkideen. Außerdem kann man noch einen köstlichen Glühwein genießen.

Eine der beliebtesten und vielseitigsten Geschenkideen, so die PR abschließend, ist der attraktive Center-Gutschein, den es auch in vielen weiteren ECE-Einkaufscentern gibt. Er ist gegen eine Servicepauschale von 50 Ct. Pro Stück erhältlich in den Werten 10 € / 15 € / 20 € / 25 € / 30 € / 40 € und 50 €. Der Beschenkte kann mit einem Center-Gutschein in allen 110 Geschäften im LOOM nach Herzenslust einkaufen. Auch in den anderen Einkaufs-Centern der ECE sind die einheitlich gestalteten Center-Gutscheine gültig, so dass in rund 8.000 Geschäften bundesweit damit eingekauft werden kann.

Soweit wesentliche Auszüge aus der PR des LOOM Bielefeld.

Nachstehend Daten des LOOM

LOOM Bielefeld
Bahnhofstr. 28
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 – 97 10 97-0
Fax: 97 10 97-29
eMail: info@loom-bielefeld.de
www.loom-bielefeld.de

Ich grüße Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator des genuss-affinen Regional-Portals „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

Share Button