Empfehlungs-Anzeige
Böckmann Erdbeeren
boeckmann-erdbeeren.de

Beitrag 33 / 2017: Kompetenz, Leidenschaft und Ausdauer –

als Charakteristika vom inhabergeführten Versmolder Hof zur Alpenrose

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

wann immer Sie derzeit den Versmolder Hof zur Alpenrose besuchen, kommen Sie als Genussmensch und/oder Blumenliebhaber auf Ihre Kosten. Kundenfreundliche Öffnungszeiten und individuelle Beratung erwarten Sie.

Kompetenz und Leidenschaft: Der Hofladen 

 

„Der Hofladen auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose – Eingangsbereich“
© Foto: U. Schmidt, Bielefeld

Der Hofladen ist mit Kulinaria, Konfitüren und Weinen gut bestückt. Wie der Hofbetreiber Wilfried Jostschulte hierzu mitteilt, hat er im Laufe der Jahre durch behutsamen Aufbau seines Sortiments an Weinen aus deutschen Landen so manch einen Besucher zu einem Stammkunden gemacht. Durch Mund-zu-Mund-Propaganda und Präsenz auf Regional-Portalen wie „Kulinarisches-OWL.de“ habe sich die Reichweite seines Betriebes auch als Anlaufstelle für erlesene Weine im Laufe der Jahre erhöht und reiche über OWL hinaus bis ins benachbarte Münsterland und in Teile Niedersachsens.

Leidenschaft und Ausdauer: Das westfälische Zweiständerhaus

 

„Westfälisches Zweiständerhaus auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose“
© Foto: U. Schmidt, Bielefeld

Nicht nur Leidenschaft sondern vor allem auch Ausdauer erfordert die Umsetzung der Idee, das in 2015 erworbene, in seine Einzelteile zerlegte und auf dem Hof zur Alpenrose wieder aufgebaute typische westfälische Zweiständerhaus als Standort für Events und Verkaufsaktionen zu nutzen. Das Haus, so Wilfried Jostschulte des weiteren, erhalte derzeit seinen Feinschliff. Demnächst würden auch die ersten Fenster, Türen und Tore eingebaut.

Kompetenz, Leidenschaft und Ausdauer: Wilfried Jostschulte – der Gartenfreund

 

„Stauden-Pracht auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose“
© Foto: U. Schmidt, Bielefeld

Derzeit erleben Sie auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose eine wahre Farbenpracht. Stauden und Rosen dominieren die Optik. Als „Gärtner aus Leidenschaft“ ist es Wilfried Jostschulte offensichtlich eine große Freude, mich an eine seiner Lieblingsblumen heranzuführen; die ROSE.

„Rosen in voller Blüte“
© Foto: U. Schmidt, Bielefeld

Sortentypische Unterschiede im Blühverhalten einzelner Rosen mache man sich auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose zunutze, um durch Kultivierung früh blühender Rosen bis zu ausgesprochen spät blühenden Rosensorten das Wünschespektrum des Rosenfreundes möglichst komplett abzudecken.

„Weiße Rosen auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose“
© Foto: U. Schmidt, Bielefeld

So gäbe es für jeden Geschmack und jeden Standort zwar das passende Gewächs, – so manch eine Rosensorte jedoch sei anfällig für Krankheiten. Deshalb werde er bei Rosen künftig verstärkt auf den Gesundheitseffekt achten. So werde er sich für Resistenzzüchtung interessieren. Entsprechend zertifizierte Rosen würden dem gestiegenen ökologischen Bewusstsein so manch eines Rosenfreundes entgegen kommen, der bei weitestgehendem Verzicht auf Pflanzenschutzmittel einen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten könne.

Nachstehend die Daten des Unternehmens:

Hof zur Alpenrose
– Wilfried Jostschulte –
Vorbruchstr. 12
33775 Versmold
www.hof-alpenrose.de
(Website mit „Responsive Design„)

Ich grüße Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe.

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

Auch folgender Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 20 / 2017: „Ländliche Deko-Artikel und kulinarische Anregungen für qualitätsbewusste Verbraucher

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren:

HzA
Char

Scan to visit

Share Button

Beitrag 32 / 2017: Freiland-Erdbeeren

Erdbeeren auf Selbstpflückfeldern des Erdbeerhofs Böckmann finden großen Zuspruch

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse, Ende Mai hatten wir hier im genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“ einen ersten Beitrag zur Saison-Eröffnung auf Erdbeer-Selbstpflückfeldern des Erdbeerhofs Böckmann veröffentlicht. Inzwischen sind dort die Erdbeeren ‚voll in Ernte‘. Denn aufgrund der vom Meller Erdbeerhof Böckmann seit vielen Jahren erfolgreich praktizierten Kultivierungsmethoden können Sie auf einem Freilandfeld in Melle und weiteren fünf Feldern in OWL  die Königin der Beeren voraussichtlich bis Ende Juni/Anfang Juli selber ernten.

Das nachstehende im Vollbildmodus aufrufbare und mit Untertiteln versehene

VIDEO „Erdbeerhof Böckmann – Erntezeit auf ErdbeerSelbstpflückFreilandfeldern“

vermittelt Ihnen eine Vorstellung über die Präsentation reifer Beeren sowie über die Größe eines Feldes und dessen kundenfreundliche Struktur mit strohbedeckten Gehwegen zwischen den Erdbeerdämmen.

Unabhängig davon, so Hofbetreiberin Elisabeth Aryus-Böckmann, bleiben alle übrigen Erdbeerverkaufsstellen bis weit in den Monat Juli hinein für Sie geöffnet.

Nachstehend die Daten des Unternehmens:

Böckmann Erdbeeren
Rahdenstr. 8
49326 Melle-Neuenkirchen
www.boeckmann-erdbeeren.de 
Öffnungszeiten Selbstpflückfelder
 (scrollen)
Erdbeer App !!!NEU!!!
info@erdbeerfreunde.de

 

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude beim Genuss heimischer Erdbeeren und grüße Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

Auch folgende Beiträge könnten Sie interessieren:

Beitrag 28 / 2017: Erdbeer-Selbstpflückfelder erfreuen sich auch in OWL großer Beliebtheit
Beitrag 26 / 2017: Leuchtend rot, süß und saftig in Erdbeerhäuschen präsentiert

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren:

EhB
Ernte auf FLF

Scan to visit

Share Button

Beitrag 31 / 2017: „Ein neuer Wurst-Webshop macht Appetit!“

Landfrische Wurstwaren, Rohwurst und Hausmacher Wurst vom Hof Schulte-Hörster im westfälischen 33169 Delbrück-Anreppen jetzt auch online bequem erreichbar 

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

als Direktvermarkter ist der inhabergeführte Hof Schulte-Hörster vielen Wurstliebhabern der Region OWL längst ein Begriff. Denn seit dem Jahre 1987 vertreibt die Familie Schulte-Hörster als Direktvermarkter die landwirtschaftlichen Produkte auf dem eigenen Hof. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Tierhaltung, so Martin Schulte, Hausmacher-Wurst in Darm und Dosen, seine westfälische Edelmettwurst sowie Schinken – geräuchert oder luftgetrocknet hätten so manch einen Sympathisanten gefunden, der inzwischen zum Stammkunden geworden ist.

Der neue Wurst-Webshop

a) „Wurstglück“ jetzt auch überregional!

Den Wurst-Liebhabern handwerklich hergestellter westfälischer Spezialitäten kommt der Hof Schulte-Hörster seit kurzem zudem auch überregional entgegen, indem er einen hochmodernen Wurst-Webshop unter dem Namen Wurstglück eingerichtet hat. So können Sie an sieben Tagen die Woche den Online-Shop nach Produkten durchstöbern, die Sie sich sodann bequem anliefern lassen,  ohne einen Fuß vor die Tür gesetzt zu haben.

© Logo: Hof Schulte-Hörster, Martin Schulte 

b) smartphone-adaptiv für Sie eingerichtet!

Aufgeschlossen für die Wünsche und Erwartungen der Smartphone-Nutzer hat der Hof Schulte-Hörster zudem den Shop im hochmodernen „Responsive Design“ einrichten lassen. Der Shop ist somit auch von unterwegs aus mit dem Smartphone erreichbar und ohne lästiges Hin- und Her-Zoomen bequem lesbar.

c) ausgesprochen bedienfreundlich

Ausgesprochen bedienfreundlich ist für Sie auch der Bestellvorgang eingerichtet, der mit nur wenigen Klicks abgeschlossen werden kann.

„Martin Schulte beim Qualitäts-Check in der Reifekammer“ – © Foto: U. Schmidt, Bielefeld

d) Garantierte Herkunfts-Sicherheit

Wie Martin Schulte ergänzend mitteilt, basieren die handwerklich hergestellten Produkte auf geheimen Familienrezepten, die zum Teil über Generationen überliefert worden sind. Seine westfälische Edelmettwurst erfreue sich großer Reichweite und habe sich zu einem ausgesprochenen ‚Renner‘ entwickelt.  Diese westfälische Spezialität träfe in den Varianten ‚Natur‘, ‚Zwiebel‘, ‚Pfeffer‘, ‚Bärlauch‘, ‚Knoblauch‘ und ‚würzig scharf‘ so gut wie jeden Geschmack.

Zudem würden Sie sich grundsätzlich beim Erwerb der Hof-Erzeugnisse neben deren Herkunfts-Sicherheit auf folgende Zusagen verlassen können:

  • Die Erzeugnisse sind luftgetrocknet VOR ORT
  • Sie sind frei von Allergenen, Zusatzstoffen und Fertig-Gewürzmischungen

Da auch die Grundprodukte mit viel Sorgfalt und großem Qualitätsbewusstein ausgewählt würden, könnten Sie sich auf einen unverwechselbaren, einzigartigen Geschmack freuen, der sich deutlich von der Massenware aus dem Lebensmittel-Einzelhandel unterscheide.

Vielleicht machen Sie einfach einen ersten Versuch über www.wurstglueck.de

Nachstehend die Daten des Unternehmens und seines neuen Wurst-Webshops

Martin Schulte
Hof Schulte-Hörster
Im Hagen 1
33169 Delbrück-Anreppen (Kreis Paderborn)
www.schultehörster.de
www.wurstglueck.de (Webshop mit smartphone-adaptivem Design)

Ich grüße sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal „Kulinarisches-OWL.de“)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S. Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren:

HSH
WWShop

Scan to visit

Share Button